Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hilfe komische gedanken
no avatar
   luna2013
Status:
schrieb am 30.07.2012 11:06
Hallo zusammen,

Ich steuer gerade auf mein 3.negativ zu, da auch heute bei es+13 und tf+10 ein 10er test negativ war, wird sich das ergebnis wohl auch nicht mehr ändern,leider. Und jetzt quälen mich schon wieder so komische gedanken, dass mein mann und ich vielleicht nicht zusammen gehören...hatte die gedanken schon beim 2.negativ...
Ich denke halt, wenn zwei menschen zusammen gehören, dann ensteht aus deren liebe auch ein leben so wie es sich als familie gehört. Und ich glaube halt jetzt so langsam das es schicksal ist, dass mein mann und ich einfach kein kind zusammen bekommen und das wir vielleicht einfach nicht wirklich zusammen gehören. Er würde vielleicht mit einer anderen, die dann die richtige für ihn ist eine familie gründen können und umgedreht. Ich weis das des jetzt vielleicht hart und blöd klingt und ich liebe mein mann auch aber langsam glaube ich, dass das ein zeichen ist. Und ich denke auch egal wieviel versuche wir noch machen würden, abgesehen davon das wir uns keine mehr leisten könnten weil wir von anfang an selbstzahler waren, würden die auch wieder negativ ausgehen, denn was ändert es denn, wenns nach dreimal nicht klappt wieso sollte es beim 10. Mal klappen?
Ich glaube es soll nicht sein und das ist vielleicht ein zeichen....
Wie denkt ihr denn so? Sorry das ich grad so pessimistisch bin aber ich weiss nicht wohin mit meiner trauer und zum teil auch wut...

Liebe grüsse luna


  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   nermin
schrieb am 30.07.2012 11:22
Ich denke du hast deinen Mann geheiratet, weil du ihn liebst und nicht weil du ein Kind von ihm willst. Es gibt unfruchtbare Menschen und trotzdem heiraten sie und haben das Recht darauf einen Partner zu haben. Das widerlegt ja seine Aussage, dass es ein Zeichen ist, dass man nicht zusammen gehört. Natürlich ist es schön wenn aus dieser Liebe ein Leben entsteht. Aber dieses Baby hängt von eurer Liebe ab und nicht umgekehrt. Ich kann verstehen, dass du grad verwirrt bist, aber diese Gedanken solltest du schnell wieder ablegen. Probleme sollten Paara zusammen schweißen und nicht auseinander reißen! Und es gibt durchaus Paare bei denen es selbst nach 8 oder 9 Versuchen klappt. Aufgeben darfst du jetzt nicht. 3 Versuche sind nichts. Paare die auf normalem Weg schwanger werden, brauchen manchmal auch bis zu einem Jahr, also 12 Versuche. Du bist grad etwas depri und da gibt man manchmal die seltsamsten Gedanken von sich. Vielleicht braucht ihr etwas Zeit für euch um wieder zu entdecken warum ihr eigentlich geheiratet habt und das eure Liebe das Wichtigste ist. Es gibt Paare die Kinder haben, aber als Paar überhaupt nichts für einander übrig haben. Ich hoffe diese Trauer nimmt dir nicht auch noch den Mann an deiner Seite. Ich drücke dich ganz fest und hoffe, dass du ganz stark bleibst, falls wieder ein negativ kommt. Wir machen alle das gleiche durch...


  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   Mel_1982
Status:
schrieb am 30.07.2012 11:29
Hallo, ich denke mit der ganzen Belastung und alles was zusammen kommt, sind solche Gedanken ganz normal.Es klingt blöd, aber vielleicht solltest du nicht gleich weiter machen, sondern erst mal eine kurze Pause einlegen. Sammel Kraft und genieße die Zeit mit deinem Mann wieder, ich denke die Liebe geht ja nicht einfach. Lass sie ein wenig neu aufflammen. Geht Essen oder verbringt einen schönen Abend, versuche den Kinderwunsch kurze Zeit zu vergessen.
Du wirst sehen es hilft und ihr könnt zusammen wieder neu durchstarten.
Wünsche euch beiden ganz viel Glück, um Euren Wunsch erfüllen zu können.


  Re: Hilfe komische gedanken
avatar    Knuffi85
schrieb am 30.07.2012 11:33
Hallo Luna!

Sowas darfst du nie nie nie nie nie denken! Wir Kiwupaare gehören leider Gottes zu der Sorte Menschen denen immer wieder Knüppel zwischen die Beine geworfen werden um ein Baby zu bekommen! Manche haben Glück und es klappt über Umwege dann doch aber leider gibt es auch welche wo der Kiwu unerfüllt bleibt.

Als uns im Mai gesagt wurde: Man wisse nicht ob meine GM aufrgrund der Fehlbildung überhaupt in der Lage ist ein befruchtetes Ei aufzunehmen und auch nicht gewiss ist ob ich dann schwanger bleibe brach für uns eine Welt zusammen. Mein Mann sagte dann: "Egal Schatzi! Wenn es nicht klappt dann soll es halt nicht sein. Die Hauptsache ist, wir haben uns und lieben uns egal was passiert."

Aber es ist Blödsinn, das du sagst, dass wenn 2 sich wirklich lieben dann auch ein Leben daraus entsteht. Dafür gibt es keine Garantie.. Es würde ja dann im Umkehrschluss bedeuten dass alle ungewollt kinderlosen Paare sich nicht genug lieben würden und die Liebe nicht tief genug ist. Aber das ist falsch, denn nur eine tiefe und innige und ehrliche Liebe kann die Belastung einer Kiwu-behandlung stand halten. Paare die sich nicht wirklich lieben zerbrechen unter Umständen an der Belastung.

Ihr müsst den Weg gemeinsam gehen und zusammen halten und bitte vergiss die Gedanken, auch wenn es schwer fällt.

LG Knuffi winken


  Werbung
  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   *Jane*
schrieb am 30.07.2012 11:48
Wenn ich mir anschaue, was als Krankheiten bei dir auftaucht, dann lassen sich die nicht geglückten Behandlungen sicherlich eher damit erklären als mit einer diffusen "Wir passen nicht zusammen"-Erklärung. Es gibt leider Menschen, die kinderlos bleiben, egal mit welchem Partner, wenn die Medizin ihnen nicht mit ihren (immer weiter entwickelten) Methoden helfen kann. Mein Mann beispielsweise hätte ohne ICSI nie ein Kind mit einer Frau zeugen können. Mit mir hat das rein gar nichts zu tun. Und meine Endometriose und meine verschlossenen Eileiter hätten auch bei jedem anderen Mann ein Problem dargestellt. Davon abgesehen, kann man auch eine Familie werden, indem man adoptiert oder ein Kind in Pflegschaft nimmt oder sich für eine Samen-/ Eizell-/ Embryonenspende entscheidet. Es gibt viele Möglichkeiten. Ich kenne auch Paare, die keine Kinder haben/ wollen und sehr glücklich miteinander sind.
Rein medizinisch könnte man das "zueinander nicht passen" höchstens mit einer zu großen HLA-Ähnlichkeit erklären, die im Rahmen einer Partnerimmunologischen Untersuchung festgestellt werden kann. In diesem Fall wird vermutet, dass der Embryo dem Körper der Frau zu ähnlich ist und deshalb eine Einnistung erschwert ist, denn eine gewisse "Fremdheit" ist wichtig. Das geht aber in eine gänzlich andere Richtung als du sie bei euch vermutest.

Es ist aber wichtig, dass du dich mit diesen Gedanken beschäftigst. Sonst kann es als Paar für euch zum Problem werden, indem du deinem Mann gegenüber Schuldgefühle hast bzw. ihm umgekehrt Vorwürfe machst. Wichtig ist, dass du bedenkst, dass auch ein neuer Partner für dich und für ihn keine Garantie auf Kinder ist, zumal es ja auch Jemand sein sollte, den man liebt. Sprich unbedingt mit deinem Mann darüber! Denkt er genau so?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   luna2013
Status:
schrieb am 30.07.2012 12:16
Hallo ihr lieben,

Vielen dank erstmal für eure ausführlichen antworten,gedanken und ratschläge.

Mein mann denkt nicht so ganz wie ich. Er sagt zwar selbst, dass er glaubt das es schicksal ist, aber nicht, dass es bedeutet, dass wir nicht zusammen gehören, sondern einfach, dass wir eben keine kinder haben sollen. Aber im moment bin ich einfach nur total traurig und deprimiert weil es nicht klappt, aus welchen gründen auch immer und so wie jane schon sagt meine krankheiten machen es uns nicht leichter und das nicht nur im thema kinderwunsch.
Ich bin einfach immer davon ausgegangen für jeden gibt es den einen partner, die eine große liebe, und wenn man sein gegenstück gefunden hat, dass man dann auch eine familie gründet, aber anscheinend stimmt das wohl auch nicht...
Ihr habt wohl recht, ich muss erstmal irgendwie aus dieser depriphase wieder raus kommen und weiter machen können wir in den nächsten 3 jahren erstmal sowieso nicht, da ich jetzt nochmals eine ausbildung beginne...
Ja das mit dem reden ist wichtig das stimmt, leider kann mein mann das nicht, er kann weder mit mir über seine gedanken noch gefühle reden und wenn ich total fertig mit den nerven bin weiss er auch nix zu sagen, jetzt fühl ich mich halt gerade noch umso mehr allein gelassen und habe das gefühl es interessiert ihn gar nicht, dass wir schon wieder ein negativ haben, wenn er so gar keine reaktion zeigt...
Ihr habt so recht wenn ihr sagt die kinderwunschzeit ist die schwerste und strapaziert eine ehe echt ungemein...hoffe wir bekommen das hin, denn adoptieren oder sowas will mein mann auf keinen fall.


Danke nochmal für eure worte!!

Liebe grüsse


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.12 12:26 von luna2013.


  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   Mel_1982
Status:
schrieb am 30.07.2012 12:31
Luna, ich kann dich da echt gut verstehen, habe auch so einen Mann. Ich habe es ihm allerdings beigebracht. Ich habe immer offen über alles geredet und ihn so langsam Schritt für Schritt aus der Reserve gelockt. Rede erst mal nur du, das hilft dir auch, du siehst an seinen Reaktionen was er ungefähr denkt und fühlt. Langsam wird er auftauen und auch reden. Es wird dauern, aber Geduld müsst ihr in Eurer Situation sowieso schon haben.


  Re: Hilfe komische gedanken
avatar    Tito
Status:
schrieb am 30.07.2012 12:36
Hallo Luna,

vielleicht sind auch nicht immer Worte Wichtig!
Lass dich einfach von deinen Mann in den Arm nehmen. Damit kann er dir halt geben und Sicherheit sprenden.
Manchmal sind es auch einfach die Gesten, nicht immer die Worte. Manche Männer versuchen so mit uns zu komunizieren, oft "höhren" wir aber nicht hin.

Als Beispiel: Mein Mann hat nach meiner Bauchspiegelung 5 Stunden an meinem Bett gesessen und gewarte bis ich die Narkose überstanden habe und mir nicht mehr schlecht war. Er hat nicht viel gesagt. Er war einfach nur da!

Sie fragen uns nicht wie es uns geht. Aber sie sie leiden mit uns ohne das sie das Ausdrücken können. Ich sehen es zumindest manchmal in seinen Augen.

Ihr seit zusammen weil ihr euch liebt und miteinander glücklich seit. Nutzt die Pause um das wieder zu spühren und daraus eure Kraft zu ziehen.
Das bewart einen nicht vor depressiven Phasen aber sie werden etwas erträglicher.

Ich wünsche euch eine glückliche Zeit und Kraft für eure KiWu!

LG Tito


  Re: Hilfe komische gedanken
no avatar
   katrinchen82
Status:
schrieb am 30.07.2012 12:42
Hallo Luna,

ich kann deine Gedanken ein stückweit nach vollziehen. Manchmal geht es mir ähnlich. Bei meinem Mann ist alles i. O. und es scheint wohl an mir zu liegen. Bei meiner ersten IVF wurde festgestellt, dass die Qualitäti meiner EZ nicht berauschend ist. Ich mache mir manchmal auch insgeheim Vorwürfe. Mein Mann wünscht sich so sehr ein Kind und ich kann ihm keins, bzw. nicht so einfach eines schenken. Dann kommt noch dazu, dass die Ex meines Mannes bereits 2 mal von ihm schwanger war. Sie waren jedoch noch zu jung und hat einmal abgetrieben und das andere mal hatte sie eine Eileiterschwangerschaft. Hätte sie diese nicht gehabt, hätte mein Mann bereits ein Kind. Das sind auch so Dinge, über die ich manchmal viel nachdenke und die mich anfangs sehr belastet haben. Mittlerweile denke ich jedoch anders darüber. Ich bzw. wollen schon Kinder, aber nur miteinander und niemals mit anderen Personen. Daher kommen für uns andere Optionen auch noch nicht in Frage. Außerdem heißt es doch wenn man heiratet, in guten wie in schlechten Zeiten. Das haben wir uns jedenfalls geschworen. Wir haben uns auch geschworen, dass wir alles tun werden, was in unserer Macht steht, endlich schwanger zu werden, jedoch steht unsere Ehe immer an erster Stelle. Und bevor wir diese auf´s Spiel setzen, würden wir eher unseren Kinderwunsch begraben. Für mich persönlich ist mein Mann der wichtigste Mensch in meinem Leben und ich möchte nicht riskieren, diesen zu verliegen. Allerdings haben stehen wir auch noch mehr oder weniger am Anfang. Hatten erst 2 IUI´s und jetzt unsere 1. IVF.

Hast du vielleicht mal mit deinem Mann über deine Gefühle geredet? Ich persönlich habe festgestellt, dass in dieser schwerzen Zeit das miteinander Reden das wichtigste ist. Der andere sollte immer wissen, wann man gerade denkt und fühlt und für richtig bzw. auch nicht richtig hält.

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und viel Kraft für die Zukunft.



Liebe Grüße
katrinchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021