Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Unfruchtbar (Mann) ? Komische Geschichte
no avatar
   stein79
schrieb am 30.07.2012 10:53
Hallo liebe Leute ich hoffe das ihr mir vielleicht einen Guten Rat geben könnt, ich bin der Tim und bin 33 Jahre alt ich hatte als ich 22 war mit meiner damaligen PArtnerin einen Kinderwunsch, wir waren zu der Zeit 4 Jahre zusammen sie setzte die Pille ab und 1 Jahr lang wurde Sie nicht schwanger, danach trennten wir uns leider. Sie war sehr unvorsichtig und bei ihrem neuem Partner wurde sie sofort Schwanger. Da dachte ich schon hmmm merkwürdig hatte aber immer Angst ne Test machen zu lassen.

Naja dann vergingen die Jahre und ich lernte eine neue Partnerin kennen, die allerdings die Pille sehr unregelmässig nahm ich weiss allerdings 100% das sie mir nicht fremd gegangen sein kann. Sie wurde schwanger nach 3-4 Monaten Partnerschaft allerdings wollte sie das Kind nicht und liess es Abtreiben. Was mir heute noch sehr weh tut... Aufgrund dessen trennte ich mich auch von ihr. Mit meiner aktuellen Partnerin bin ich jetzt 5 Jahre zusammen und unserer Kinderwunsch ist wirklich gross, man wird ja auch nicht Jünger sie hat nie die Pille genommen wir haben bisher immer mit Kondom verhütet. Was wir nun seit 3 Monaten nicht mehr tun, aber sie wird nicht schwanger traurig Ich muss dazu sagen sie hat ihre Tage sehr unregelmässig immer...

Ist mein Sperma vielleicht sehr schlecht das es sehr lange dauert bis eine Freu schwanger werden kann? Weil bei dem ersten Versuch haben wir es sehr sehr lange probiert und es funktionierte einfach nicht...
Ich habe Wahnsinnige Angst zum Arzt zu gehen traurig

Hoffe auf gute Tipps Danke Leute...


  Re: Unfruchtbar (Mann) ? Komische Geschichte
no avatar
   Kiwunsch2012
Status:
schrieb am 30.07.2012 11:03
Hi Tim,
erstmal: es kann immer an beiden liegen. Es waren ja unterschiedliche Partnerinnen mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Einmal hat es ja, wie Du sagst, bei Dir geklappt. Es kann sein, dass Deine jetzige Freundin wegen der unregelmäßigen Periode ein Problem hat, es kann auch sein, dass Deine Spermaqualität nicht die beste ist. Es hilft aber nichts, den Arztbesuch zu fürchten. Denn nur wenn Ihr wisst, was Sache ist, könnt Ihr handeln. Es gibt viele Möglichkeiten, etwas für die Schwangerschaft zu tun, aber dazu muss man erst mal wissen, was los ist. Das können wir hier natürlich nicht beantworten.
Ich weiß ja nicht, wie Ihr es genau 'versucht' - bestimmt Ihr den Zeitpunkt des Eisprungs, etc. Lest Euch hier mal durch, um erste Infos zu kriegen.
Kann Euch nur den Tipp geben, Euch beide untersuchen zu lassen. Dann könnt Ihr Eure weiteren Schritte planen!
GLG und viel Glück, Tine


  Re: Unfruchtbar (Mann) ? Komische Geschichte
avatar    Krabbenpups
Status:
schrieb am 30.07.2012 11:18
Hallo Tim,

zunächst einmal Herzlich Willkommen im Forum. Es ist immer wieder schön wenn sich hier auch mal Männer zu Wort melden. smile

Zu deinem Problem:
Ja, es kann durchaus sein, das deine Spermien nicht die besten sind. Vielleicht sind sie zu langsam, vielleicht sind es nicht genügend,... es kann die verschiedensten Ursachen geben.
Das deine Ex-Freundin nach kurzer Zeit schwanger wurde ist aber ja schon mal ein Zeichen, das es doch klappen kann - es gibt immer wieder glückliche Zufälle oder auch Wunder und ein Spermium schafft es tatsächlich bis zur Eizelle und kann sich auch durchbeißen. smile Solche Wunder erleben wir hier immer wieder mal.
Deine jetztige Partnerin hat einen unregelmäßigen Zyklus wie Du sagst... das kann natürlich dann ein Problem sein beim Versuch schwanger zu werden. Wichtig ist halt, das sie einen Eisprung hat und den Zeitpunkt muss man beim GV halt treffen.

Mein Rat:
Lasst Euch beide untersuchen. Unregelmäßige Zyklen haben meistens eine Ursache und die kann recht unterschiedlich sein. Z.B. PCO oder eine Schilddrüsenerkrankung,.. Kann man aber alles behandeln. smile
Deine Spermien musst Du untersuchen lassen - denn selbst wenn sich herausstellt das deine Partnerin z.B. PCO hat und Medikamente braucht um einen Eisprung oder zumindest regelmäßige Zyklen zu bekommen wird ein verantwortungsbewußter Frauenarzt darauf bestehen, das Du im Vorfeld ein Spermiogramm machen läßt. Das ist sehr sehr wichtig.
Also lass es besser gleich machen.smile
Vielleicht hast Du auch eine Schilddrüsenerkrankung (z.b. Unterfunktion), Das beeinträchtigt die Spermien. Rauchst du? Bist Du übergewichtig? Gehst Du häufig in die Sauna oder badest Du häufig? Das alles kann die Spermien negativ beeinflussen.
Hattest Du als Kind vielleicht einen Hodenhochstand? Oder Mumps? Auch das wirkt sich meist negativ auf die Fruchtbarkeit aus.

Selbst wenn dein Spermiogramm schlecht ausfallen sollte heißt das nicht, das Du niemals Vater werden kannst. Vielleicht kann man deine Spermien mit diversen Nahrungsergänzungsmitteln (orthomol fertil z.B.). und/oder einer Ernährungsumstellung wieder auf Trab bringen. Vielleicht gehts aber auch nur mit ärztlicher Unterstützung (sprich eine künstliche Befruchtung, da gibt es auch mehrere unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten).
Vielleicht ist aber auch alles in Ordnung und es wurde bisher einfach immer der passende Zeitpunkt verpasst... smile Alles ist möglich!!

Mach Dir keine zu großen Sorgen. smile So ein Spermiogramm tut wirklich nicht weh. Ich weiß das Männer generell sich da eher vor scheuen weil sie Angst vor einer negativen Diagnose haben - aber versetze dich mal in die Lage der Frau bei unerfülltem Kinderwusch. Sie geht regelmäßig zum Frauenarzt, sitzt dort halb nackt und breitbeinig vor einer fremden Person und läßt sich an den intimsten Stellen untersuchen... immer und immer wieder. Den Mammutanteil der Untersuchungen und Behandlungen muss die Frau über sich ergehen lassen, nicht selten müssen die Frauen auch Hormonpräperate nehmen die weiß Gott kein Spaziergang sind,... und der Mann muss "nur" mal in den Becher machen... zwinker

Mein Mann ging auch nicht gern hin... aber er ist froh das er das Spermiogramm hat machen lassen, denn nun weiß er, was los ist und letztendlich lag das Problem bei uns beiden. Wir wurden dann durch eine Insemination (IUI) schwanger. smile

Ich wünsche Dir alles Gute smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.12 11:20 von Krabbenpups.


  Re: Unfruchtbar (Mann) ? Komische Geschichte
no avatar
   Luna217
Status:
schrieb am 30.07.2012 11:19
Hey Tim!

Leider kann Dir hier niemand eine Diagnose geben.
Es wären nur Vermutungen und da sollte
man vorsichtig sein.

Wenn es bei Euch nicht klappt, dann am besten
durchchecken lassen.
Du kannst Dein SG bei einem Andrologen prüfen lassen.
Das ist Ihr Fachgebiet und besser als ein Uruloge.

Solltet Ihr es jedoch schon länger als ein Jahr versuchen,
könnt Ihr eine Kiwu in Betracht ziehen.

Ich versteh Dich, das Du Angst davor hast.
Mein Liebster musste da auch hin, weil ich Ihn
dazu gezwungen habe. Er hat es auch überlebt!
Ich finde es Klasse, das Du Dir darüber Gedanken
machst. Ich will Dir für nen Arztbesuchen Mut machen,
denn nur dann hast Du Gewissheit!
Und wer weiß, vielleicht ist ja doch alles ok!

LG

Luna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021