Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Pco was gibt..
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2012 13:59
es für Mittel und wegen schwanger zu werden.
Man ließt so vieles im I-net da weiß man ja gar nicht was nun stimmt oder nicht.
Könnt ihr mir sagen was es alles für Medis gibt bei Pco!!??


  Re: Pco was gibt..
avatar    Glaube-Liebe-Hoffnung
Status:
schrieb am 29.07.2012 14:52
Hey,
mit PCO ist es schwieriger schwanger zu werden, aber nicht unmöglich.
Es gibt viele Therapiemöglichkeiten, ich habe Progynova für einen regelmäßigeren Zyklus bekommen.
Zur Eireifungsunterstützung gibt es u.a. Clomifen.

Wenn du PCO hast, solltest du dich auch auf eine Insulinresistenz testen lassen, Metformin ist ein Medikament, dass bei vielen die Zyklen regelmäßiger werden lässt.
(es hat allerdings auch heftige Nebenwirkungen)

Ich halte viel von der Eierstockstichelung (Ovarian Drilling) smile

Bevor du medikamentös behandelt wirst, muss sich dein Partner unbedingt testen lassen.
Hormone sind keine Smarties, bei einem schlechtem Spermiogramm gibt es dann andere Wege.

Ich drück die Daumen, dass dein Weg nicht zu lange dauert smile

winkewinke


  Re: Pco was gibt..
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2012 15:11
was mich ja so verwundert ist das ich ja bei meinen vorherigen Fa war und hat nichts gesehen von zu,
vielen kleinen Eibläschen,und ich hab die Pille nicht genommen,Insulinresistenzttest hab ich erst machen
lassen und war unauffällig.Wenn ich das Pco habe was meine FÄ sagte hab ich zu viele männliche Hormone,und meine
beiden Eierstöcke waren immer okay..
Hab nun auch den 1 Monat wo meine Mens von allein gekommen ist


  Re: Pco was gibt..
avatar    Krabbenpups
Status:
schrieb am 29.07.2012 16:29
Liebe Mama304,

wenn ich es in deinem anderen Thread richtig gelesen habe, warst Du diesmal bei einer anderen Ärztin, stimmts?
Vielleicht solltest Du nun einfach mal einen Termin bei deiner eigentlichen Gyn machen und sie ganz gezielt auf die Diagnose ihrer Kollegin ansprechen und sie bitte, weitere Untersuchungen durchzuführen damit auch ganz sicher ist, das es sich um PCO handelt. Hormonstatus, Eierstöcke auf die für PCO (meist) üblichen kleinen Zysten untersuchen, Zyklusmonitoring usw.

Und nimm auf keinen Fall irgendwelche stimulierenden Medikamente wie Clomifen usw. ohne das dein Mann vorher ein Spermiogramm hat machen lassen! Und wie ich im anderen Thread schon schrieb ggf. auch noch prüfen lassen ob die Eileiter frei sind. Denn Clomi nützt Dir gar nix wenn zwar Eizellen da sind - sie aber nicht durch die Eileiter kommen beim Eisprung und die Spermien somit auch nicht durchkommen. zwinker

Solltest du wirklich PCO haben kann man das natürlich behandeln - ganz besonders gut hilft da Gewichtsreduktion - und schwanger werden kann man auch (ich bins ja auch).

Lass dich genau untersuchen, z.b. ein Endokrinologe kann dich auch auf PCO untersuchen.. das sind dafür auch eher die Spezialisten - und dann bespreche mit deinem Arzt/Ärztin die möglichen Behandlungen. Metformin ist eine gängige Behandlungsmöglichkeit bei PCO, aber da bei Dir ja keine Insulinresistenz vorliegt kann es sein das Du das Medikament nur auf Privatrezept bekommst (sind aber nicht sooo teuer).


  Werbung
  Re: Pco was gibt..
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2012 19:42
Ja ich hab den Fa gewechselt.Bin nun bei einer Ärztin.
Mein damaliger Fa hat nichts unternommen,sollte die Pille nehmen und absetzen,was ich auch gemacht habe,ich habe
Utro bekommen was mir nicht wirklich geholfen hat. Hatte 1 Tag Blutung(leicht) das wars.
Ich bin bei mein vorherigen Fa auch gewesen wie ich keine Pille genommen habe,und wenn ich mir das ja
richtig durchgelesen habe sollten da ja Eibläschen sein die ich nie gesehen habe,es war alles normal.
Und da er nichts gemacht hat bin ich zur Fä,die hat mich am 06.07 ja Untersucht und hat auch eine Folikel von
21mm gesehen.
Da es ja nicht geschnaggelt hat bin ich am 24.07 hin und habe mir Blut abnehmen lassen.
Da hat das denn die Kollegin die mit in der Praxis ist hat mir gesagt das ich das Pco habe und mehrere männliche Hormone hab.
Nun ist sie am 03.08 ihr Urlaub zu Ende und werd noch mal mit ihr alles durchgehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021