Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spermiogramm - die Werte....?
no avatar
   neuland
Status:
schrieb am 26.07.2012 20:39
Hallo liebe Forianer,

heute haben wir das Ergebnis unseres ersten Spermiogrammes erhalten und ich bin etwas verwirrt wegen der Aussagen des Andrologen.

Vielleicht kann ja jemand von Euch was dazu sagen. Hier das Spermiogramm:

Ejakulat: ph 9, Volumen 1,9 ml, Verfl.-Zeit 30 min, Farbe/Geruch normal, Viskosität: flüssig

Spermienzahl: 110 Mio/ml, 176 Mio total

Motilität: nach 30 Min.: Schnell Prog. A 45 %, Langsam Prog. B 25 %, Gesamt-Motil A/B 70 %, ortsbeweglich C 5 %, Immotil 25 % / nach 2 Std. Schnell Prog. A 15 %, Langsam Prog. B 15 %, Gesamt-Motil A/B 30 %, ortsbeweglich C 15 %, Immotil 55 %

Morphologie: normale Spermien 30 %, path. Spermien 70 %, Rundzellen: 8 Mio/ml.

Diagnose ist keine genannt.

Es soll nun eine Spermakultur gemacht werden wegen einer möglichen Entzündung (wegen der hohen Anzahl Rundzellen). Zum ph-Wert hat der Androloge nichts gesagt. Außerdem war der Prolaktin-Wert erhöht (wird in 1 Monat erneut getestet) und die Schilddrüsen-Werte sind nicht ok.

Ansonsten sagte der Arzt, könnte GV nach Plan funktionieren. Aufgrund meines Alters (38,5) und PCO evtl. aber lieber IUI oder gar IVF, seiner Meinung nach. Die Kiwu-Praxis sagte, bevor wir die andrologischen Werte hatten, ich sollte gleich mit Puregon anfangen. Clomi habe ich noch nicht versucht.

Ich bin wie gesagt etwas verwirrt. Einerseits ist das SG ja ganz ok, andererseits sprach der Urologe ständig von dieser erhöhten Anzahl Rundzellen und einer möglichen künstlichen Befruchtung.

Was meint Ihr? Vielen Dank für Eure Hilfe!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.12 21:57 von neuland.


  Re: Spermiogramm - die Werte....?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 26.07.2012 22:07
Hallo,
die Spermien sind halt schon ziemlich schnell ziemlich schlapp, so dass man bei GV nach Plan oder IUI schon eine ordentliche Punktlandung hinkriegen sollte. Allerdings ist die Menge ziemlich hoch, das könnte die eingeschränkte Beweglichkeit natürlich kompensieren - sofern das Zeitfenster passt. Also - man kann das erst mal mit soften Methoden versuchen, aber lange wird man sich bei Nichtgelingen nicht aufhalten. Schade, dass mit Clomi nicht probiert werden soll, ein oder zwei Zyklen wär's den Versuch sicherlich wert.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Spermiogramm - die Werte....?
no avatar
   docfinder
schrieb am 27.07.2012 06:39
Servus,
darf ich fragen ich finde es nicht.Was ist Clomi?´Meint ihr Clomid?
Grüße


  Re: Spermiogramm - die Werte....?
no avatar
   neuland
Status:
schrieb am 27.07.2012 20:09
Hallo Claudia,

vielen Dank für deine Antwort!

Der Androloge hat zu dem Thema, daß die Spermien schnell schlapp sind, kein Wort gesagt und ich war während des Gesprächs wegen der ganzen Infos echt überfordert......
Wird normalerweise nicht auch ein 24 Std.-SG gemacht oder muß die KiWu-Praxis dies extra "verordnen"?

Da bin ich ja mal gespannt....

Die Kiwu-Praxis will gleich mit Puregon starten, weil ich stark migräneanfällig bin und Puregon wohl erfolgsversprechender ist.
Mal gucken, vielleicht steigen wir auch auf Clomi (=Clomifen) um, wenn's nichts wird.

Lieben Gruß

neuland


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.12 20:52 von neuland.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021