Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  gibt's da noch eine Chance?
no avatar
   Simona7
Status:
schrieb am 25.07.2012 08:42
Hallo an alle!

Das ist jetzt mein 7. Versuch, diesmal war es ein Kryoversuch. In der Vorbereitung habe ich Decapeptyl gespritzt und dann zum Schleimhautaufbau Progynova 6mg (6Kapseln) am Tag und Utrogestan 6 Kapseln am Tag. Zusätzlich schlucke ich abends ein Thromboass und ein Prednisolon. Jetzt bin ich schon drei Wochen über den Transfertag einer Blastozyste drüber (Transfer war am 4.7.) und habe noch keinen positiven Harntest. Ich bin derzeit auf Urlaub in Spanien, mein Arzt in der Klinik ist auch für zwei Wochen auf Urlaub und die Vertretung ist gerade beschäftigt. Bisher hatte ich immer pünktlichst eine Abbruchsblutung, meistens schon einen Tag vorher, diesmal ist nix, kein Anzeichen einer Blutung, ab und zu ein ziehen im Unterleib, aber sonst nichts. Halten meine Medikamente den Zyklus auf oder gibt's noch ne Chance, dass es mit dem Urintest einfach länger dauert bis es positiv anzeigt? Soll ich die Medikamente jetzt absetzen? Was meint ihr?

LG Simona7


  Re: gibt's da noch eine Chance?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 25.07.2012 13:04
Hismile

Also,wenn das schon 3 Wochen nun her ist, sollte ein Urintest wirklich etwas anzeigen, auch fbei Kryos die ja herne mal etwas bummeln, ansonsten wäre das auch ein Anzeichen das die Schwangerschaft nicht intakt ist, immerhin wärst du dann rechnerisch betrachtet a schon in der 6. Woche, so leid mir das tut, aber ich denke nicht das dein Kryo Versuch geklappt hat-.-

Utrogest kann aber in der Tat die Mens verzögern, nicht verhindern, aber eben verzögern.

Entweder suchst du dir in deinem Urlaubsort eine Klinik und lässt einen Bluttest machen, oder du rufst mal deine Klinik an und fragst nach, ich denke mal du kannst die Medikamente absetzten, aber ich würde mir immer das Ok von einem Arzt denn holen.

Tut mir leid, das ich dir jetzt nichst positivers berichten kann-.-


  Re: gibt's da noch eine Chance?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 26.07.2012 22:32
Hm - und du hast keine Chance auf einen Bluttest? Manchmal hauen die Urintests auch einfach nicht hin, aber die Blutung kann auch sehr zuverlässig durch das Progesteron unterdrückt werden...

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020