Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Leider wieder da - vierter Herzschlag war nicht stark genug
avatar    Pinkmagic
Status:
schrieb am 19.07.2012 09:09
Hallo meine Lieben!

Auch unser vierter Herzschlag war nicht stark genug - jetzt trage ich vier Sternchen im Herzen, obwohls diesmal so schön ausgesehen hat.......

Mein KIWU Arzt hat mir jetzt gesagt, ich solle bei Fr Dr Rogenhofer mein Blut auf Antikörper gegen den Mutterkuchen testen lassen ........


Hat damit schon jemand Erfahrungen? Angeblich sind die ja so pups-teuer? Weiß da wer was Genaueres? Hat jemand aus Österreich damit schon einen positiven Behalndungserfolg erzielt und wenn ja mit welchem Präparat? Einige Präparate soll es ja auf Kasse geben?


Ihr seht - jede Runde kommen bei mir neue Fragen dazu...........


Ich wär dankbar, wenn mir jemand bei der Lösung ein bisschen helfen könnte. Bitte helft mir.....

Danke,
eure Pinkmagic


  Re: Leider wieder da - vierter Herzschlag war nicht stark genug
no avatar
   Apfel76
schrieb am 19.07.2012 13:00
Hallo Pinkmagic,

es tut mir leid, was Du erleben musstest.Leider hatte auch ich vor 2 Wochen meine 4 FG und kann garnichts positives sagen.....nur, dass Du noch nicht aufgeben solltest.

hattest Du denn dieses Mal schon von Beginn an Heparin gespritzt wegen der Gerinnungsstörung?

LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.12 21:12 von Apfel76.


  Re: Leider wieder da - vierter Herzschlag war nicht stark genug
no avatar
   Manulein
schrieb am 19.07.2012 18:13
Hallo

erstmal tut es mir schrecklich leid das ihr wieder eine Sternenkind mehr habt

Deine Geschichte liest sich sehr ähnlich meiner Ja

Ich hatte 6 Fehlgeburten gehabt, immer ausser einmal war eine Wachstumsverzögerung des Embryos vorhanden, wir schafften es dennoch 4 mal bis zum Herzschlag, das schlagen hörte aber immer wieder auf *schnief*
Zudem hatte ich immer immer immer Blutungen abgewechselt von Schmeirblutungen, daruaf folgten Sturzblutungen.

Egal was ich mache...Metformin wegen meinem PCO, aktive Immu, passive Immu mit Immunglobulinen, Blutverdünner ( Clexane und ASS ) Intralipid, Bettruhe nix half grmpf

Die Ärzte sind ratlos, wir auch Ich hab ne Frage

Wir haben unser Blut dermassen untersuchen lasssen, ich habe erhöhte NK´s und keine schützenden Antikörper...solltest du auch mal drauf untersucht werden.
Dann kam nach ewigkeiten eine Gerinnungsstörung raus, das Antiphospholipid Syndrom
Wurde beides erfolglos behandelt.

Bei dir ist erst seit kurzem eine Gerinnugsstörung bekannt, so wie ich gelesen habe, das ist schon mal gut das es entdeckt wurde !

Warum solltest du das Prednisolon absetzen ? Wenn du Kortison wieder nehmen solltest, was ich persönlich nicht unsinnvoll finde, dann wechsel zu Dexamethason, das ist besser. Es ist Plazentagängig und gerade bei einem Immuproblem wichtig das es so ist.
Dexa und Prednisolon aber immer erst nach PU nehmen, da es die Eizellquali verschlechtern kann.

Hier in Deutschland gibt es 2 Ärzte die TOP auf dem Gebiet Einnistungsstörung und FG sind, Prof.Würfel und Dr.Reichel-Fentz, ich befürchte aber das die Kasse aus Österreich die kosten nicht übernehmen werden. Bei Dr.Reichel-Fentz muss du nicht persönlich voorbei sondern kannst euer Blu so hinschicken, kannst ja mal gerne da anrufen ob es da einen weg gibt ( www.imm-baby.de )
Ansonsten muss es auch bei euch so Laborärzte geben die sich darauf spezialisiert haben.

Eins kann ich dir nur raten, lasst euch nicht einfach abfertigen es wäre nur Pech gewesen, so ist es nämlich nicht !

Hast du schon mal was von Intralipid gehört ?

Hier mal ein interessanter Link :

[www.klein-putz.net]

Zumindest wurde ich damit das erste mal schwanger bei einem Frischversuch, einige Frauen blieben dadurch endlich Schwanger nach mehreren FG.

Das mit den Mutterkuchen AK werde ich mal im Auge halten.

Ganz liebe Grüße
Manu




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021