Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Schlechte Befruchtungsrate trotz ICSI?
no avatar
   sophie79
Status:
schrieb am 17.07.2012 12:06
Hallöchen zusammen,

ich hatte ja gestern meine allererste PU. Da ich ein lowie bin, habe ich schon von Anfang an mit wenigen EZ gerechnet. Nach der PU gestern habe ich dann erfahren, dass sie 6 EZ gefunden haben, wobei 4 reif waren. Das hat mich eigentlich ganz positiv gestimmt, zumal auch alles gut verlief und ich keine Schmerzen hatte. Wir hatten uns dann auch entschieden, aus der IVF eine ICSI zu machen, um eben eine höhere Befruchtungsrate zu haben.

Nun kam eben der Anruf vom Biologen: 3 waren wohl doch nur in einem Stadium, um es befruchten zu können. Leider hat es nur bei einer geklappt.

Jetzt sitz ich hier und bin total verzweifelt und frage mich, womit das zusammenhängen mag. Kann man das irgndwie sagen? War die EZ doch nicht reif? Lag es am Spermium? "Passen" wir nicht zusammen?

Wieder mal hat sich bestätigt, dass dieses "positiv denken" keine Hilfe für mich ist. Mein Mann sagt immer "alles wird gut" oder "es wird schon klappen", "sei doch mal positiv, nicht immer so negativ", aber mich zieht ein Negativmoment nur noch viel mehr runter und ich sitze dann in einem tiefen Loch, aus dem ich nur schwer rauskomme.

Morgen soll schon TF sein, erst war es für Donnerstag angedacht. Warum wird der nun schon vorgezogen? Damit sie mir nicht am Donnerstag sagen müssen, dass diese eine Zelle doch nicht überlebt hat?


Was macht ihr in solchen Situationen? Nun habe ich Urlaub und kann den gar nicht genießen. Darf ich heute schon wieder zum Yoga gehen oder ist das zuviel für meinen Körper?

LG Sophie


  Re: Schlechte Befruchtungsrate trotz ICSI?
no avatar
   Zarina
Status:
schrieb am 17.07.2012 12:16
Liebe Sophie,

ich kann Deine Enttäuschung gut verstehen. streichel Man denkt doch, bei einer ICSI lassen sich alle befruchten. Was genau die Gründe dafür sein können, dass es nicht so ist, weiß ich nicht - bestimmt kann Dir da jemand anderes zu was schreiben. Ich kann Dir nur sagen, dass es oft vorkommt. Bei mir wurden 9 EZ punktiert, sechs waren reif, und es ließen sich zwei befruchten. Diese wurden dann eingesetzt, und das Ergebnis siehst Du an meinem Status. Ja

Zu Deiner Frage mit dem vorgezogenen Transfer kann ich Dir sagen, dass man nur länger warten, wenn es darum geht, eine Auswahl zu treffen. Eigentlich sind sich aber alle einig, dass es den EZ in der Gebärmutter besser geht als im Labor und sich da am Besten entwickeln. Deshalb macht man einen Transfer, wenn es nur eine oder zwei EZ gibt, meist schon zwei Tage nach dem Transfer - so war es bei mir auch!

Also, auch wenn es schwer ist, diese eine kann die richtige EZ sein. Ich drücke Dir fest die Daumen! Ich war nach dem Anruf, den Du gerade hattest, auch deprimiert, aber als ich meine EZn dann in mir hatte, war ich wieder ganz glücklich und positiv - möge es Dir auch so gehen!

Zarina


  Re: Schlechte Befruchtungsrate trotz ICSI?
no avatar
   Greta96
Status:
schrieb am 17.07.2012 12:30
Hey, Kopf hoch ...

habe heute Abend auch Yoga Ja

Nach meinen IVF's bin ich immer gegangen. Beim letzten Kryo Versuch war montags Transfer und ich bin Dienstag Abend auch gegangen. Ich habe nur Übungen gemacht, die für mich in der WS stimmig waren. Es war herrlich entspannend und ich konnte mich ganz auch mich konzentrieren.

Gruß


  Re: Schlechte Befruchtungsrate trotz ICSI?
no avatar
   Tante Käthe
schrieb am 17.07.2012 15:16
Liebe Sophie,
ich verstehe Deine Gedanken nur zu gut.
Hatte meine erste PU vor 11 Tagen. Es wurden 7 EZ gewonnen, aber nur zwei haben sich nach der Befruchtung so gut entwickelt, dass sie für den Transfer 4 Tage später geeignet waren. Also, nicht mal was zu Einfrieren übrig.
Auch ich höre ständig, "das hat geklappt", "sei positiv", aber ich finde überhaupt keine Ruhe und weiss nicht, wie ich den erst in einer Woche stattfindenden Test abwarten soll.
Mein Vorschlag wäre daher, dass wenn Du denkst, dass Dich Yoga irgendwie entspannt und weiter bringt, Du auf jeden Fall hingehen solltest.
Und auch wenn Du nur für ein Stündchen Ablenkung findest wäre doch auch schon was gewonnen.
Ich war nach der Punktion in den ersten Tagen kaum in der Lage richtig zu Laufen und hätte sehr gerne ein bischen Sport getrieben.
Statt dessen war ich die gesamt letzte Woche krank geschrieben, da mein Bauch nach der Punktion unglaublich an Umfang zugelegt hatte und stark schmerzte.
Vielleicht wird der Transfer ja auch vorgezogen, weil sich die Zellen unerwartet gut teilen? Frage doch morgen einfach nach, bitte um eine ehrliche Antwort und berichte auch von Deinen Bedenken. Ich glaube, nur das kann Dich beruhigen. Und aus meiner Erfahrung nach dem Transfer kann ich sagen, dass zumindest ich an diesem Tag total happy und vor Freude ganz aus dem Häuschen" war. Ich wünsche Dir, dass Du das auch so angenehm erlebst.
Grüße


  Werbung
  Re: Schlechte Befruchtungsrate trotz ICSI?
no avatar
   sophie79
Status:
schrieb am 17.07.2012 20:50
Vielen lieben Dank für eure Antworten.

@Zarina: schön, dass es bei dir geklappt hat. Das baut mich auf und wer weiß... Ich wünsche dir eine wunderschöne und komplikationslose Schwangerschaft!
@Greta: bin nun doch nicht zum Yoga gegangen, irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen. Hab ne Runde Klavier gespielt, das hat mich auch etwas entspannt smile
@TanteKäthe: Du hast ja wahrscheinlich eine Überstimulation gehabt, oder? Ich merke gar nichts, außer noch ganz leichte Blutungen. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für den Test nächste Woche!!!!

Mal sehen, was die Ärztin morgen sagt, ob die Zelle noch lebt und wie weit sie ist. Hoffentlich kann ich heute Nacht schlafen. In der letzten bin ich 1000x wachgeworden und hab gedacht, gleich ruft der Biologe an, hoffentlich höre ich das Telefon. Ich komm mir vor wie ein Psycho...

Lg Sophie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021