Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Medis im Ausland bestellen mit Kassenabrechnung
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 16.07.2012 15:55
Habe gerade mit meiner KK telefoniert, Medis können nur online oder im Ausland bestellt werden wenn die Apotheken mit deutschen KK direkt abrechnen können.
Das heißt man überweist nur den Eigenanteil von 50%, alles andere wie z.B Geld vorstrecken und dann die Rechnung bei der KK einreichen ginge wohl nicht.

Die Dame hat mir als Beispiele Doc Morris, Europa Apotheek genannt und gemeint es gäbe noch was in Holland aber da weiß sie den Namen nicht mehr.
Von Billmann in Frankreich wusste sie nix.

Habt ihr noch Adressen?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.12 16:02 von La esperanza*.


  Re: Medis im Ausland bestellen mit Kassenabrechnung
no avatar
   babytiger30
Status:
schrieb am 16.07.2012 16:17
Hallo La esperanza,

das hängt komplett von der Kasse ab. Ich selbst bin bei der TKK und bei mir übernehmen die auch die Hälfte der Rechnung von Billmann. Ich musste erst den kompletten Betrag bezahlen und dann die Rechnung zusammen mit dem Rezept einreichen. 50% der Kosten bekomme ich nun überwiesen - das dauert allerdings ein bisschen.

Es ist aber möglich, dass deine KK das nicht macht - habe im Forum schon das ein oder andere Mal gelesen, dass eine Kostenübernahme bei Medis aus dem Ausland abgelehnt wurde. Daher grundsätzlich auch immer der Tipp, das vor Medibestelung genau abzuklären.

LG babytiger


  Re: Medis im Ausland bestellen mit Kassenabrechnung
no avatar
   Manulein
schrieb am 17.07.2012 02:04
Hallo

Europa Apotheek ist glaub ich in Venlo, wenn ich mich jetzt recht erinnere, die wollten uns die Stimu Medis nicht besorgen, weil sie meinten das wäre zu kurzfristig oder wir würden sie nicht abholen kommen oder so einen blödsinn, weiss es nicht mehr so haargenau.
Wir haben daraufhin in Holland die Medis geholt und zwar in Dinxperlo, ist kurz hinter Bocholt, da meine Schwiegereltern in Bocholt wohnten war es sehr praktisch Besuch mit Apothekenbesorgung zu kombinieren.
Bei unserer letzten ICSI haben wir die Medis in Frankreich bestellt, wir haben es wie meist in Holland auch erstmal komplett vorgestreckt und anschliessend die Rechung bei der KK eingereicht. War überhaupt kein problem, haben wir aber auch vorher mit dem Auslandskompetenzzentrum der KK abgesprochen.
Ich weiss gar nicht warum manche KK sich da so sträuben schliesslich sparen sie auch ne menge Geld.

Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Medis im Ausland bestellen mit Kassenabrechnung
no avatar
   Lana6
Status:
schrieb am 17.07.2012 10:50
Hast du denn deine KK mal gefragt warum sie es nicht mit Rechnungseinreichung machen? Ich habe die Medis in Eupen geholt und die Rechnung dann zusammen mit einer Kopie des Rezeptes eingereicht und die haben genau das bezahlt was die uns vorher auch zugesagt hatten. Und in Eupen waren die Medis nochmal günstiger als bei Billmann in Frankreich. Aber sie verschicken halt nicht, man muss dahin fahren und die abholen.

Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020