Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ich bin so verunsichert.....
no avatar
   Sonnenkind78
schrieb am 16.07.2012 07:12
Hallo liebe Mädels,

war am Samstag zum Bluttest nach meiner 5. ICSI und zum US, weil ich immer noch recht starke Bauchbeschwerden habe und auch ein unangenehems Druckgefühl im rechten EL hatte. Zunächst war auch gleich der Verdacht auf OHSS bei den Ärzten da, aber beim US sah man zwar, dass beide EL noch vergrößert sind (mit ich glaube knapp 7 cm), ich aber wohl etwas Douglas Flüssigkeit im Bauchraum habe, welche mir wohl diese Beschwerden verursacht. Es sei zwar nicht viel (leider habe ich mir das nun nicht gemerkt!) und es sei nicht abwegig, dass man diese Flüssigkeit in der zweiten Zyklushälfte habe und nicht zu beunruhigen. Sicherheitshalber hat man mein Blut auf noch auf Entzündungswerte abchecken lassen, den Befund erhalte ich aber erst heute. Am Dienstag soll ich nochmal zum US kommen. Eine OHSS sei es sicher nicht, das könne man nun aufgrund des US ausschliessen.

Am Nachmittag erfahre ich, dass ich einen HCG von 58 an PU + 11 habe! Ich war zwar schon erfreut, aber ich bin total verunsichert und ich trau mich noch nicht zu freuen, siehe zum einen Signatur mit der biochem. Schwangerschaft und nun habe ich auch Angst, dass es doch eine Eileiterschwangerschaft sein könnte.

Hab ehrlich gesagt schon jetzt die Hose voll, wenn ich morgen noch einmal zum BT muss und was da nun rauskommt, ich fühl mich nämlich überhaupt nicht schwanger. Ich habe immer noch ein Druckgefühl im Bauch (das ist nun aber wesentlich besser) und am rechten EL.

Glaubt Ihr, dass man anhand der Entzündungswerte schon nun eine Eileiterschwangerschaft erkennen könnte?
Was meint Ihr zu dem HCG, hatte mir 2 Zellen einsetzen lassen. Könnten es auch Zwillinge sein, unter der Voraussetzung, dass der HCG auch weiter steigt (habe wirklich Angst, dass er das nicht tut!- bin das letzte Mal so abgewatscht worden, dass ich nun nur noch verunsichert bin!).

Vielen Dank für Eure Antworten,
Sonnenkind


  Re: ich bin so verunsichert.....
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 16.07.2012 13:46
Hallo, klingt alles ganz gut. Ich hatte an TF+8 67 HCG und massive ÜS. Daraus wurden dann Zwillinge die heute 5 Jahre alt sind schau mal in mein Profil.

Alles Gute weiterhin und einen schön steigenden Wert.

Mariejona


  Re: ich bin so verunsichert.....
no avatar
   Sonnenkind78
schrieb am 16.07.2012 15:41
Hallo Mariejona,

vielen lieben Dank für Deine aufbauenden Worte.
Nach der letzten Klatsche bin ich einfach total verunsichert...
Habe auch keine große Lust, morgen einen erneuten Bluttest machen zu lassen!
Mittlerweile sind die Bauchweh zumindest weg, was mich dann auch wieder nicht wirklich beruhigt- es ist schon eine Schizophrenie!

Nach meinen vielen Abstürzen wäre ich wirklich sehr dankbar, wenn ich nun auch mal den "normalen" Weg wenigstens zu Ende gehen darf!

Viele Grüße,
Sonnenkind


  Re: ich bin so verunsichert.....
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 16.07.2012 16:28
Liebes Sonnenkind,

ich weiß ich rede jetzt leicht, aber frag mal meinen Mann wie ich vor fast 6 Jahren drauf war....er würde Worte wie heulendes Elend, Nervenbündel usw. in den Raum schmeißen...er hat immer gesagt "alles wird gut" und hat mich dann auf den Boden zurückgeholt. An TF+10 hatte man erneut BT gemacht und der Wert war nur auf 76 gestiegen und die Schwester in der Klinik sagte, ich solle mir nicht viel Hoffnung machen....jetzt kannst Du Dir das Wochenende vorstellen. Montag dann in die Kiwu und die Ärztin meinte nur, der Wert hätte nach den vielen Infusionen + zusätzlichen Flüssigkeitsaufnahme von fast 4 Litern nicht mehr anzeigen können, da mein Blut zu dünn war....im weiteren Verlauf ist mein Wert eher schleppend gezeigt und meine Ärztin beruhigte mich immer und sagte, er steigt und dies ist für sie das wichtigste und dann endlich kam das optische Bild hinzu und der HCG-Wert rückte an eine hintere STelle....

Ich drücke Dir jedenfalls alle Daumen, dass es positiv weiterläuft. Versuche nicht zu viel Wertigkeit in den Anstieg zu legen, sondern darin, dass der Wert steigt....

Freu mich von Dir bald ein Abschieds-Posting zum Wechsel ins SS-Forum zu lesen....

VG mariejona


  Werbung
  Re: ich bin so verunsichert.....
no avatar
   Sonnenkind78
schrieb am 16.07.2012 18:00
Liebe Mariejona,

nochmals Danke für Deine sehr aufbauende Worte.
Ja man ist einfach ängstlicher, wenn man diese ganze Prozedur schon gemacht hat und immer wieder diese fiesen Schläge mitten ins Gesicht bekommen hat!
Es ist auch aberwitzig, wie unterschiedlich der Körper auf die Schwangerschaftshormone reagiert, bei der letzten biochem. Schwangerschaft war mir noch vorm Bluttest schlecht und ich habe gemerkt, wie "etwas" in der GM sitzt. Diesmal fehlt mir nix, außer Bauchweh, die auch PMS hätten sein können. Es ist schon komisch, wie man hinter's Licht geführt wird!
Ich werde versuchen, die Nerven zu bewahren. Immerhin hat mich eben die Klinik angerufen und mir mitgeteilt, dass der Entzündungswert absolut unaffällig ist, was mich fürs Erste doch schon beruhigt hat. Meine anfängliche Müdigkeit ist nun auch erst einmal verschwunden, aber das ist schon ok so, ich habe die ganze letzte Woche nur geschlafen und dachte, dass sind die Nachwehen der PU und der vielen Spritzerei, die mich bei diesem Versuch von Anfang an irre geschlaucht hat! Jetzt muss ich nur noch tapfer morgen den BT überstehen, leider erfahr ich das Ergebnis erst am Mittwoch, weil ich erst nachmittags in die Klinik kann. Und dann hoff ich einfach mal zu erfahren, dass der Wert so wie Du geschrieben hast, gestiegen ist! Aber wie auch Dein Mann gesagt hat, es ist ein Nervenkrieg- ich frag mich nur, wann der nachlässt?!
Wenn man ehrlich ist, geht's dann nämlich weiter: 1. US mit hoffentlich schlagendem Herz, 1. Trimester hoffentlich unbeschadet überstehen .... bis hin zur Geburt und danach machst Du Dir auch ständig Sorgen um die lieben Kleinen.... Aber wir haben uns das Schicksal ja alle selbst ausgesuch!
Viele liebe Grüße,
Sonnenkind




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021