Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2011 08:23
Hallo zusammen

Ich werde ab heute neu DHEA probieren.
Ich bin 29 und habe leider eine sehr schlecht Eizellqualität, der AMH liegt aber bei 3.4. Wie ist kommen mit DHEA vielleicht eher die qualitativen besseren Eizellen zum Vorschein? Freue mich über antworten


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   WasabiFlips
Status:
schrieb am 18.11.2011 08:28
Hallo, ich nehme es seit drei Wochen ca. Vertrage es gut, außer fettige Haare und Haut mit mehr Pickelchen, erinnert mich an Pubertät zwinker . Meine Testosteronwerte und DHEA Werte sind allerdings zu hoch plötzlich. Ich muss erst fragen, ob das ok ist. Offen gestanden, ich glaube jedes Jahr kommt ein neues Mittel, das angeblich die Qualität verbessert. Erst war es Jod, dann L-Arginin und jetzt DHEA und Cgoenzym Q10. DHEA kann auch auch was durcheinander bringen. Aber ich versuche es jetzt einfach mal, was bleibt einem anders übrig smile Nach vier erfolglosen ICSIS ...


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
avatar    Lila Lolli
Status:
schrieb am 18.11.2011 09:24
Hallo, ich selbst nehme DHEA. Ich bin 38 (AMH 0,4), mit 29 und einem AMH Wert von über 3 ist es eigentlich nicht von nöten mit DHEA zu "experimentieren". Die Pickel und die fettigen Haare habe ich auch, aber ich habe auch KEINEN Eisprung mehr seit ich es nehme.
Das heisst auf deutsch, DHEA ist ja rein männliches Hormon und es wird, kann unter Umständen dazu kommen das der Eisprung verhindert wird.
Individuen unter 35 Jahren sollten DHEA nicht nehmen! Bitte sprich vorher mit deinem Doc, wenn er das bedenkenlos absegnet kannst du loslegen, sollte er jedoch Bedenken haben dann lass es lieber sein. Es sollte dann nachgeschaut werden ob an der Stimulation etwas geändert werden kann, so dass die Eizellen langsamer heranreifen. Alles Gute. LG Kruemel2011


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2011 09:41
Hallo

Also mein Arzt hat mir dass empfohlen weil ich halt sehr schlechte Eizellenqualität habe. Wir hoffen mit DHEA, dass bei der IVF die besseren zum Vorschein kommen. Hatte eigentlich immer eine sehr sanfte Stimulation mit Merional.


  Werbung
  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   WasabiFlips
Status:
schrieb am 18.11.2011 09:49
wieviel nehmt ihr? Ich 75 mg und 200 mg Coenzym Q10.....


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2011 10:08
Ich finde auch das mit nem guten AMH und mit 29 Jahren das etwas gefährlich werden kannt. ich bin auch kurz vor 39 und seit ich DHEA nehme (drittes Monat) hat sich mein ES nach hinten verschoben und ich habe auch bedenken das mein ES ganz ausbleiben könnte. Pickel, fettige Haut, furchtbare Haare - traurig. Ich nehm zusätzlich noch L-Arginin zu den 75 DHEA. Aber ich bin ein Lowie!


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   verena8210
Status:
schrieb am 18.11.2011 10:20
Hallo

ich bin 29 und hab auch eigentlich einen normalen AMH Wert von 2,3 dennoch wachsen bei mir die follikel nicht so gut immer nur wenige und langsam

Gestern hatte ich PU von 5 Eizellen was schon mal eine schöne überraschung war ( siehe Profil )
Eine Befruchtung hat aber nur bei 2 Eizellen geklappt

also kann ich jetzt nicht sagen das die Qualität durch DHEA besser geworden ist

achja ich habe es ca 5 Monate genommen und als nebenwirkung hatte ich ein paar pickel


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   Zaubernuss76
Status:
schrieb am 18.11.2011 10:33
.... unbedingte Absprache mit dem Arzt vor Einnahme!
Mein KiWu Doc ist nicht für DHEA.... er sagte "erst gibt es dieses Mittel, dann dieses, dann DHEA.....

Und dann vielleicht keinen Eisprung mehr zu haben, ist ja wohl ein Argument, es nicht zu nehmen !

Gegen Q10 kann man ja nichts sagen, das ist für die Zellen gut und hat keine Nebenwirkungen.
Die Nebenwirkungen von DHEA kannst Dir ja mal durchlesen.

Also ich bin davon ab....trotz niedrigen AMH....


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   toma
schrieb am 18.11.2011 11:39
Es gibt keine Altersbegrenzung bzgl DHEA Einnahme. Ein Versuch ist es bei schlechter Stimulierbarkeit oder suboptimaler Eizellqualität wert.
Die Ärzte, die davon abraten, sind mit der Studienlage nicht so gut vertraut (meine persönliche Erfahrung).
Ich habe initial 3x 25 mg eingenommen, bei starken Nebenwirkungen erst auf 2x25 und dann auf 1x25 mg reduziert und meinen DHEA Wert kontolliert, der im oberen Normbereich war. Ansonsten hat bei mir die Zahl der Antralfollikel zugenommen. Ob es der DHEA zu verdanken ist oder ein zufall ist, kann ich nicht sagen, nehme aber DHEA weiter. Baks geht unser 4.ICSI-Versuch los, und ich bin sehr gespannt, in wieweit DHEA einen Einfluss auf die Qualität der Eizellen genommen hat.
Liebe Grüße
toma


  Re: DHEA wer hat Erfahrung damit
no avatar
   Silvesterkind
Status:
schrieb am 18.11.2011 11:50
Hi Sunshine und Verena,

ich würde auch das DHEA an eurer Stelle lassen und schauen, dass ich andere Medis/eine andere Dosierung/ ein anderes Protokoll ausprobiere.Ich bin ungefähr so alt wie ihr und mein AMH ist auch normal. (2.2) Bei der ersten ICSI hatte ich das lange Protokoll mit Enantone und am Anfang 150 iE Menogon. Die Follis sind sehr langsam gewachsen, ich musste 20 Tage stimulieren und auf 225 iE erhöhen. Das Enantone hatte meine Eierstöcke in den tiefen Schlaf geschickt! Ich hatte auch nur 3 Eizellen, aber die Qualität war gut (100% Befruchtungsrate) und ich wurde Schwangerschaft (leider nicht gehalten, aber es ist eine andere Geschichte).
Bei der 2. ICSI hatte ich wieder das lange Protokoll mit Menogon (225 iE von Anfang an) und Synarela zur DR.Siehe da, nur 10 Stimutage und 13 punktierte Eizellen. Die Befruchtungsrate war aber katastrophal und die Embryos nicht gut. Ich wurde nicht Schwangerschaft und wir hatten auch keine Kryos.

Bei der nächsten IVF werde ich versuchen, entweder das lange Protokoll mit Enantone zu machen und von Anfang an höher zu stimulieren, oder aber direkt das Antagonistenprotokoll auszuprobieren.

Es ist aber auch Glücksache! Der Biologe meinte, bei meinem 2. ICSI, dass man oft erlebt, dass auch bei jungen Frauen die Eizellen bei einem "Wurf" nicht gut sind. Beim nächsten Mal sind sie aber wieder gut! Wie viele Versuche habt ihr hinter euch?

Gruss,

Silvesterkind




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020