Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Erfahrungen mit DHEA??
avatar    Toska007
Status:
schrieb am 14.11.2011 10:45
Hallo,

ich war nun lange Zeit nur stille Mitleserin, heute habe ich aber mal wieder eine Frage!!

Nachdem ich vor knapp einem Monat meine 4. FG innerhalb von 18 Monaten hatte und die FGen hoechstwahrscheinlich durch schlechte EZ-Qualitaet (also EZ mit Chromosomenstoerungen) verursacht wurden ueberlege ich mir nun meinen KiWu-Doc mal auf DHEA anzusprechen. Mein naechster IVF-Versuch startet wahrscheinlich im Februar (wenn die US-Nachuntersuchung der FG keine Auffaelligkeiten ergibt!!).

Ich habe hier im Theorieteil gelesen, dass die Gabe von DHEA nicht nur die Ausbeute bei Oldies erhoeht (werde demnaechst 40) sondern auch die Anzahl der EZ mit Chromosomenveraenderungen verringern soll (auch wenn das nicht als gesichert gilt). Bei meinem letzten IVF-Versuch im Februar 2011 hatte ich zwar noch eine ganz gute Ausbeute (8 EZ) aber das kann sich ja nun leider auch schon geaendert haben!! Ich hoffe deshalb mit DHEA evtl. gleich 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen - also eine ganz gute Ausbeute zu erreichen aber eben vor allem EZ mit weniger Chromosomendeffekten zu bekommen!!

Ich war zur Abklaerung der FGen bereits im Sommer bei Prof. Wuerfel, der eigentlich keine Auffaelligkeiten gefunden hat und mir einfach prophylaktisch zu Heparin und Kortison in der Frueh-SS raet, das habe ich bei meiner letzten Schwangerschaft auch genommen aber natuerlich helfen diese Medis nicht gegen Chromosomenanomalien... Bei mir ist es so, dass sich bei den Behandlungen eigentlich "fast" immer etwas einnistet (manchmal trotz schlechter Spermienbeweglichkeit sogar spontan!!), dann aber abgeht sehr treurig . Meine ersten beiden FG sind nicht untersucht worden, meine 3. wurde durch Trisonomie 15 verursacht und auch wenn das Untersuchungsergebnis der letzten FG noch aussteht bin ich mir eigentlich 100% sicher dass es wieder eine Trisonomie war, da alles genauso abgelaufen ist wie bei der 3..

Habt ihr Erfahrungen mit DHEA gemacht, positive oder negative??? Wuerdet ihr mir dazu raten es mal mit DHEA zu versuchen?? Ich waere sehr dankbar fuer Infos...

Glg Tosca


  Re: Erfahrungen mit DHEA??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.11.2011 11:11
hallo,

ich bin auch beim prof. zwinker
ich nehme selber DHEA nun schon seit fast 3 Monaten und das was ich sagen kann ist, das ich in den spontanzyklen immer ein eichen mehr hatte (bin lowie und hatte meistens 1-2) nun im US aber drei smile kurz vorm . ich nehme auch noch L-Arginin dazu und Vitamin E sowieso. Das ist alles Haut und Zellverjüngend und schaden kann es nicht. Ich nehem DHEA 75mg pro Tag. Und ich hoffe das bei der PU und kommenden Stimu mehr rauszuholen ist dadurch. Ich werde es posten in meinem Profil. smile

Zum Rest kann ich dir leider nichts sagen, denn ich durfte noch nicht schwanger werden leider traurig


  Re: Erfahrungen mit DHEA??
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 14.11.2011 11:38
Hallo,

DHEA nehm ich auch seit 4 Wochen, aber mehr zur Erhöhung der Quantität. Für die Qualität sollen wohl L-Arginin und v.a. Q10 sehr gut sein. Nehme letzteres daher auch. ca 400-600mg/Tag.
Da wurde letztens ein netter Link gepostet:
[www.fertilethoughts.com]

viel Erfolg
Paula


  Re: Erfahrungen mit DHEA??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.11.2011 13:16
Hallo Tosca,

ich musste vor der IVF auch DHEA 75 mg täglich nehmen. Ich habe aber keinen Vergleichszyklus...
Mein AMH ist knapp über 0,6 und wir konnten 6 Folikel heranzüchten, alle waren gefüllt, zwei aber schlechter Qualität. Von 4 Eizellen haben sich 3 befruchten lassen und sind gut gediehen.

Wie gesagt, ich habe aber auch keinen Vergleich!
Zu den Nebenwirkungen: Wahnsinnig fettiger Haut und Haare-
allerdings meine ich auch, dass ich entspannter war. (soll ja stimmungsaufhellend sein),
mag aber ein Placebo-Effekt gewesen sein. Egal, nehme ich auch smile

herzliche Grüße
Tini


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit DHEA??
no avatar
   Floribunda
schrieb am 14.11.2011 19:51
Ich bin leider der Pechvogel: Ich hab auch DHEA (75 mg) und L-Arginin genommen (und dazu noch Genotropin, was auch gut für die Qualität sein sollte), und es hat gar nix gebracht. Nur ein Folli, EZ bei Punktion nicht gefundensehr treurig

Es gibt also leider auch mit DHEA und L-Arginin keine Garantie auf Erfolg! Aber probieren würde ich es an deiner Stelle schon, außer Pickel hatte es keine negativen Nebenwirkungen.

Floribunda


  Re: Erfahrungen mit DHEA??
avatar    Toska007
Status:
schrieb am 15.11.2011 10:37
Hallo,

vielen Dank fuer eure Antworten!!

Ich denke ich sollte es auf jeden Fall mal mit DHEA versuchen, denn wie es aussieht hat es wohl keine Nachteile (mit fettiger Haut muss ich dann halt eine Weile leben!!) und ich hoffen dass es mir ein einfach paar Vorteile bringt ... Mitte Dezember habe ich einen Gespraechstermin in der KiWu und da werde ich das Thema mal ansprechen. Ausserdem werde ich mir wohl auch all diese Vitamine & co holen die ihr mir aufgezaehlt habt!! L-Arginin hat mein Mann mal eine Weile eingenommen um die Spermienqualitaet zu verbessern aber ich wusste nicht dass es auch die EZ-Qualitaet verbessern kann!!

Noch eine Frage musstet ihr vor der DHEA-Einnahme irgendwelche Blutuntersuchungen machen? Also z.B. euren persoenlichen DHEA-Wert? Ich habe meine Hormonwerte nochmal rausgeholt aber DHEA wurde bei mir seltsamerweise nie bestimmt!!

@ sweety - Viel Glueck fuer deinen naechsten Versuch...

@ Paula - danke fuer den Link!!

@ Tini - auch wenn du keine Vergleichswerte hast sind 6 EZ doch eine gute Ausbeute und die Befruchtungsrate ist auch super!! Ich druecke dir ganz fest die Daumen fuer deinen BT!!

@ Floribunda - tut mir leid dass es bei dir nichts gebracht hat, klar eine Erfolgsgarantie gibt es ja leider bei KiWu-Behandlungen nie aber die Hoffnung stirbt zuletzt!!

Nochmal Danke und glg,

Tosca




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021