Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zu TF morgen
no avatar
   oktober_79
schrieb am 08.11.2011 10:57
Hallo zusammen,

mache gerade meine 1. ICSI und hätte noch einmal eine Frage an Euch, bzw. würde mich auch über Gleichgesinnte freuen.
Gestern hatte ich PU, das Ergebnis habe ich grade erfahren: 6 EZ wurden gewonnen, davon waren nur 3 reif und davon ließen sich nur 2 befruchten. grmpf

Ganz schön enttäuschend, aber ich versuche gerade das trotzdem irgendwie positiv zu sehen, 2 reichen ja eigentlich. Aber bin 32. und hatte gehofft, dass da noch mehr drin ist (trotz niedrigem AMH).

Naja, und eigentlich sollte TF erst am Freitag/ Samstag sein, da es aber nur so wenig sind, wollen sie die schon morgen einsetzen. Wahrscheinlich das beste, da man ja jetzt eh nich mehr gucken kann welche sich am besten entwickeln.
Was mich jetzt sehr verwundert hat, war der HInweis der Ärztin, dass ich dann morgen zuhause nochmal zur Toilette soll, in der KLinik aber nicht mehr. Viel Trinken soll ich aber trotzdem. Ich muss ständig, weiß gar ncih wie ich das schaffen soll. Und hab auch nich verstanden warum. Sie meinte auf Nachfrage irgendwas, der Druck auf die Eierstöcke wäre zu groß. Ob sie meinte beim EIngriff oder beim Wasserlassen, weiß ich nicht. Könnt ihr mir das erklären? Wie läuft denn der TF genau ab?

Vielen Dank vorab und Grüße


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   Zaubernuss76
Status:
schrieb am 08.11.2011 11:05
Erstmal wünsche ich Dir viel Glück für Deine 1. ICSI !
Daumen drück !

Das Du zwei befruchtete Eizellen ist doch toll Blume

Mit der Toilette, also volle Blase :

"Das soll sein, damit man im US besser die Gebärmutter sehen kann, weil sie etwas nach oben geschoben wird."

Zitat hier aus dem Forum aus 2006....


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   Clara22
schrieb am 08.11.2011 11:22
Bei mir wurde nie ein US gemacht, und trotzdem soll die Blase nicht leer sein. Der Katheter lässt sich auch mit voller Blase besser einführen. Inmeiner alten KIWUKlinik hatte mir keiner etwas gesagt, und ich bin direkt vorher noch auf der Toilette gewesen und es war unheimlich schmerzhaft. Bei den späteren war es gar nicht mehr schlimm, mehr so ein Druck. Ich bin aber meist noch einmal in der Klinik gegangen, aber hatte Wasser mit und habe dann noch etwas getrunken, bei mir hatte das gereicht.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   oktober_79
schrieb am 08.11.2011 11:35
danke schonmal. Aber ??? Katheter??? In die Blase? Ich dachte, es wird einfach ein Schlauch vaginal eingeführt - alles nicht schmerzhaft usw. Ohjee... bin doch noch etwas uninformiert. Versuche schon die ganze Zeit irgendwo nachzulesen, wie das genau abläuft, finde aber nichts. Könnt ihr mir das noch mal genau erklären?


  Werbung
  Re: Frage zu TF morgen
avatar    erdbeervanille
Status:
schrieb am 08.11.2011 11:46
Hallo oktober_79,

bei mir war der Transfer auch sehr schmerzhaft, warum weiß ich leider nicht.

Meine Ärztin sagte das wäre wie eine IUI.

Leider war dem überhaupt nicht so.

Habe eine Seite für dich gefunden:

[www.kinderwunsch.de]


Drück dir die Daumen für deinen Transfer.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   Clara22
schrieb am 08.11.2011 11:51
Nein nicht in die Blase, sondern durch den Gebärmutterhals in die Gebärmutter. Die Eizellen müssen ja irgendwie in die Gebärmutter gebracht werden.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   Ringelblume76
Status:
schrieb am 08.11.2011 12:00
Hi,

ich möchte dich beruhigen. Ich hatte jetzt 3x Transfer und nie habe ich auch nur ein bisschen gemerkt!!! Bei meinem letzten Transfer, vergangenen Freitag, habe ich gefragt:"Wie - das wars schon?" Katheder durch den Muttermund in die Gebärmutter und dadurch kommen dann die lieben Kleinen.

Warum allerdings deine Blase voll sein soll - keine Ahnung - meine sollte ausdrücklich leer sein.

Der Transfer ist immer etwas schönes, schliesslich wirst du da ein kleines bisschen schwanger. Ich habe mich immer drauf gefreut. Hab keine Angst! smile

Alles Gute


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.11 12:02 von Ringelblume76.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 08.11.2011 12:00
Wegen dem Pipimachen habe ich keinerlei Anweisungen bekommen. Ich glaub, ich war sogar kurz vorher auf dem Klo.

Ich bin selbst total schmerzempfindlich, selbst die Krebsvorsorge ist schlimm für mich und ich hatte vor dem Transfer total Angst. Hab das dem Doc gesagt, als ich auf dem Stuhl saß. Er war vorsichtig, und ich habe NICHTS gemerkt. Auf dem Bildschirm konnte ich die Embryonen sehen, bevor sie sie transferiert haben, das war total schön. Und eh ich mich versah, war der Transfer schon vorbei. Fürchte dich nicht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.11 12:01 von Sebolina.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   sternchen1968
Status:
schrieb am 08.11.2011 12:08
Hallo Oktober 79

Ich hatte gestern meinen Transfer mit 3schönen Blastos.
Es tat überhaupt nicht weh und meine Blase mußte
auch nicht voll sein.Ich wünsche dir für morgen alles
gute und Toi Toi Toi


LG Sternchen 1968


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   kisg76
Status:
schrieb am 08.11.2011 12:35
Hallo,

ich hatte am Freitag TF und es war nichts unangenehmes. Ich wurde zuerst mit US untersucht und dann wurden die Blastos mit einem sehr dünnen Katheter durch die Scheide eingesetzt.Man kann das Ganze per Moitor mitverfolgen, mein Mann hat Händchen gehalten und tat nichts weh. Wie eine Krebsvorsorge eben.Nur halt total emotional.
Bei voller Blase ist dasEinführen leichter. Du kannst dort noch aufs Klo und hinterher 2 Gläser Wasser trinken.

Viel Glück und viele !!!

kisg


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   oktober_79
schrieb am 08.11.2011 12:37
OK, dann bin ich ja schon etwas beruhigter. Das mit der halbvollen Blase verstehe ich halt immer noch nicht. Aber egal.
Mach mir halt nich so viele Hoffnungen irgendwie. Ist doch auch schon ziemlich früh morgen, da PU ja erst gestern war und es überhaupt keine Auwahl gibt. Ich hoffe, dass die befruchteten EZ sich überhaupt bis morgen halten - so sicher ist das ja auch nicht denke ich.

@sternchen: oh schön, dann sind wir ja fast gleichzeitig dran. Wann musst du denn zum BT? Zählt man da die Tage ab TF oder ab PU? Drück dir auch dei Daumen


  Re: Frage zu TF morgen
avatar    erdbeervanille
Status:
schrieb am 08.11.2011 12:53
Hallo oktober_79,


ich nochmal. smile

Das hat damit zutun, dass die Ärzte besser sehen können (via Ultraschall) beim Transfer, wenn die Blase voll ist.

LG


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   vitho
Status:
schrieb am 08.11.2011 14:14
Hallo, also ich hatte auch schon 4 x einen Transfer und meine Blase sollte auch immer voll sein...
Bin direkt danach immer auf die Toilette, weil es dann immer dringender wurde.
Das war dann auch ein komisches Gefühl - hatte dann die Vorstellung, das die kleinen "mit weg waren"...

Liebe Grüße


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   oktober_79
schrieb am 08.11.2011 14:59
ja, das komische Gefühl hätte ich auch- Würde am liebsten erstmal ne Stunde liegen. Aber es hieß, dass ich gleich wieder gehen kann.


  Re: Frage zu TF morgen
no avatar
   oktober_79
schrieb am 09.11.2011 17:31
Nochmal danke an alle!
War heute beim TF und alles lief super. War wirklich nicht unangenehmer als jede andere Untersuchung für Krebsvorsorge oder so. Leider konnte ich dann die Kleinen nicht mehr auf dem US sehen. Meine Gebährmutter ist nach hinten abgeknickt und deshalb hat die Blase die Sicht versperrt.

Jetzt schon ich mcih noch, bin die ganze Woche krank geschrieben zum Glück. Am 21.11. ist dann BT:

Viele Grüße an alle anderen Wartenden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020