Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Wie geht es weiter?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.11.2011 08:20
Warum hat es nicht geklappt? Zusätzlich wegen leichte Blutgerinnungsstörung Heparin-Spritzen und Prednisolon wegen erhöhte Antikörper zu mir genommen. Das negativ gestern war so niederschmetternd................

Schilddrüsenunterfunktion lag bei 2,0 - doch kein guter Bereich?

Großes Blutbild wurde gemacht, Immunologie, Blutgerinnung, Chromosomenanalyse. Was fehlte noch?

Was können wir noch abchecken?

Darf ich jetzt eine Diät machen? Habe 15kg in 6 Wochen zugenommen. Würde gerne entweder eine Protein-Diät machen (Fisch, Geflügel, Salat, Gemüse) oder Reinigung Fasten nach Buchinger.

Im Januar würden wir gerne die Eisbärchen zu uns holen. Bis dahin soll ich Prednisolon, L-Thyroxin und Femibion weiternehmen.

Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.11 08:44 von leo79.


  Re: Wie geht es weiter?
no avatar
   Ratlose
Status:
schrieb am 08.11.2011 09:33
Liebe Leo,

das tut mir sehr leid, zumal ihr ja soooo Vieles schon bedacht habt! Meine Klinik hat beim Schilddrüsenwert immer versucht, denn auf mindestens unter 1,5, besser unter 1 zu bekommen, insofern könnte der Wert bei dir tatsächlich noch etwas hoch sein. Ob das aber wirklich DER Grund ist???!!! Abnehmen ist sicher gut, so lange es nicht extrem abläuft, weil es ja sonst alles komplett durcheinanderbringt im Hormonsystem. Mir geht es leider auch so, dass ich bei den 4 Versuchen insgesamt 20 kg zugelegt habe und nun mit 100kg in die Schwangerschaft starte....bin zwar 1,80m groß, aber: DAs ist happig für meinen Körper und immer ein höheres Risiko, auch für eine Schwangerschaft Diabetes. Ich würde an deiner Stelle die Zeit bis Januar nutzen, um mich körperlich und seelisch zu erholen- über Weihnachten abzunehmen ist natürlich gemein-

Alles Liebe und viel viel Glück für dich!!!!


  Re: Wie geht es weiter?
avatar    amylein
Status:
schrieb am 08.11.2011 10:32
Hallöchen,

tut mir sehr leid, dass Du ein Negativ erhalten hast...ich kenne das Gefühl leider auch sehr gut.
Ich kann Dir nur raten, viele schöne Dinge zu machen, die Du vielleicht während einer Schwangerschaft nicht machen kannst.
Ich gehe zum Beispiel dann gerne in die Sauna und setzte mich sofort wieder auf mein Pferd, dann weiß ich schnell
die positiven Seiten des Lebens zu schätzen. Aber es kostet jedes Mal mehr Kraft, dass kann ich nur bestätigen...

Bei uns liegt der Grund auch eigentlich nur bei meinem Mann, trotzdem habe ich den ständigen Drang nach einem Negativ
nach Gründen bei mir zu suchen. Ich habe mir sogar eine Gebärmutterspiegelung freiwillig machen lassen, obwohl alles Ärzte
sagten, das dabei nichts heraus kommen wird. Auch Akupunktur, Fruchtbarkeitsmassage, jede Menge Globoli und Pulverchen
habe ich versucht...vergeblich.

Ich weiß nicht, was ich Dir raten kann...schau einfach, dass es Dir gut geht und Du Kraft tanken kannst, Irgendwann ist der richtige Krümel
dabei und es wird klappen...
Kann Dein Mann etwas nehmen zur Verbesserung der Spermienqualität? VitaminC, Folsäure, Zink? Oder Orthomol?

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020