Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  Ina We
schrieb am 07.11.2011 21:09
Hallo Mädels,

brauche dringend Unterstützung.

Mein Mann hat Azoospermie mit oben angegebenen Werten (FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, aber alles gerade noch im Normbereich). Ein Grund für seine Azoospermie wurde nicht gefunden!! Und ich hab total Schiß das bei der TESE nix gefunden wird!!!! Hilfe!!! Hat jemand von Euch einen Partner mit ähnlicher Geschichte und es wurde was gefunden?????

Ich weis nicht ob ich mit einer Fremdsamenspende leben könnte.....

Danke für Eure Antworten!!!!

LG

Ina


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  Tivi09
schrieb am 07.11.2011 21:35
Hallo Ina,
bei meinem Mann wurde auch Azoospermie fest gestellt.
Und bei der Tese konnten Spermien von 1a Qualität entnommen und eingefroren werdensmile
Wir waren über glücklich.
Ich würde mir noch gar keine Gedanken über eine Fremdsamenspende machen.
Positiv denkensmile
Ich drücke euch die Daumen das alles gut wird...
Liebe Grüße


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  Ina We
schrieb am 07.11.2011 22:06
Hallo Tivi,

wie waren denn die Hormonwerte von Deinem Mann? Weist Du das noch?

VG!


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  mariamey
Status:
schrieb am 08.11.2011 00:06
Wurde der Inhibin B Wert bestimmt? Wenn dieser im Normbereich liegt, dann habt ihr sehr gute Chancen auf eine positive ICSI


  Werbung
  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.11.2011 09:28
Hallo Ina!

Das ist erst mal keine schöne Diagnose, aber kein Grund schon Panik zu schieben oder den Kopf in den Sand zu stecken streichel.
Mein Mann hat auch Azoospermie, wahrscheinlich wegen eines Hodenhochstandes in seiner Kindheit. Ich habe nicht alle seine Werte im Kopf, ich weiß nur dass er einen FSH Wert von 24 hatte (definitiv oberer Bereich). Unser KiWu-Arzt wollte uns damit keine großen Hoffnungen machen, unser operierender Arzt sagte allerdings die Chancen seien fast immer 50:50!
Wir hatten Glück und haben die guten 50% erwischt zwinker - die TESE war positiv!

Also lasst euch davon erst ma nicht runterziehen, sondern denkt positiv. Es ist bestimmt nicht schlecht, mal als Paar über Plan B gesprochen zu haben, aber in erster Linie würde ich mal einigermaßen entspannt das TESE-Ergebnis abwarten.

Viel Glück Zauberer !

LG,
Muffin


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  Tivi09
schrieb am 08.11.2011 19:36
Hey, Nein die Werte weiß ich leider nicht.
Da haben wir beide nicht nach gefragt, bzw. wussten sowieso nicht welche werte wichtig sind.
Ich würde auch versuchen entspannt an die Sache ran zu gehen.
Ich weiß es ist immer so einfach gesagt, aber beeinflussen kann man es ja leider sowieso nicht....
LG


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  Ina We
schrieb am 08.11.2011 22:14
Hallo Mariamey,

nein, den Wert weis ich leider nicht. Wir haben die Unterlagen auch beim arzt abgegeben und so kann ich nicht gucken. Hatte dein Mann das gleiche Problem? Welche werte hatte er?

LG


  Re: Hilfe! Mein Mann: FSH leicht erhöht, Testosteron etwas niedrig, Azoospermie!
no avatar
  mokkazauber
Status:
schrieb am 13.11.2011 18:21
hy,

bei meinem freund war auch der gleiche befund.konnten das kaum glauben. bei ihm liegt das wahrscheinlich am hodenhochstand.
müßen jetzt bis januar warten um ein neues spermiogramm zu machen.wenn das negativ ist geht es zum urologen.
mann ließt soviel das künstliche befruchtung oft bei 1 oder2 oder bei 3 mal nicht klappt. uns wurde gleich gesagt wenn da was ist,
kommt bloß künstliche befruchtung in frage. nur die kosten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019