Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Weiß nicht weiter...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 07.11.2011 13:51
Hallo zusammen,

ich habe das Thema Kiwu jetzt fast ein halbes Jahr ruhen lassen. Wir versuchen seit nun drei Jahren schwanger zu werden. Nach einem Jahr hat es geklappt, in der 7. Woche haben wir den Krümel jedoch verloren. Seitdem hat sich nichts mehr getan... Die Kiwu-Klinik hat uns keine 100 prozentige Diagnose nennen können, warum es nicht klappt. Die Werte meines Mannes sind nicht super gut, aber unmöglich sei es damit auch nicht. Bei mir treten gewisse Hormonschwankungen auf. Dadurch könne es passieren, dass die Eizelle nicht komplett reift, oder so. Da es ja aber einmal geklappt hat, wurde uns zu einer Insemination geraten. Diese haben wir Im Mai 2011 nach vorheriger Hormonbehandlung durchführen lassen. Kurios war, dass das Spermiogramm meines Mannes noch nie so gut war, wie an diesem Tag. Außerdem hatten sich bei mir zwei traumhafte Follikel ausgebildet, einer rechts und einer links. Ich wurde also ausführlich über das "Risiko" Mehrlinge aufgeklärt. Trotzdem - nix passiert. Danach wollten wir nicht sofort weitermachen. Wir haben beide ziemlichen Respekt vor den Hormonbehandlungen. Mein Mann sorgt sich auch ständig, dass mir das nicht gut tut. Jetzt würde ich wieder loslegen wollen, aber er will nicht mehr... Am liebsten würde ich nun eine IVF machen lassen, um die Chancen vielleicht zu erhöhen. Das will er aber auf keinen Fall (zu unnatürlich, was wenn das Kind dann krank ist?). Zu solch einer Entscheidung möchte ich ihn auch nicht überreden. Ich weiß, dass seine Argumente eigentlich Quatsch sind. Aber es gibt ja doch immer, bei jeder Geburt das Risiko, dass ein Kind nicht gesund zur Welt kommt und dann macht er sich (oder mir?) doch Vorwürfe, wenn wir die Schwangerschaft künstlich herbei geführt haben. Er meint halt, es wird schon seinen Grund haben, dass es nicht klappt und wir das erste Baby verloren haben. Im Hinterkopf habe ich diesen Gedanken natürlich auch... Ach menno. Ich weiß gerade nicht was ich machen soll. Vielleicht auch deshalb, weil ich heute von einer Kollegin gehört habe, dass sie schwanger ist und ein Kollege ist gestern Papa geworden (nach 1 Versuch IVF). Grundsätzlich kann ich mir auch ein Leben ohne Kind vorstellen. Wir haben ein wirklich glückliches und sehr erfülltes Leben. Wir setzen uns sonst auch nicht unter Druck, ich habe dieses Jahr den Motorradführerschein gemacht und richtig Spaß am fahren, wir reisen sehr gern und viel... (Alles was einem die Supereltern ständig "raten", nur der Hinweis "denk einfach nicht mehr dran" klappt nicht, dazu ist mein Unterbewusstsein zu clever, haha). Aber manchmal kommen einfach so Tage wie heute dazwischen. Ich weiß, dass mir hier auch niemand ein Patentrezept präsentieren kann, aber ich wollte es nur mal loswerden. Liebe Grüße an alle, denen es so oder so ähnlich geht.


  Re: Weiß nicht weiter...
avatar  Donia
Status:
schrieb am 07.11.2011 14:07
Hallo comma, ich kann dich sooo gut verstehen... Mir ging/geht es ähnlich. Vor unserem Sohn der endlich 2009 sich auf den Weg zu uns gemacht hat, hatte ich 3 FG´s (6,7 und 9 SSW) da hab ich genauso gedacht. Wollte auch schon eine IVF machen um die Chancen zu erhöhen, aber vorher hab ich einfach den Doc gewechselt und mit seiner Hilfe (andere Medis für die Stimu) hat es mit GVnP geklappt. Aber jetzt geht es wieder so, mit dem 2 Kind versuchen wir schon das 4te Mal und es passiert nichts. Da ich aber schon weiß, dass es einfach die Ungeduld und die Ungewissheit ob es je klappt damals mich so fertig gemacht haben, versuche ich meinen Unmut zu verdrängen. Nur mein Doc motiviert mich immer weiter, er sagt, es wird klappen nur wann wissen wir nicht, und solange er es positiv sieht soll ich nicht so ungeduldig sein... Klasse Doc! Sag ich nur...
Ich drücke dir die Daumen dass es bald soweit ist....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019