Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  DHEA?
no avatar
  Mara30
schrieb am 06.11.2011 10:14
Hab jetzt schon öfter gehört dass viele von euch eine DHEA Therapie bei niedrigem aMH Wert bekommen. Mein Arzt hat da nichts von erwähnt... Macht das immer Sinn oder muss es da noch mehr Gründe geben?
LG Mara


  Re: DHEA?
avatar  AnnabelLee*
Status:
schrieb am 06.11.2011 10:39
  Re: DHEA?
no avatar
  Zaubernuss76
Status:
schrieb am 06.11.2011 10:59
Hallo Mara,
das Thema beschäftigt auch mich...
habe meinen Arzt drauf angesprochen. Er meinte, mein DHEA Wert sei gut und nicht behandelbar.
Für DHEA braucht man auch ein Rezept und wg. der teilweise extremen Nebenwirkungen werde ich drauf verzichten....
Der Testosteronwert ist wohl auch nicht ganz unwichtig .... das wäre meine nächste Frage...

Ich habe mir jetzt erstmal hochdosiertes Coenzym Q10 bestellt - soll sehr gut für die "Zellen" sein - auch für die Männer Spermien

Lieben Gruss


  Re: DHEA?
avatar  Lila Lolli
Status:
schrieb am 06.11.2011 12:45
Hallo Mara, vielleicht solltest du deinen Arzt mal darauf ansprechen.
Ich hatte mich auch im INet belesen und meinen DOC einfach gefragt, manchmal muss man ein bisschen nachhaken.
Manche Doc's sind so "übergebildet" das sie vieles andere in Erwägung ziehen und die einfachsten Dinge aussen vor lassen.
Kommt schon mal vor.
Ich nehme das Zeugs jetzt seit ein paar Tagen und dort habe ich es OHNE Rezept gekauft.

[www.biovea.com]

Es gab keine Probleme bei der Lieferung.
Die Therapie sollte mindestens 12 bis max. 16 Wochen andauern.
Ich nehme das Zeugs jetzt ca. 14 Wochen und dann starten wir zur nächsten und letzten IVF,
Sollte die nicht fruchten kommt im Mai/Juni ICSI in Frage.

Dir weiterhin viel Erfolg, Glück und Gesundheit. LG Kruemel2011


  Werbung
  Re: DHEA?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 06.11.2011 12:45
hallo,

hab vor meiner letzten ICSI 4 wochen DHEA, VitaminD, Melatonin und CoEnzym Q10 genommen. Ausbeute konnte bei in kuerzerer Stimulationszeit aber mit gleicher Dosierung anstatt auf 6EZ auf 15 (14reif) gebracht werden.... allerdings hat es die Qualitaet nicht veraendert, waren immer noch genauso @#$%&, was aber vermutlich auf irgend nen genetischen defekt meinerseits zu schieben ist...

Mein AMH wert ist noch nicht ganz schlecht, aber der FSH wert schon erhoeht....

ALLERDINGS: im vorzyklus hat sich mein ES um eine Woche verzoegert, man muss also auch mit nebenwirkungen rechnen. Es gibt seiten auf denen man das DHEA sehr hoch dosiert rezeptfrei bestellen kann, sollte sich aber bewusst ueber die folgen sein!!

lg
nina


  Re: DHEA?
no avatar
  Zaubernuss76
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:05
...und was genau hat Dein Arzt daraufhin geantwortet ?
Ist Dein DHEA Wert zu niedrig ? Oder nimmst Du es jetzt auf eigene Faust ?

Das man es dort bestellen kann - habe ich auch gelesen....aber nicht ohne Grund, gibt es das in Deutschland nur auf Rezept.


  Re: DHEA?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 06.11.2011 13:11
hallo,
neuste studien haben erwiesen, dass es eine einnahmen von nur 4-6 wochen bis Stimustart/punktion optimal ist.... in den USA ist das Zeug schon sehr in die KiWu Behandlung integriert.

In D sind die aerzte halt doch schon oft ein bischen konservativer und brauchen ein bischen bis sie mal was am behandlungsplan veraendern traurig

nina


  Re: DHEA?
avatar  Lila Lolli
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:19
@Zaubernuss76
Ich weiss nicht ob du mich meintest, aber ich antworte jetzt einfach mal.
Nein, ich nehme das DHEA nach Absprache mit meinem Doc und nach ausstellen eines Rezeptes.
Ich habe jedoch bei Biovea gekauft weil es da preisgünstiger als in der Apotheke ist.

DHEA bedeutet Dehydroepi-androsteron.
Dehydroepiandrosteron (DHEA), Prasteron (INN), ist das am häufigsten vorkommende Steroidhormon im Menschen. In Abhängigkeit vom jeweiligen hormonellen Niveau kann es sich wie ein Estrogen oder wie ein Androgen verhalten.
DHEA ist die Vorstufe sowohl für die männlichen Sexualhormone (Androgene), als auch für weiblichen Sexualhormone (Estrogene).

Ebenso wie Androsteron ist es eine der metabolischen Zwischenstufen des Testosteron und wird daher auch als Prohormon bezeichnet.

Es ist nach dem Dopingreglement des Internationalen Olympischen Komitees verboten.

DHEA wurde 1934 von Butenandt und Dannenbaum im Urin entdeckt. 1954 gelang erstmals die Isolierung aus Blut. Bekannt wurde DHEA etwa ab 1980 als so genanntes Anti-Aging-Hormon.

DHEA wird bei Männern ausschließlich in der inneren Schicht (Zona reticularis) der Nebennierenrinde produziert. Bei Frauen entstehen dort nur 7/10 des DHEA, die anderen 3/10 werden in den Ovarien gebildet.

Bei der DHEA-Biosynthese entsteht aus Cholesterin zuerst Pregnenolon. Aus Pregnenolon macht die Steroid-17alpha-Hydroxylase (CYP17A1) zuerst Hydroxy-Pregnenolon und in bestimmten Zellen auch DHEA.

DHEA wird durch die 3beta-Hydroxysteroid-Dehydrogenase (3bHSD) zu 4-Androstendion umgesetzt, aus dem wiederum durch die 17beta-Hydroxysteroid-Dehydrogenase Typ 3 (HSD17B3, Testosteron-17beta-Dehydrogenase) Testosteron entsteht. In einem nächsten Schritt wird durch die Aromatase (CYP19A1) aus Testosteron 17β-Estradiol gebildet. Die Aromatase kann auch aus 4-Androstendion Estron bilden, das durch die 17bHSD ebenfalls zu 17β-Estradiol umgewandelt werden kann. Die Reaktionen der CYP-Enzyme sind irreversibel, die HSD können je nach Typ auch die Rückreaktion katalysieren.

Die vom Körper gebildeten Mengen an DHEA sind vom Alter und vom Geschlecht abhängig, außerdem unterliegt die DHEA-Konzentration im Blut einer Tagesrhythmik.

Die Nebennieren produzieren in den ersten Lebensjahren nur geringe Mengen an DHEA, größere Mengen sind erstmals im Alter von sechs bis sieben Jahren nachzuweisen. Die Produktion an DHEA erreicht ihren Höhepunkt im Alter von etwa 25 Jahren und geht dann ständig zurück.

In allen Altersstufen haben Männer etwas höhere DHEA-Werte als Frauen.

DHEA wird in der Leber zum Sulfat DHEA-S metabolisiert (entdeckt 1994).

Studien lassen darauf schließen, dass die Konzentration an DHEA durch Training der Herzfrequenzvariabilität erhöht[4] werden könne und ein entsprechendes Wirkmuster hervorrufen könne, wie auch bei Medikamenten mit anti-depressiver Wirkung.[5]

Ich hoffe dir geholfen zu haben. LG


  Re: DHEA?
no avatar
  Zaubernuss76
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:23
Ja, ich meinte Dich, Kruemel zwinker

Das habe ich schon alles gelesen (Google) ... mache mich ja auch schlau (er).

War denn Dein Wert zu niedrig ? Das ist keine unwichtige Frage.

Mein Arzt versucht wohl auch nicht sooo viel Neues. Er ist der Meinung, dass DHEA bei mir nichts bringt.
Ach ich weiss auch nicht, werde noch wahnsinnig. Ständig muss man den Ärzten "erklären" was es für Möglichkeiten gibt - und das am besten "vorsichtig" - damit se nicht sauer sind...grummel.

Ich werde das wohl nochmal ansprechen ... müssen.


  Re: DHEA?
avatar  Lila Lolli
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:27
@Zaubernuss

Bei mir ist der AMH Wert zu niedrig (0,4), deshalb bekomme ich das DHEA.
In Stimulation war das höchste an Anzahl von Eizellen 8 Stück, ich gehöre somit zu den Low respondern und daher kommt die Entscheidung für DHEA.
LG Kruemel2011

schau mal was ich noch gefunden habe
[www.wunschkinder.net]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.11 13:30 von Kruemel 2011.


  Re: DHEA?
no avatar
  Zaubernuss76
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:28
@princessinnina

In welcher Form / Dosis hast Du das Melatonin genommen ?


  Re: DHEA?
no avatar
  Zaubernuss76
Status:
schrieb am 06.11.2011 13:33
@Krümel

mein AMH Wert ist auch seeehr gering. Ich bekomme allerhöchstens zwei Eizellen und die Quali ist auch nicht gut.

Mein Arzt den DHEA Wert gemessen und geguckt, ob der DHEA wert zu niedrig sei - das ist er bei mir wohl nicht und deswegen KEIN DHEA - trotz das mein AMH niedrig ist und das verstehe ich nicht.

Dann ist mein Arzt ja unfähig !?

Pfff - dann nehme ich das halt auf eigene Faust....

Hm - also das steht bei Biovea:

Häufig gestellte Fragen:

Wer sollte nicht DHEA nehmen?

Individuen jünger als 35 Jahre nur auf Anweisung ihres Arztes.
Schwangere und stillende Frauen, oder solche, die schwanger werden wollen.
Individuen, die an Brust- oder Prostatakrebs leiden. Im Allgemeinen, auf Anweisung ihres Arztes, wenn sie sich in medizinischer Behandlung befinden.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.11 13:52 von Zaubernuss76.


  Re: DHEA?
avatar  Lila Lolli
Status:
schrieb am 06.11.2011 14:59
@Zaubernuss
Ja..........., lass dich nicht irritieren. Beim Utrogest steht auch nur was von oraler Einnahme.
Ich denke das DHEA ist von Vorteil, schaden kann es nicht.


  Re: DHEA?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 06.11.2011 15:16
huhu,

melatonin in tablettenform, abends vor dem schlafen gehen... bei uns gibt esdas alles einfach so im laden zu kaufen, hab keine ahnung wo man es normal in deutschland erhalten kann....

lg
nina


  Re: DHEA?
avatar  Katze40
Status:
schrieb am 06.11.2011 18:16
Melatonin, L-Arginin, und DHEA kannst Du in den USA in jedem Drogeriemarkt kaufen. Ob das alles was bringt ist eine andere Frage, allerdings habe ich nach 7 Wochen DHEA 6 Eizellen gebildet von denen sich fuenf haben befruchten lassen (das war besser als irgendjemand erwartet hatte). Die Biologin fand die Eizelllqualitatet nicht schlechter als bei andreren Frauen in meinem Alter (mit 40 ist man halt schon ein aelteres Huhn). Ich werde DHEA und dazu jetzt L-Arginin jetzt wieder nehmen, mein KIWU Arzt hat nichts dagegen und favorisiert das es nuetzlich ist. Mein DHEA Wert war auch normal, aber das extra DHEA soll halt wie ein bisschen Duenger fuer die Eierstoecke wirken.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019