Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Thyronajod und Estrifam- frage mich grad ob das o.k. ist sie fast gleichzeitig einzunehmen?
no avatar
  sonnenscheinmama1
Status:
schrieb am 05.11.2011 23:30
Hallo,

ich hab mal ne doofe Frage ich nehme Thyronajod morgens vorm Aufstehen und ca. eine Std. später Estrifam für den Vorzyklus- danach wird gefrühstückt!

Ist das wohl o.k. so?
Oder stören sich beide Hormontabletten irgendwie gegenseitig? Hab mir bisher noch keine Gedanken drüber gemacht- aber die überkamen mich grad zwinker Oje, es ist schon spät schalfen und ich kann mich nicht richtig ausdrücken! Ich hoffe meine Frage versteht jemand?

Wobei die Schildrüsenhormone soll man ja eine Std. vor dem Frühstück einnehmen und Estrifam immer zur gleichen Tageszeit, also kann ich es eig. ja auch nicht mehr ändern *verwirrtbin* sorry crazy

Danke schonmal- falls sich wer die Mühe machen sollte mir zu antworten!

Bis bald- ich werde wohl demnächst öfter hier zu lesen sein!


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 23:34 von sonnenscheinmama1.


  Re: Thyronajod und Estrifam- frage mich grad ob das o.k. ist sie fast gleichzeitig einzunehmen?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 06.11.2011 01:07
Hallo,
mach dir keine Sorgen, die stören sich nicht gegenseitig. Alles Gute für den Versuch

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Thyronajod und Estrifam- frage mich grad ob das o.k. ist sie fast gleichzeitig einzunehmen?
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 06.11.2011 11:38
Du hast kein Hashi?

Ansonsten reichen auch 30 min L-T vor dem Fruehstueck...


  Re: Thyronajod und Estrifam- frage mich grad ob das o.k. ist sie fast gleichzeitig einzunehmen?
no avatar
  sonnenscheinmama1
Status:
schrieb am 06.11.2011 20:51


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019