Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  AnilovesDavid
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:40
Hallo zusammen!

Ich habe gerade dieses tolle Forum gefunden und mag mich auch direkt einmal vorstellen... smile

Ich bin die Ani, 24 Jahre alt und komme aus Essen.

Mein Schatz, 34, und ich haben im September geheiratet und versuchen nun mittlerweile seit Januar schwanger zu werden....

Kurz zu meiner Geschichte:

Da ich schon immer einen unregelmäßigen Zyklus hatte, habe ich mich weit im vorraus informiert und mein Gewicht von 167 Kg (Im Oktober 2010) bis heute auf 120Kg reduziert - ich weiß, immernoch sehr viel, für mich aber eine große Leistung, zusätzlich nahm ich von Oktober 2010 bis Januar 2011 die Pille, weil ich hoffte damit meinen Zyklus etwas stabilisieren zu können - meinem Frauenarzt hatte ich damals noch nichts vom Kinderwunsch erzählt.

Im Januar hatte ich dann einen 30Tage Zyklus und der darauf folgende lag dann schon bei 92 Tagen.

Ich bin dann zu einem anderen Frauenarzt gegangen, weil mein alter Arzt sehr.... naja, negativ eingestellt gegenüber meinem Gewicht war - der neue Arzt hat mich untersucht und auch einen Bluttest gemacht und stellt dann ein PCO-Syndrom bei mir fest.

Mein Testosteron-Wert lag im Mai wohl bei 8,2, normalwert weiß ich jetzt gerade nicht, laut Arzt soll er aber viel zu Hoch sein....

Dieser Arzt verschrieb mir dann Metformin, 2x tgl.850mg, Kortison 0,25mg tgl. und Clomifen vom 5. - 9. Zyklustag.

Problem hierbei aber: Der Arzt wollte keine Ultraschall-Kontrollen machen - da ich noch sehr unerfahren war, nahm ich dann die Medikamente ganz normal und hatte auch in den nächsten beiden Zyklen laut Tempi-Kurve und CB Monitor am 22. ZT einen ES.

Ich wurde dann leider etwas übermütig und dachte, "Hey, das kannst du auch ohne Medis!" und natürlich..... nun bin ich bei ZT. 87....

vor 10 Tagen war ich dann bei einem anderen FA, da ich halt auch bei einer Weiterbehandlung auf die Ultraschallkontrollen bestehen wollte -> Der Termin war aber ein totaler Reinfall....

Der Arzt machte einen Ultraschall und sagte "Wow, sie haben gar keine Zysten mehr! Dann haben Sie auch kein PCO mehr!" ...

Naja.... weiter sagte er dann, ich könnte die Medikamente doch noch einmal weiter einnehmen und sollte dann 10 Tage nach dem ES zum Bluttest kommen - auf meine Frage ob man nicht mal meine Mens auslösen solle meinte er nur, dass man noch gut und gerne 6 Wochen warten könne....

Tja...

Und nun sitze ich hier und warte auf meine Mens....

Gestern habe ich nochmal mit einer "seriöseren" FA-Praxis telefoniert und die sagten mir dann, dass ich mich nochmal melden soll, wenn meine Mens beginnt, damit man dann Termine vereinbaren kann für den Follikel-Schall.... aber auch dort sagte man nichts von Mens auslösen....

Meine Frage nun:

Habt ihr irgendwelche Tipps und Tricks wie ich meine Mens selbst auslösen kann? Ich habe noch 2 Tabletten Chlormadinon, die werden aber ja wohl nicht ausreichen, oder?

Alternativ hat mir eine Freundin angeboten mir 10 von ihren Pillen abzugeben, dass ich diese dann nehmen kann..... ich will einfach nicht mehr warten.... außerdem habe ich nun schon seit 2 Wochen tierische Unterleibsschmerzen, vor allem wenn ich huste usw... und das nervt einfach...

Ich würde mich über ein paar Antworten sehr, sehr freuen smile

Liebe Grüße

Ani


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  Rina100484
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:02
Hallo Ani,
<3-lich Willkommen hier im Forum!
Leider kann ich dir bei deinen Fragen absolut nicht helfen
, aber ich denke, es wird sich noch jemand finden, der es kann. Ich komme übrigens auch aus Essen! zwinker
LG Rina


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  AnilovesDavid
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:07
Hey,


Danke für die Antwort smile

Bin ja mal gespannt, was da noch alles kommt - bin aber guter Hoffnung smile

Wenn du aus Essen kommst.... wirst du hier in der Stadt im KiWu Zentrum behandelt?

Und wenn ja - wie sind die so?


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  Rina100484
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:13
Ja, wir sind im KiWu Essen im Novum in Behandlung. Bzw. befinden wir uns nach dem Negativ unserer ersten ICSI in einer Pause! Wir sind auf jeden Fall mit der Behandlung und dem Umfeld sehr zufrieden und werden dort auch bald unseren zweiten Versuch starten. Wollt ihr euch dort auch behandeln lassen? Liegt eigentlich nur bei dir eine Diagnose vor oder auch bei deinem Mann?


  Werbung
  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  AnilovesDavid
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:35
Ich wollte eigentlich auch gern zu Novum, finde es aber sehr schwer dort einen Termin zu bekommen...

Ein Spermiogramm haben wir bisher noch nicht machen lassen - haben nur so einen Spermatest für zu Hause gemacht, dabei war das Ergebnis sehr gut - mein Mann hat auch nie geraucht und getrunken und immer sehr gesund gelebt, daher denke ich, dass bei ihm alles gut ist, trotzdem würde ich mir aber wünschen, dass er sich mal testen lässt...

Er hat aber nun gesagt, dass er sich testen lässt wenn es diesmal wieder nicht klappt und das finde ich Okay...

Musstest du denn deinen Termin bei Novum auch per Post beantragen?


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  Rina100484
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:49
Also ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht mehr wie wir das gemacht haben. Das ist schon so lange her, weil wir unser Erstgespräch weit vor unserer Hochzeit hatten. Aber wieso kriegt man dort schlecht Termine? Wie meinst du das? Bist du zeitlich nicht so flexibel oder sind die so voll?


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  AnilovesDavid
Status:
schrieb am 05.11.2011 21:06
Also ich hatte vor 2 Wochen dort angerufen und wollte einen Termin vereinbaren und die schickten mir dann "Werbung" zu und 2 Zettel die ich ausfüllen und zurück schicken sollte - und zusätzlich wollten die noch 2 frankierte Rückrumschläge haben, damit sie mir darin Terminvorschläge zusenden können....

Da mir das ein wenig seltsam vorkam, habe ich nun erst mal einen Termin in einer anderen Praxis vereinbart...


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  wellness83
Status:
schrieb am 06.11.2011 00:48
Hi AnilovesDavid,

wir sind auch im Novum in Essen in Behandlung. Meine FA hat mir den Tipp gegeben nach Essen zu gehen. Wir haben dort angerufen, 2 Tage später haben wir Post bekommen und 3 Terminvorschläge per Post zurück geschickt und weitere 2 Tage später haben wir einen von unseren Wunschterminen bekommen. Wir sind bisher immer püntklich dran gekommen und es sind alle sehr sehr nett dort und die Erfolgsquote liegt in dieser Klinik sehr hoch!


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
avatar  PikaBuh
Status:
schrieb am 06.11.2011 08:21
Hallo Ani,

nun weisst Du zwar, wer ins Novum in Essen geht und dass es da wohl gut ist, aber hast noch keine Antwort auf Deine Frage erhalten. zwinker

Ich probier mich mal:
Grundsätzlich finde ich es sehr gut, mal diesen Ärztemarathon zu unterbrechen und kann Dir nur dringend empfehlen, Dich in einer Kiwu.Klinik vorzustellen. Die haben Ahnung von dem, was sie tun und werden Dich umfänglich beraten.

Bis zu diesem Termin würde ich nichts, aber auch wirklich gar nichts tun, ausser abzuwarten. Ich weiss, das ist ätzend, aber die Medis von denen Du hier sprichst sind nunmal keine Smarties und auch um die Pille zu nehmen braucht man seine Periode bzw. ein Präparat, dass zu einem passt und nicht irgendeins.

Auch dass Du auf einer Zykluskontrolle bei der Einnahme von Clomifen bestanden hast, finde ich sehr richtig. Normalerweise nimmt frau kein Clomifen bevor nicht klar ist, ob die Eileiter frei sind und das Spermiogramm in Ordnung ist. Denn auch das sind keine Bonbons!!!!

Was uns wieder zu meinem Eingangssatz führt: Es ist bei Dir wohl Zeit für qualifizierte Beratung und Unterstützung durch eine spezialisierte Kinderwunschklinik.
Ich wünsche Dir, dass Du einen freundlichen Arzt dort findest, der anerkennt, was Du schon an Abnahmeleistung hinter Dir hast (Glückwunsch, das ist ein echter Hammer!!!) und Dich bei allen weiteren Unterfangen gut unterstützt.

LG und alls Gute,

PikaBuh Clown


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  silberstuhl
schrieb am 06.11.2011 14:26
Hallo AnilovesDavid,

schließe mich erstmal PikaBuh an.
Und auch von mir ein riesiges: RESPEKT zu deiner bisherigen Gewichtsreduktion!

Es ist natürlich so, dass durch dein (immernoch massives) Übergewicht auch alle Hormone durcheinander gewirbelt sind. Daher kommt wahrscheinlich dein hoher Testosteronwert und auch dein PCO-Syndrom und evtl Insulinresistenz. Du hast noch die Chance, dass wenn du weiter so schön abnimmst, sich deine Hormonwerte von alleine wieder regulieren. Aber das wird ja wohl noch einige Zeit dauern. Wenn du dich nicht mehr so lange gedulden möchtest, dann geh trotzdem schonmal in eine KiWu-Klinik, die haben die beste Erfahrung.
Und dein Mann muss auf jeden Fall 2 Spermiogramme machen (im Abstand von 3 Monaten).

Noch was: Du hast seit 2 Wochen Unterleibsschmerzen? Und hattest schon 3 Monate keine Mens mehr? Dann hast du entweder eine Wucherung/Zysten oder sonst was, ODER du bist schwanger Hast du schon mal einen Test gemacht?

Drücke dir die Daumen, dass sich dein Kinderwunsch ganz bald erfüllt!


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  AnilovesDavid
Status:
schrieb am 06.11.2011 14:41
Hallöchen,

an meinem Gewicht muss und werde ich noch weiter arbeiten, ganz klar - und ich bin mir auch bewusst darüber, dass es besser wäre erst mal das Gewicht in einen normalen Rahmen zu bringen, bevor wir mit dem KiWu "weiter machen" - allerdings ist es bei uns auch so, dass meine Schwiegermama ziemlich krank ist und wohl nicht mehr so sehr lange bei uns sein wird und wir möchten ihr bevor sie "geht" auf jeden Fall noch ihren Wunsch von einem Enkelkind erfüllen -

nicht, dass das jetzt falsch rüber kommt, wir wünschen uns selbst natürlich mindestens genau so sehr ein Kind, allerdings würde ich wohl tatsächlich, wenn meine Schwiegermama gesund wäre, erst mal weiter abnehmen, einfach weil ich denke, dass eine Schwangerschaft dann einfacher und gesünder wäre...

Andererseits sind aber zur Zeit 3 gute Freundinnen die alle noch etwa 10-20 Kg mehr wiegen als ich Schwanger und bei denen ist auch alles Okay - und da ich ansonsten sehr gesund und fit bin, denke ich, dass eine Schwangerschaft kein zu großes Risiko wäre...

Braucht man eigentlich für die KiWu-Klinik eine spezielle Überweisung? Bzw: Kann mir die auch mein Hausarzt ausstellen?

Schwanger bin ich definitiv nicht - ich habe bis vor knapp 2 Wochen noch unzählige Tests gemacht und da mein Schatz relativ lange auf Geschäftsreise war und wir in der letzten Zeit daher nur wenig herzeln konnten, kommt das dann leider nicht in Frage... :/


Was mich aber auch mal interessieren würde - mein Schatz hatte letzte Woche Dienstag und Freitag einen "Heim-Spermientest" gemacht, bei beiden hatte er ein gutes Ergebnis - also, der Test soll wohl aussagen können, dass mehr als 20 (Millionen?) Spermien pro ml in der Flüssigkeit sind - weiß hier zufällig jemand - vielleicht sogar aus eigener Erfahrung - dass Männer bei diesen Heimtests gute Ergebnisse hatte und dann aber bei einem richtigen Spermiogramm trotzdem ein schlechtes Ergebnis hatte?

Mein Schatz würde auch alles tun für unseren Kinderwunsch, allerdings traut er sich noch nicht so recht zum Arzt zu gehen.... ich glaube, wenn er schlechte Spermien hätte, wäre das für ihn richtig, richtig schlimm.... Daher halte ich mich so an diesen Heimtest fest....

Liebe Grüße


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
no avatar
  Projekt2012
Status:
schrieb am 06.11.2011 16:07
Hallo,
bin auch im Novum in Essen und dort gut zufrieden. Das mit dem Termin ging auch relativ schnell und wenn du einmal da bist kannst du die dann auch telefonisch machen.

Du brauchst meines Wissens nach eine Überweisung vom Gyn, weiß nicht in wie weit der HA die ausstellen kann.
Wir brauchten auch eine Überweisung von meinem Mann, es ging schließlich um beide. Daher finde ich es auch wichtig das dein Mann sich proffesionell untersuchen lässt! Ansonsten kannst du an dir rumdocktern wie blöde, wenn bei ihm was nicht in Ordnung ist bringt das dann eh alles nichts! Da müssen die Männer mal über ihren Schatten springen. Bei meinem hats aber auch lange gedauert...

LG


  Re: Die neue stellt sich vor.... smile
avatar  lenamary85
Status:
schrieb am 06.11.2011 21:52
hallo! die aussage das du, wenn du keine zystan hast, kein pco mehr hast ist falsch. das problem wird dich leider noch was begleiten, du wirst wohl erst aufatmen können wenn dein gewicht "normal" ist. wobei ich dir zu dem erfolg meine bewunderung aussprechen möchte!
wende dich an einen gyn, wegen dem überfällig sein. ist bestimmt ne neue zyste. wenn du mit pille auslösen möchtest, dann nehm wenn nen ganzen monat und nicht nur 10tage!! dein zyklus ist schon durcheinander genug. würde aber auf jeden fall nen arzt zu rate ziehen. wenn deine werte (testosteron (antrogene generell), gestagen) ok sind kann man vielleicht auch was mit mönchspfeffer regeln, wobei ich mich mit pco bei übergewicht nicht auskenne. mein pco ist nämlich genetisch bedingt.
viel glück.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019