Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:16
Hab mal ne Frage... (klar wer hat die hier net.)


Also hab meinen Doc wegen Einnistungsspritze gefragt (hab zwar HCG Spritze gemeint, war wohl falsch ausgedrueckt), aber er hat mir Decapeptyl aufgeschrieben. Und zwar die Depotspritze (sprich 3.75mg, bzw die Frankreichvariante 3mg) Mein Doc meinte die soll ich nach dem TF spritzen (genauen Tag hat er nicht gesagt, deshalb wollt ich TF+3/4 spritzen)

Nun hab ich hier gelesen (und woanders) dass meist nur 0.1mg Deca als Einnistungsshilfe gespritzt wird bei PU+7 (waere TF+4).

Was nun, die 3mg spritzen wie ich geplant hab and TF+4 = PU+7?

ODER: TF+3/4 = PU+6/7 nur etwas aus der Spritze spritzen, um evt 0.1 zu haben??



  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
no avatar
  schnuppi86
schrieb am 05.11.2011 19:41
Hallo Gurke!

Das finde ich alles sehr seltsam! Mit dem Depot würdest du dir ja alles kaputt machen....dein E2 und auch Progesteron wird nach nem anfänglichem Push auf Menopausenniveau gefahren! Wie soll das werden, wenn du dann schwanger bist? Die Gelbkörper fallen zusammen usw...
Mit ner 0,1 würdest du ja, wie gewollt, deinem LH in der Hypophyse nen Schubs geben, aber eben nur kurz zur Einnistung und danach läuf alles normal weiter!

Hat sich dein Doc verschrieben? Meine neue Klinik hält gar nix mehr von GnRH Depotspritzen!

Grüßevertragen


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  clydesbonnie
schrieb am 05.11.2011 19:48
Kann es sein, dass er sich vertan hat beim Rezept oder die in der Apo?
Klär das lieber Montag in der Kiwu. Reicht ja zeitlich noch.


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:51
mist..

Ich denke eher die Schwester, die das Rezept fertig gemacht hat, hat sich vermacht. traurig (war noch so stolz es in Frankreich billiger bekommen zu haben...) Ich bin sauer Hab ja keine Ahnung davon, aber das werd ich doch noch mal meinem Doc schreiben... dass sie das falsche aufgeschrieben haben... sehr treurig Zum Glueck les ich hier... wenn ich mir das ganze Ding reingejagt haett. Ohnmacht

Die haben auch ewig nach Fraxiparin gesucht...

Naja, ich denke ich mixe alles an und schieb dann nur n Tropfen rein. 3mg Loesung, wenn ich da einen Strich nehm sind es 0.1-0.2...

*seufz*

Ist ja unser letzter Versuch, da will frau schon alles machen, was mgl ist. sehr treurig


  Werbung
  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:54
Bonnie: stimmt. Menne muss dann Rezept abholen, hoffe nur, dass die Apotheke das dann da hat!!!

Die Apotheke hat sich net vermacht, es steht auf dem Rezept ja so drauf.


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  Dandy
Status:
schrieb am 05.11.2011 20:04
*Args* Sachen gibt´s!! Ohnmacht

Man gut dass du hier bist und mitdenkst. Man man man.... *kopfschüttel*


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 06.11.2011 11:05
Hallo
ich hatte immer die 0,1 Spritze. Das ist sicher ein Fehler der Praxis. Gut, dass Du es gemerkt hast!

LG Nozilla


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  Danielle
schrieb am 06.11.2011 11:16
Auweia - was ist denn das für eine Praxis Ohnmacht - das geht ja GAR NICHT. Mit einer Depot-Spritze wäre der Versuch gelaufen!

Und ich würde mir davon gar nichts spritzen - es ist möglich, dass die Zusammensetzung eine ganz andere ist, als in den "kleinen" Einzelspritzen. Gerade Medikamente mit Depotwirkung funktionieren m. E. ganz anders, als Einmalgaben - unter Umständen viel zu stark, da es sooo genau nicht dosiert werden kann.


  Re: Decapeptyl Depot = Einnistungsspritze??? Verwirrung wegen Rezept/Doc aus KiWu
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 07.11.2011 12:49
ALSO....

Mein Doc sagt, dass fuer Einnistung normal die 3.75 gespritzt wird, eben als Depot. Dass laut Internet auch manchmal 0.5 gegeben wird. (meinte auch, dass die Deca Depot nachwirkt, und das wohl einer Schwangerschaft nicht im Weg steht. Manche Frauen machen ja damit ihre DR und es wirkt laenger...)

0.1 kennt er gar nicht. (Keine Ahnung, ob ich ihm das vom Doc hier mal ausdrucke wegen Flare-up Wirkung..)

ABER

Er schreibt mir die 0.1 auf. Geh ich mir dann morgen abholen (will eh hin weil ich wegen Prog schauen lassen will) und die Apo hat es bis dahin ebenfalls da. (Hoffe mit 81 Euro war der Preis den er mir genannt hatte...) Mist haette gleich noch nach Predni und Heparin fragen sollen. mach ich dann morgen, hab eh Zeit...

Die Deca Depot werd ich dann aus dem Fenster werfen beim Kleinputz...


PU+8 muss dann reichen fuer die Spritze!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019