Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Wann kommt die Blutung nach einer IVF?
no avatar
  Fenny
schrieb am 05.11.2011 14:54
Hallo!
Meine Frage richtet sich vor allem an diejenigen die, so wie ich, schon öfter bei verschiedenen Gelegenheiten Utrogest genommen haben, also z.B. ohne weiter Maßnahmen in der 2. Zyklushälfte, nach hormoneller Stimulation, nach IUI und eben auch nach IVF.
Momentan bin ich in meinem ersten IVF -Zyklus, heute ist der 15. Tag nach Punktion und der 12. Tag nach Transfer.
Ich hatte am Transfertag und dann noch 2x im Abstand von je 2 Tagen eine hCg-Spritze (die letzte ist also schon eine Woche her), ausserdem 3x2 Kapseln Utrogest.
Utrogest habe ich bisher wie gesagt bei verschiedenen Gelegenheiten schon öfter genommen, immer nur 14 Tage, weil es (so weit ich mich erinnern kann, ist schon eine Weile her zwinker) dann sofort, also entweder schon am 14. oder direkt danach, also am 15. Tag (da hatte ich es zwar schon abgesetzt, aber die Blutung kam schon gleich frühmorgens, also keine 12 Stunden nach der letzten Utrogest) nach ES zur Blutung gekommen ist.

Diesmal ist noch keine Blutung in Sicht. Hinausgezögert hat das Utrogest bei mir die Blutung immer, ohne hatte ich nie volle 14 Tage ohne Blutung. Aber 15 Tage, das ist schon Rekord... Kann es sein dass es bei der IVF aufgrund der anderen Medikamente (hCG, höhere Stimu-Dosis) evtl. anders ist? Die Punktion ist doch sozusagen gleichzusetzen mit dem Eisprung, oder?
Die Dosis ist diesselbe wie ich sonst auch immer genommen habe.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu kompliziert zwinker Würd mich über Antworten feuen!
Danke,
Fenny


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 15:00 von Fenny.


  Re: Wann kommt die Blutung nach einer IVF?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 05.11.2011 15:16
Liebe Fenny,
hast du denn das Utrogest jetzt bereits abgesetzt? Ich lese hier noch nichts davon, dass keine Einnistung zustande gekommen ist... Zusammen mit dem HCG und den durch die IVF stark erhöhten Östrogenwerten ist der Hormonhaushalt natürlich schon unterschiedlich als bei einer IUI oder einem "normalen" Zyklus, es ist alles ein wenig "mehr". Und der Körper reagiert ja mit einer Abbruchblutung erst dann, wenn der Hormonlevel unter der (für jede Frau individuellen) bestimmten Marke ist. Ob eine Blutung kommt oder nicht, kann entweder eine Schwangerschaft bedeuten (ich denke, darauf zielt die Frage ab zwinker) oder aber dass deine Hormonspiegel einfach noch ordentlich hoch sind. Es kann bis zu 10 Tage nach Absetzen dauern, bis die Blutung einsetzt - genauso wie bei der Pille auch, aber bei den meisten Frauen dann 2-3 Tage nach Absetzen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Wann kommt die Blutung nach einer IVF?
no avatar
  Fenny
schrieb am 05.11.2011 19:25
Äh, nein, an eine Schwangerschaft hab ich jetzt gar nicht gedacht, damit rechne ich nicht.
Ich fühle mich wie immer wenn ich Utrogest genommen habe, nämlich so als ob das Utrogest die Blutung einfach nur verschiebt, alles andere (also andere körperliche Anzeichen im Zyklus) bleiben aber gleich. Im normalen Zyklus hätte meine Mens vor ca. 5 Tagen kommen sollen, und so fühle ich mich auch (also wie am Zyklusanfang). Nur das eben noch keine Blutung eingetreten ist. Das Utrogest habe ich noch nicht abgesetzt, soll es ja bis zum Bluttest (Montag) nehmen.
Der einzige Unterschied zu anderen Utrogest-Zyklen ist dass ich es diesmal länger nehme, sonst ja nur 14 Tage und die Mens schon direkt dann kam (oder schon am letzten Tag).

Irgendwie ein komisches Gefühl, man fühlt sich schon wie im nächsten Zyklus, nur dass es keine Blutung gegeben hat...


  Re: Wann kommt die Blutung nach einer IVF?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 05.11.2011 22:26
Zitat

Ich fühle mich wie immer wenn ich Utrogest genommen habe, nämlich so als ob das Utrogest die Blutung einfach nur verschiebt, alles andere (also andere körperliche Anzeichen im Zyklus) bleiben aber gleich.
smile Genauso fühlt sich aber auch eine Frühschwangerschaft an... Du wirst die nächsten Wochen davon nichts merken. Schön weiterhibbeln und viel Glück für Montag, vielleicht hat's ja doch geklappt.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: Wann kommt die Blutung nach einer IVF?
no avatar
  Fenny
schrieb am 06.11.2011 11:05
Ich glaube Du hast das so verstanden als ob ich Mens-Anzeichen hätte. Mens-Anzeichen sind mir aber völlig unbekannt, naja, ausser manchmal etwas spannende Brust, das kommt aber nur alle paar Zyklen mal vor. Im Moment ist die Brust eher weich.
Das berühmte "Ziehen und Zwicken" kurz vor der Mens hatte ich aber noch nie, auch keine Mens-Schmerzen. Ich spür im Unterleib quasi nie was zwinker
Ich meinte das eher so dass ich mich fühle wie wenn der nächste Zyklus schon begonnen hätte, nur das eben die Blutung noch nicht da war. So ähnlich wie wenn man die Pille durchgehend nimmt und deshalb keine Blutung kommt.

Doch geklappt???? Gleich bei der ersten IVF? naja zwinker
Wahrscheinlich ists dieses Mal einfach nur anders, dass die Blutung einfach nicht kommt solange ich Utrogest nehme. Kann ja sein dass es mal so und mal so verläuft. Ausserdem kann ich mich nicht an alle Male genau erinnern, ich hab Utrogest über 6 Jahre immer wieder mal, mindestens in 7 Zyklen genommen. Vielleicht wars früher auch mal so.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019