Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Diclofenac 75 SL retard nach Transfer
no avatar
  froesy
schrieb am 05.11.2011 09:45
Hallo,

ich habe ein kleines (?) Problem:
Ich hatte am 28.10. PU, am 31.10. dann ET mit 2 befruchteten Eiszzeln. Nun habe ich versucht, alles richtig zu machen - habe mich zwar geschont, aber auch nicht NUR im bett gelegen, habe auf meine Ernährung geachtet, und und und.
Nun hatte ich gestern (Tag 4 nach ET) seit nachts so starke Rückenschmerzen, dass sie bis in beide Pobacken und Oberschnekel gezogen sind - so eine Art Nervenschmerzen, wie ich sie oft habe, wenn icg viel gelegen und wenig Sport getrieben habe.

Es ist mir durchaus bewusst, dass man auf Schmerzmittel verzichten muss - und ich bin nicht zimperlich, was Schmerzen betrifft. Aber diese Schmerzen wurden so schlimm, dass ich weder sitzen noch liegen noch stehen konnte. Nach meiner 1std. Aurtofahrt zur Arbeit mit Wärmflasche im Rücken wurde es immer noch nicht besser. Der Schmerz war so fies, dass es ein wenig auf den kreislauf ging. Auf der Arbeit habe ch es dann nicht mehr ausgehalten, wurde auch mit Dehnungsübungen nicht besser. Darum habe ich ein Tablette Diclofenac 75 SL genommen - die hilft mir sonst auch immer schnell. War auch dieses Mal der Fall, es geht deutlich besser.

Nun das Problem: Habe erst danach (wie dumm muss man sein!!!!) gelesen im Internet, dass es eine Einnistung verhindern kann.

Bin nun total fertig und habe gestern nur wegen meiner voreiligen Handlung geweint - aber nun ist es geschehen und lässt sich nicht rückgängig machen.

Kann ich nun davon ausgehen mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass alles umsonst war oder gibt es noch Hoffnung, wenn es nur eine Einzeldosis war?

Ich bitte sehr um Antwort.

Vielen Dank


  Re: Diclofenac 75 SL retard nach Transfer
no avatar
  mimi11
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:21
hey, mir wurde von der kiwu gesagt, dass man bedenkenlos bis zu 4 paracetamol nehmen darf, keine anderen schmerzmittel.


  Re: Diclofenac 75 SL retard nach Transfer
no avatar
  bellini
schrieb am 05.11.2011 13:28
Das steht hier im Theorieteil:
Diclofenac (Voltaren) ist ein Schmerzmittel, welches etwas stärker wirkt als Paracetamol oder ASS (Aspirin). Daher wird es auch gerne zur Behandlung der Schmerzen nach einer Eizellentnahme für eine IVF verwendet. Während man bei Paracetamol und ASS sehr genau weiß, dass es den Erfolg einer solchen Behandlung nicht negativ beeinflusst, konnte man dies für das Diclofenac bisher nur vermuten.

Eine Studie konnte nun nachweisen, dass die Erfolgsraten der IVF auch durch dieses Medikament nicht beeinträchtigt wird. In einer randomisierten und doppelblind kontrollierten Studie [?] untersuchte man den Einfluss von Diclofenac in 381 IVF-Zyklen.

Pro Embryotransfer wurden 38.9% der Frauen mit Diclofenac und 32.6% in der Kontrollgruppe schwanger. Dieser Unterschied war statistisch nicht signifikant, lässt aber auf jeden Fall den Schluss zu, dass ein negativer Einfluss nicht zu erwarten ist. Die Befragung der Patientinnen mit Hilfe eines speziellen Fragebogens zeigte darüber hinaus ein deutlich vermindertes Beschwerdebild, wenn nach der Punktion 100mg Voltaren verabreicht wurde.


Aus: Schadet Diclofenac bei IVF? | IVF und ICSI | Aktuelles zum Thema Kinderwunsch von www.wunschkinder.net

Laut embryotox darf man es auch im ersten trimenon nehmen.

Gruss


  Re: Diclofenac 75 SL retard nach Transfer
no avatar
  froesy
schrieb am 05.11.2011 13:51
Danke sehr - hab ich ja noch Hoffnung...Allerdings bezieht sich der Artikel auf die Zeit VOR Transfer, direkt nach PU. NACH Transfer findet ja erst irgendwann logischerweise die Einnistung statt - und dabei kann Diclofenac problematisch sein.

Wobei das Wort KANN immer in alle Richtungen zu interpretieren wäre, gerade für jemanden in meiner Position.

Ich kann nun so wie so nur abwarten bis nächste Woche zum Bluttest. Und wenn es nicht geklappt hat, werde ich mir wohl ewig Vorwürfe machen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019