Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  maryellen
schrieb am 05.11.2011 00:24
hallo liebe kinderwunschgemeinde!
habe natürlich allerhand gelesen im netz.. aber, wollt doch mal fragen, ob sowas jemand auch kennt:

die geschichte geht so, dass ich immer ein ganz schön kompliziertes leben hatte.....
dann mit 39 jahren durfte ich aber endlich den mann heiraten, den ich liebe!!!
das ging dann so:
hochzeit ende september 2010, hochzeitsreise nach venedig und eine super-hochzeitsparty (das war toll!!), dann wohnungssuche unter hochdruck, beginn der stimo mitte november, eierchen zurück anfang dezember, zusammenzug in große wohnung mitte dezember. dabei natürlich allerhand zu organisieren: organisatorisches eben wie namensänderung, nachmietersuche, verträge, alles räumen, bauen....

die kiwu-behandlung..
wir hatten, weil zeit (zwei monate bis 40) und krankenkasse/gesetze/geld drückten, direkt eine icsi (mit allem pipapo, also stimo etc).
und weil ich ja schon so alt war, wurde nur wenig stimuliert, wir hatten 5 entwicklungswillige, von denen wir uns ein dickes ei einsetzen und weitere drei einfrieren ließen.. eins war dann sehr wohl für den eimer.... obwohl es eigentlich auch sooo wunderschön war - wir hatten nur solche angst vor zwillingen.......
und dann war nüscht - also, erst schon (was - so sehe ich das jetzt - schon an ein wunder grenzte), drei monate lang wollte er/sie/es bei mir wohnen, und dann wars vorbei ... dann musste geschabt werden etc. im krankenhaus... das war ende januar, vier tage vor meinem 40sten....

jetzt jedenfalls sind noch drei da, kryogenisiert..... sie selbst sind ja "erst" 39 jahre alt, ich aber eben schon 40....
meint ihr, ich sollte alle nehmen, sofern sie denn überhaupt aufwachen?!?!?

schon, ne?!?!??!!!

ich bin.. pffff... nicht wirklich verzweifelt, vielleicht eher ... richtig panisch.....!!!!
klar, ist das nicht die beste voraussetzung.. ich hätte doch auch am liebsten, dass überall nur die blumen blühen.....
aber, ich kann mir die tatsachen nicht einfach wegdenken.
psychotherapie/hirnwäsche mit kompletter umprogrammierung würde auch zu lange dauern...
körperlich ists halt, wie es ist!

ALLE NEHMEN JETZT, ODER???!!!!??
BRAUCHE LEUTE, DIE MICH ANFEUERN!!!

ende kommender woche bekomme ich meine periode und dann ist termin in der kiwu klinik..
dann soll ich östrogene nehmen bis zum eisprung, wo mir dann eben X eizellen eingesetzt werden..
wie viele (wenn denn überhaupt) muss ich ja mit meinem mann klären, klar..

aber, was meint ihr ???
und auch bitte meine p.s. lesen..
kennt das einer???

lieben dank & viele grüße,
maryellen


p.s.
es ist auch noch so, dass ich seit ich 30 war (seit 2001) mit dem wissen um einen beidseitigen eiterverschluss lebe....
zugegebenermaßen war und bin ich nicht wirklich entspannt... also, seit zehn jahren muss ich immer dran denken, jeden tag........
und mit jedem tag wirds abstrakter, weil weiter weg.. und kiwu-behandlung bringt es einem ja auch nicht unbedingt näher.. irgendwie..
diese behandlung ist so abstrakt, einfach nicht wirklich greifbar.. und dazu auch nicht schön (stichwort "blumen"...)

p.p.s.
bei meinem geliebten bruder, der mir sehr nah war und ist, wurde eine woche nach der meiner ausschabung (januar 2011) tödlicher krebs entdeckt, der dann nur dreieinhalb monate später sein werk vollendete... dann habe ich (eigentlich allein, weil unsere eltern konnten nicht) seine wohnung und alles, sein leben aufgelöst...
ich muss heute noch fast täglich weinen, letzten montag ist es genau fünf monate her, dass ich das letzte mal seine hand halten durfte.....
hab meinen großen bruder doch so lieb.....

das sitzt mir so in den knochen..
noch eine schlechte voraussetzung.. dabei möchte ich doch sehr gern ein kleines bärchen..
und ich weiß, man soll ja die eisbärchen nicht so lang allein lassen.. brauchte aber den september und oktober (bis dahin dauerte die "abwicklung" meines bruders), um mal halbwegs durchzuatmen.. und auch endlich in unserer wohnung ein bisschen voranzukommen - alles war ja während der sterbebegleitung und in der zeit danach liegengeblieben (mein mann ist leider auch nicht so der planvolle handwerker)
hab solche angst vor der enttäuschung, die ja kommen kann.....

p.p.p.s.
dann muss ich zugeben..
ich fühle mich doch ein wenig überfordert damit, dass ich für unsere finanzielle existenz die hauptverantwortliche bin..
habe zwar einen ganz guten job, aber eben nur freiberuflich.. und momentan ists ganz schön am krachen..
wache manchmal schweißgebadet auf und frage mich sogar, ob wir uns in drei, vier monaten die große wohnung überhaupt noch leisten können.. die wir doch für das/die kleinen bärchen brauchen werden/würden....
mein mann ist musiker, da ist das halt immer ein bisschen schwierig mit dem geld und er kommt aus großbritanien und ist daher nicht so firm hier..
will ihn ja auch gar nicht ändern, ich liebe ihn auch so..
aber, ich muss sagen, dass das schon ganz schön zerrt......
ganz zu schweigen davon, wenns jetzt nicht klappen sollte... die 3/4000,- haben wir nicht gerad mal eben auf der hohen kante.. und mal zwei, drei jahre sparen... da wär ich doch auch schon 43/44...

p.p.p.p.s.
und so schön wär das, wenn doch nur alles gut wär und überall die blumen blühten..und die bärchen....

puh... jetzt hab ichs mir mal von der seele geredet..
ich bin dankbar für jedes kleines interesse....

lieben dank nochmal für eure geduld!!! (jetzt ist es ja doch eine riesenliternei geworden...entschuldigt bitte)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 00:39 von maryellen.


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  maryellen
schrieb am 05.11.2011 01:53
..habe gerad überlegt, deshalb antworte ich mir selbst...

vielleicht war es im endeffekt ganz gut so, wie es gekommen ist..

gleichzeitig meinen allerliebsten geliebten bruder zu grabe zu tragen UND gleichzeitig mein geliebtes bärchen auszutragen... das wär vielleicht zu viel zu tragen gewesen..............

vielleicht war ja alles richtig so und h-o-f-f-e-n-t-l-i-c-h wird jetzt alles gut....

ich hoffe natürlich weiterhin, hier menschen zu treffen, denen es ähnlich geht..

nochmals lieben dank und viele grüße und auch alles liebe,
maryellen


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
avatar  nauka
schrieb am 05.11.2011 07:07
Liebe Maryellen,

Du wirst hier ganz viele Frauen treffen, die ähnliche Probleme haben.

Stress behindert keine Schwangerschaft. Da wäre die Menschheit schon längst ausgestorben. Du kannst auch neben der Kiwubehandlung ne Therapie machen, mir hats geholfen.

Bei drei Kryos ist die Frage, ob überhaupt alle aufwachen. Ich kenne aus einem anderen Forum eine Frau, die schon mehrere Versuche hatte (Dein Alter) und dann bei ner Kryo drei genommen hat, nach dem Motto: dann beißt sich überhaupt eins fest. Nun ja, sie ist jetzt mit Drillingen schwanger. Etwas das ich niemandem wünsche. Von daher: trotz Deines Alters, Ihr habts noch nicht oft versucht... ich würde mir das gut überlegen. Drillinge kommen immer zu früh, Frühgeburtlichkeit ist für die Kleinen nicht ohne, eventuelle Folgen sollten nicht unterschätzt werden. Und auch für Dich. Ich möchte keine drei Kinder austragen.

Aber vielleicht löst sich Euer Problem von "alleine", denn eine Auftaurate von 100% ist nicht sehr wahrscheinlich.

Mit dem Geld... das ist echt doof. Ihr habt keine Zeit zu verschwenden. Könnt Ihr Euch von Eurer Familie etwas leihen? Ich weiß, absolut unangenehm, aber zu warten wäre in Deinem Alter falsch.

Lieber Gruß

Nauka


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  sternchen1968
Status:
schrieb am 05.11.2011 08:08
Hallo Maryleen

Du erzählst meine Geschichte ich mußte dein Bericht zweimal lesen.
Viel Pech usw.
2007 habe ich dann meinen Mann kennen gelernt.ImMai 2010
dann eine wunderschöne Hochzeit.Ein Baby war immer willkommen.
Leider hat es auf natürlichen weg nicht geklappt.Dann entschlossen wir uns
in eine Kiwu Praxis zu gehen. Unerwartet starb im Februar 2011 mein
Lieblingbruder.Ich will jetzt nicht weiter ausholen.
im Oktober entschlossen sich mein Mann und ich das jetzt was
passieren muß, ich werde ja nicht jünger.Mitlerweile bin ich
43Jahre , mein Mann ist 31Jahre. Am Mittwoch hatte ich PU
und es wurden 7 schöne Eichen gefunden. 5 davon haben
sich befruchten lassen. Am Montag habe ich Transfer.
Mein Mann und ich haben uns entschlossen 3Eichen einsetzen zu lassen
und 2 werden dann eingefroren.
Bedenken habe ich nicht uns wären auch 3 kinder willkommen
aber das muß jeder für sich selber entscheiden.


LG Sternchen1968


  Werbung
  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
avatar  nauka
schrieb am 05.11.2011 08:24
Wegen Drillingen:

Mehrlinge
Drillingsforum Einleitung

Auch den zweiten Link unbedingt lesen!

Ob man sich drei einsetzen lässt sollte meiner Meinung nach auch anhand der Häufigkeit der Behandlungen, Alter und Qualität der Embryonen entschieden werden.
Beim ersten Versuch würde ich es auch mit 40 nicht machen lassen.


Gruß

Nauka


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 09:14 von nauka.


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  Impala-34
Status:
schrieb am 05.11.2011 09:19
Liebe Maryellen,

Hier treiben sich einige Oldies rum und wir "treffen" uns immer Montags im Oldiepiep. Wäre schön wenn Du auch mitmachst.
Hier gibt es einige Frauen, deren Lebensmodell und Lebensweg nicht dem "üblichen" entspricht.
Ich bin zum Beispiel auch die Hauptverdienerin in unserer Ehe und ebenfalls freiberuflich tätig.

Ich habe mir (bin jetzt 42 und war dmals 41) drei Blastos einsetzten lassen und würde es wieder tun. Ich wurde dann auch ss, hatte dann aber leider eine Fehlgeburt. Sollte ich jemals wieder die Chance auf drei EZ haben, würde ich es immer wieder so probieren.

Aber das muss jede Frau selbst wissen.

LG

Impala


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  Ringelblume76
Status:
schrieb am 05.11.2011 09:26
Hi,

es tut mir leid, was du ertragen musstest, dass erstmal vorweg.

Wie oben schon mal zu lesen war, glaub auch ich nicht an eine 100prozentige Auftaurate. Hab Mut und nimm sie erstmal alle drei. Wie es dann weitergeht, kann man jetzt noch nicht sagen. Du musst abwarten.

Mach dich jetzt nicht unnötig wuschig.

Alles liebe und Gute vom Ringelblümchen


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
avatar  Stella St
schrieb am 05.11.2011 09:26
Ich würde mir auch nur zwei einsetzen lassen, alles andere wäre für mich unverantwortlich. Soviel ich weiss, kann man ja auch maximal 3 einsetzen lassen in Deutschland. Lass Dich am besten auch vom behandelnden Arzt beraten.

Das mit dem Job, ist eine verzwickte Sache. Ich würde aber schon abklären, wie es dann weitergehen soll. Vor allem weil Du die Hauptverdienerin bist. Weisst Du, wenn das Baby dann da ist, was ich Dir von Herzen wünsche, bleibt wenig Zeit dafür übrig. Und Du willst es ja auch in Ruhe genießen.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück
Stella


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  Viktoria1
schrieb am 05.11.2011 10:03
Es sind Kryos und du bist vierzig. Ich würde drei nehmen.... eine Kryo ist was anderes als ein Frischversuch.


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  Sayuri2011
Status:
schrieb am 05.11.2011 13:56
Hallo Maryellen,

gehöre hier auch zu den Oldies (bin 43) und ich habe zwei (leider negative) ICSIs hinter mir. Hab mir jedesmal drei Embryonen einsetzen lassen, das erhöht die Schwangerschaftserfolgswahrscheinlichkeit (siehe IVF-Register), was aber nicht heißt, dass unbedingt Mehrlinge rauskommen...
Mit Kryos kenne ich mich nicht aus, aber das nicht alle aufwachen, hab ich schon mitbekommen.

Also, ich rate dir zu allen Dreien.

Stress ist natürlich nicht das Beste für so eine Einnistung. Aber unbedingt schaden muss er nicht.
Hast ja ganz schön was hinter dir...
Fühl einfach in dich hinein, was dir jetzt gerade gut tut. Und so eine "Warteschleife" und Beschäftigung mit deinem Körper kann dich auch ganz gut von den restlichen Problemos ablenken und dir dann (hoffentlich) zu einem Geschenk und neuer Aufgabe führen, dem lang ersehnten Nachwuchs.
Wünsch dir alles Gute. Bin demnächst in der 3. ICSI.

Lieben Gruß,
Sayuri


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  PitPat
schrieb am 05.11.2011 14:43
Ich würde drei nehmen. Erst einmal muss die Aufwach-Hürde genommen werden und wenn man dann einen oder zwei "verwerfen"müsste, hätte ich damit ein echtes Problem...zum einen aus moralischer Sicht und zum anderen aus der Überlegung heraus "was, wenn das jetzt der/die Richtige(n) gewesen wären..."

Wenn Du die Quasi-Alleinverdienerin bist und Dein Mann hier nicht so recht Fuß fassen kann, solltet Ihr Euch jetzt schon mal überlegen, ob es nicht eine gute Lösung sein könnte, wenn er sich hauptamtlich ums Baby (das hoffentlich bald da ist) kümmert.

Ich weiß, das ist nicht jederleuts Sache, aber gerade wenn es sich auch noch wirtschaftlich anbietet, durchaus eine Überlegung wert. Ja, auch Männer können das!


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  Impala-34
Status:
schrieb am 05.11.2011 18:02
Zitat
PitPat
Wenn Du die Quasi-Alleinverdienerin bist und Dein Mann hier nicht so recht Fuß fassen kann, solltet Ihr Euch jetzt schon mal überlegen, ob es nicht eine gute Lösung sein könnte, wenn er sich hauptamtlich ums Baby (das hoffentlich bald da ist) kümmert.

Ich weiß, das ist nicht jederleuts Sache, aber gerade wenn es sich auch noch wirtschaftlich anbietet, durchaus eine Überlegung wert. Ja, auch Männer können das!

Genau!!! Bei uns wäre das auch so. Ich würde dank Elterngeld ein Jahr zuhause bleiben können und nur nebenher ein bisschen was wurschteln und mein Mann würde den Kinderbetreuungspart übernehmen. Ich finde es gar nicht schlimm, denn wir sind zusammen ein Team. Wer was macht ist mir da völlig wurscht!

LG

Impala


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  maryellen
schrieb am 07.11.2011 19:55
Oh hallo ihr Lieben alle!!

Ich bin ja total überwältigt über eure Reaktionen - und dann noch so viele...
Habe gestern mal ins Forum geguckt und meinen eigenen Betrag gar nicht mehr gesehen (weil er wohl so schnell in der Liste nach hinten gerutscht war..)
Gerade nochmal genauer geguckt.. Bin ganz platt....

Vielen herzlichen Dank an euch alle für euer Verständnis und die vielen guten Gedanken, das tut wirklich so gut!!
Einfach zu sehen, dass es noch ganz viele andere Frauen gibt, bei denen es ähnlich aussieht...

Also ich machs so: Erstmal abwarten, eben: wahrscheinlich erledigt sich die Frage nach der Anzahl von selbst..
Und wenn es die Möglichkeit gibt, erstmal lieber nicht mehr als zwei..

@ Nauka:
Ich habe mir gerad die beiden Links durchgelesen.. Vielen Dank dafür!!
Genau diese Bedenken habe ich nämlich auch.......

Von einer Freundin, die das Befruchtungsdrama auch schon hinter sich hat (fünf Versuche mit je 2 Eiern, alle erfolglos; beim sechsten Versuch 3 Eier, 2 dann erfolgreich!!), habe ich noch gerad eine haarsträubende Geschichte gehört: Eine ihrer Freundinnen hatte sich zwei einsetzen lassen - und ein Ei teilte sich nochmal!! Sie und ihr Mann haben sich entschlossen, das Einzelne "wegreduzieren" zu lassen, weil sie all die gesundheitlichen und sozialen Risiken nicht eingehen wollten und konnten.. Wie es ihnen damit heute geht, weiß ich nicht.. So kann es jedenfalls auch noch gehen.....

@ sternchen1968
Es ist erschütternd und wirklich erschreckend ähnlich....
Ich drücke alle meine Daumen, dass es endlich was wird!!
Das endlich etwas Schönes passiert...

Und @ Impala-34
Vielen Dank für die Einladung zum Oldipiep :0)
Da guck ich sehr gerne rein...

Und, falls es nochmal aktuell werden sollte... Mir war gar nicht klar, dass man die Medis für so viel weniger Geld im Ausland bestellen kann!!
Sind das dann genau die gleichen / wirken die genauso gut? Und ist das dann mit Rezept? Dann müsste man ja entsprechend vorplanen...
Und kann man diese Rechnungen auch bei der Steuer einreichen?? Wenn alles "ja", könnte man die Gesamtkosten um bestimmt ein Drittel reduzieren... Das würde die Finanzierung nochmal deutlich vereinfachen :0)

Und Arbeitsteilung!!
Klar, das wär nicht so das Problem - ginge ja auch gar nicht anders..
Würde auf jeden Fall gerne so schnell wie möglich wieder arbeiten wollen (Sonst rutscht man nachher noch raus... Und ist auch im Grunde auch nur eine halbe Stelle von der Arbeitszeit her.)

Also, an euch alle "späten Mädchen" erstmal viel Erfolg!!!!
Ich wünsche uns allen, dass es genauso klappt, wie wir uns das wünschen..

Ich freue mich, von euch zu hören!!
Lieben Dank nochmal & herzliche Grüße,
maryellen


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  maryellen
schrieb am 20.11.2011 00:31
Hallo ihr Lieben,

ganz schlimm alles gerad!!!

Habe abgebrochen....

Ich war ja in der Kiwu-Klinik und ich fing vorletzte Woche an, die Östrogene für die Kryo zu schlucken..
Und dann musst ich plötzlich immer weinen.....

Es ist einfach wegen meines großen Bruders, der schockartig dieses Jahr an schlimmen Krebs verstorben ist, nach nur 3,5 Monaten ab Diagnosestellung..
Alles kam doppelt und dreifach durch.. War kaum noch "funktionsfähig"...
[www.krebs-kompass.de]

Naja, hatte dann jetzt die Medis intus und Dienst..
Bin dann immer zum Erfrischungsautomat gelaufen.. Immer an Stephans Raum vorbei..
Manchmal ging dort die Tür auf und mir blieb immer kurz das Herz stehen.... War aber immer jemand andres.. Klar!

Jedenfalls musste ich immer weinen..
Habs auch bis heute eben noch nicht geschafft, in diesen Raum zu gehen.....

Jedenfalls immer am weinen..
Und dann hab ich abgebrochen...
Schaff das einfach nicht....

Das geht so auch nicht, weil ich hier der Ernährer bin und es ist ganz klar, dass ich am Ball bleiben muss und nicht nachlassen darf, sonst geht hier das Schiff unter....

Hab aber auch solch eine Angst, weil im Januar werd ich 41...
Und dann sieht ja alles schon wieder noch schlechter aus........

So panisch bin ich...

Wollt das einfach loswerden - weiß ja, es gibt keine Patentlösung...
Aber, vielleicht ists besser zu versuchen, wenn die Bäume wieder anfangen zu blühen..?!

Bin einfach verzweifelt gerad.. Ach, naja...
Wollts vielleicht auch einfach nur loswerden gerad....

Liebe Grüße,
Maryellen


  Re: KENNT SOWAS JEMAND VIELLEICHT AUCH ??? (EIGENTLICH LEBENSFRAGE - Ü40 UND ALLES GANZ SCHÖN KOMPLEX..)
no avatar
  skr
Status:
schrieb am 20.11.2011 23:06
Hallo Maryellen,

bin gerade zufällig noch auf deinen Beitrag gestossen. Ich denke du solltest auf deine innere Stimme hören und ein paar Monate hin oder her, machen jetzt für die Behandlung auch nichts mehr aus. Du brauchst einfach noch Zeit, um das mit Deinem Bruder besser zu verarbeiten. Dass die Medis einen dann auch emotional schlauchen ist klar, war auch immer weinerlich. Du weisst sicher, dass Du Kryos auch im Spontanzyklus zurücknehmen kannst, war damit 1 mal erfolgreich und bin nun ebenfalls durch Kryo im Spontanzyklus das 2. Mal schwanger (bin 39, nicht viel jünger als Du). Habe nach US nur Eisprungauslösespritze bekommen und wenn die Gebärmutterschleimhaut normal aufgebaut ist kann man den TF auch machen. Das ist halt wesentlich schonender als mit den Östrogenen, macht aber nicht jede Klinik. Wenn Du noch was wissen willst, schreib mir doch eine PN.
Ansonsten erst mal alles Gute, versuche nicht den Kopf hängen zu lassen, auch ihr werdet euer Baby noch bekommen! Ich wünsche euch viel Glück und Kraft!

Sabine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019