Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  stehe vor meiner 1. ICSI, suche gleichgesandte!!!
no avatar
  wellness83
Status:
schrieb am 04.11.2011 21:14
Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier. Lese schon sehr lange auf dieser Seite mit, wenn ich was bei Google gesucht habe.

Ich bin 28 Jahre und mein Mann ist 34. Wir haben seit 3 Jahren Kinderwunsch, mein Mann hat OAT III° und ich habe diese Woche die erschreckende Nachricht bekommen, dass mein AMH-Wert bei 0,6 liegt, man sagte mir das sind Werte wie kurz vor den Wechseljahren und wir sollten uns mit Kinderwunsch beeilentraurig

Wir sind in der KIWU Novum in Essen in Behandlung und fühlen uns sehr gut beraten und versorgt, Ende Dezember starten wir mit unserer 1. ICSI, wenn die Krankenkasse und den Antrag genehmigt, aber die Ärzte meinten wir sollten uns um den Antrag keine Sorgen machen.

Hat jmd. eine ähnliche Situation wie wir? Habe momentan das Bedürfnis etwas von der Seele zu schreiben, da wir das noch ganz für uns halten und Bekannte und Familie nichts von unserem Problem wissen. Eine große Sorge ist die Arbeit für mich das geheim zu halten, seid ihr krank geschrieben worden oder wie habt ihr das immer gemacht mit der Arbeit? Man muß ja mehrmals zum Ultraschall fahren und dann zur Punktion, dann zum Transfer!

Ich freue mich auf Eure Antworten

Gruß Wellness83


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.11 22:28 von wellness83.


  Re: bin neu hier
avatar  patty 2
Status:
schrieb am 04.11.2011 22:28
Herzlich willkommen,

ich drücke euch die Daumen für den Versuch.
Toll, dass ihr euch in der Klinik gut aufgehoben fühlt, das ist die halbe Miete.
Dein AMH-Wert ist für Dein Alter wirklich niedrig, aber es bedeutet noch nicht das Ende der Welt.
Ich bin eigentlich immer nur zur PU krankgeschrieben, aber ich arbeite auch im Schichtdienst, deshalb hatte ich bis jetzt selten Schwierigkeiten mit den Terminen, habe notfalls getauscht.
Vielleicht kannst Du auch Urlaub einplanen. Wann macht Deine Klinik morgens auf? US und Blutentnahmen laufen meistens morgens.

Alles Gute und viel Glück

LG Patty


  Re: bin neu hier
no avatar
  wellness83
Status:
schrieb am 04.11.2011 23:04
Hallo patty2,

schön von Dir zu hören, habe gerade Dein Profil durchgelesen.

Ihr habt aber schon ganz schön viel durchgemacht. Wie lange habt ihr insgesamt schon Kinderwunsch?

Meine Klinik macht um 8:00 Uhr auf und ich muß um 7:30Uhr immer anfangen. Wir fahren 1,5 Stunden zur Klinik, wir werden evtl. Urlaub nehmen in dieser Zeit aber ich werde auch evtl. krank geschrieben für 1,5 Wochen, da ich im Krankenhaus arbeite. Meine Ärztin ist sehr nett und versteht mein Problem mit der Arbeit.


  Re: bin neu hier
no avatar
  cs85
Status:
schrieb am 04.11.2011 23:24
Hey, ich habe jetzt die 1. ICSI hinter mir, leider mit negativem Ergebnis. Bei dem AMH - Wert kann ich dir leider nicht weiter helfen...

Ich arbeite in einer Arztpraxis, und war insgesamt 4 (!) Wochen krank geschrieben. War schon 1 Woche vor PU krank geschrieben, da bei mir 19 EZ punktiert wurden und ich vorher andauernd hin musste wegen Blut nehmen und US. Und dann kam dann noch die Überstimu wo ich 6 Tage ins Krankenhaus musste... Deswegen hat es sich dann so hingezogen... Also, du siehst, es kann immer was dazwischen kommen...


Aber trotzdem toi toi toi



LG SweetAngel85


  Werbung
  Re: stehe vor meiner 1. ICSI, suche gleichgesandte!!!
avatar  Musikmaedel
Status:
schrieb am 04.11.2011 23:42
Hallo meine Liebe,

bei mir geht es nach einer fehlgeschlagenen IVF (Kein Transfer, da alle Eier unreif) ab nächste Woche mit der Downregulation für meine erste ICSI los. Hoffe, das wir dieses Mal mehr Glück haben....
Die Genehmigung ist bei eurer Ausgangslage sicher kein Problem, wenn ihr beide gesetzlich bzw. beide privat versichert seid. So wie ich es hier mitbekomme, ist es nur dann ggf. stressig, wenn einer privat und einer gesetzlich versichert ist. Bei uns gab es keine Schwierigkeiten.

Mein Mann und ich machen kein Geheimnis aus dem Kinderwunsch und den ganzen Behandlungen und unseren Ängsten, im Freundeskreis und in der Familie weiss es wirklich jeder und wir reden ganz offen darüber. Klar kommen auch doofe Sprüche (so nach dem Motto: Chill mal einfach und dann läuft das schon- ne, klar, und sowas kommt meistens von Leuten, die denken, ein Eisprung ist ein Riss in der Frühstückseier-Schale...).
Aber das nehme ich in Kauf - ich erkläre gerne lang, breit und geduldig, was da alles eine Rolle spielt, die meisten sind schon interessiert und einfach baff, was das alles so mit sich bringt, so ein unerfüllter Kinderwunsch. Und wie teuer so ein "Spass" ist.

Auf der Arbeit weiss es nur eine einzige Kollegin aus einer anderen Abteilung, und dabei wird es auch bleiben. Meinem Chef hab ich die häufigen Fehlzeiten mit einer diffusen Geschichte erklärt " so ein fieses Frauen-Unterleibsthema, das immer wieder kommt und behandelt werden muss, ständig wird da rumgeschnitten".... mehr wollte der dann auch gar nicht wissen, und somit ist erklärt, warum immer der Frauenarzt die Krankmeldungen ausstellt.
Naja, wenn er clever ist, zählt er eins und eins zusammen (frisch verheiratet- nicht mehr die Jüngste- ständig beim Frauenarzt) aber das ist egal- ich werde es auf Biegen und Brechen dort leugnen.

Mein Tip: Lass dich lieber bei Punktion und Transfer 1-3 Tage krank schreiben, als dann nach Ausreden für 2-3 Stunden Fehlzeit zu suchen. Dann ist man nicht so angespannt, und das Thema und die Behandlungen sind anstrengend und belastend genug.

so, wenn du noch weitere Fragen hast, gerne per Privatnachricht.

Liebe Grüsse,
Musikmädel


  Re: bin neu hier
avatar  Hexe30
Status:
schrieb am 04.11.2011 23:48
Hallo und herzlich Willkommen,

wir stehen auch vor unserer 1. ICSI! Die lassen wir jedoch im Ausland machen sodass wir zu den Terminen und Untersuchungen Urlaub nehmen müssen. Vom Tag der PU bis zum Transfer werden wir dann auch dort bleiben, da es sich nicht lohnen wird, zwischendurch nach Hause zu fahren.
Daher muss ich auf Arbeit gar nichts sagen, da bin ich recht froh drum. Auch bei uns im Bekanntenkreis weiß es niemand, lediglich meine Eltern sind eingeweiht und eine Kollegin von mir, ebenfalls der Chef meines Mannes, da wir uns ja mit denen bezüglich Urlaub absprechen müssen.

Es ist super, wenn ihr Euch in Eurer KiWu-Klinik wohl fühlt, das ist sehr sehr wichtig. Ich habe es auch schon anders erlebt - da standen wir nach knappen 20 Minuten wieder auf der Straße und hatten so viel Ahnung wie zuvor und das sollte dann unser Erstgespräch sein!?! Dafür passt jetzt alles!

Ich wünsche Dir viel Spaß hier, das Forum ist so reich an Informationen und die Damen hier sind klasse, das wirst Du bald merken.

Alles Gute für Euch und ganz viel Glück

Hexe30 winkewinke


  Re: stehe vor meiner 1. ICSI, suche gleichgesandte!!!
no avatar
  maryellen
schrieb am 05.11.2011 01:07
Hallo liebe Wellness83,

habe kürzlich ein wenig recherchiert über AMH..
Habe es allerdings gerad nicht griffbereit. Wenn du aber mal die Mediziner-/Forschungsforen durchstreifst, wirst du sehen, dass dieser Wert nur eine sehr klägliche Aussage über den allgemeinen Fruchtbarkeitsstatus, oder gar den Beginn des Klimakteriums machen kann...

Mein Grund nachzugucken war: Mein AMH war bereits nicht mehr nachweisbar.......
Weswegen ich natürlich TOTAL in Panik geriet.........

Das scheint einfach ein allgemeiner Richtwert zu sein. Mediziner baruchen ja eben eine Ausbildung und dann ein paar Parameter.. Die ändern sich aber auch immer mal.. Je nach Stand der Wissenschaft!!

Also hier: Nicht ZU ernst nehmen!!!!

Liebe Grüße & ich drück ganz, ganz fest die Daumen!!!!
Maryellen


  Re: stehe vor meiner 1. ICSI, suche gleichgesandte!!!
no avatar
  mausklasse
schrieb am 05.11.2011 14:16
Hallo Wellness,
ich hatte meine erste ICSI vor ein paar Wochen mit neg. sstest am 1.11. Ich bin in der Pflege tätig und habe den Fehler begannen meiner Cheffin bescheid zu geben, weil man ja doch kolligial ist. Ende vom Lied ich muste mich für 2 Wochen krank schreiben lassen weil ich auf Arbeit gemobbt wurde und es nicht möglich war die 2tägigen Ultraschalle und dann die Punktion mit Arbeit zu vereinbaren. Ein Tipp sage es niemanden rede Klartext mit dem Arzt wie oft und wann du Untersuchungen hast, du bekommst ja eh einen Behandlungsplan. Ich habe den Fehler gemacht bin 4 Stunden nach der Punktion arbeiten gegangen. Die Schmerzen waren nicht auszuhalte. Ich hatte einen neg. Test aber bin der Meinung, dass es auch damit zu tun hatte, dass ich nebenbei arbeiten war und meine Cheffin mich zusätzlich deswegen fertig machen wollte. Um ruhe und Kraftreserven zu nutzen, es wird anstrengend glaube mir, rate ich dir, lass dich Krank schreiben bis zu ss-test sage auf Arbeit nix, bis du dir sicher sein kannst. Im Dezember versuchen wir es mit unseren Eisbärchen. Ich werde vorher mit dem Arzt genau planen und dann sehen ob ich mich krank schreiben lassen muss oder nicht. weil ich ja keine punktion mehr machen lassen muss

alles gute


  Re: stehe vor meiner 1. ICSI, suche gleichgesandte!!!
no avatar
  mirfälltkeinnameein
schrieb am 24.11.2011 15:42
Hallo wellness83,

also, eigentlich wollte ich mich in gar keinem Forum anmelden.
Nun tu ich es doch.

Tja, was soll ich sagen.
Wir (ich) habe mir eine KiWu-Klink direkt um die Ecke unserer Büros ausgesucht, mit dem Gedanken " da kannste dann ja mal eben zwischendurch oder vor der Arbeit vorbei gucken"....
Ganz so einfach ist es nun doch nicht.

Morgens ist es schon ganz schön eng. Während der Stimulation musste ich alle zwei Tage zur BE und zum USG. Dann zog sich Stimulation eine Woche länger hin als geplant weil die Folikel die richtige Größe nicht erreicht hatten. Zu dem war mein LH-Wert zu hoch. Den musste ich mit Nasenspray und zusätzlicher Spritze runterfahren.
Dann endlich PU. Drei Tage sollte ich krankgeschrieben werden. Daraus wurde eine Woche. Mir ging es nicht so gut danach. Ziemliches Bauchaua und dick gebläht war er auch.... und dann auch noch im allergrößten Stress auf der Arbeit ausgefallen.
Zwei Tage später TF. Leider nur ein Zweizeller, der andere hat es nicht geschafft traurig. Dafür ist der eine von allerbester Qualität. (Haben sogar ein "Foto" von dem!!!!)
Gestern war ich wieder zur BE. Dieses mal das Progesteron. Leider zu niedrig. Wieder jeden 2. Tag hin und eine Spritze abholen und BE.
Ich finde das schon ganz schön anstrengend. Zur PU und TF hat mein sich auch frei genommen. Naja, PU geht ja nicht anders, schließlich musste er auch seinen Teil dazu betragen.
Seit Dienstag geht es mir körperlich wieder richtig gut. Nix zwickt mehr. Ich hoffe, dass ist kein schlechtes Zeichen.
Aber wir schaffen das. Wir mussen "nur" noch 6 Tage auf das Ergebnis warten Ich hab ne Frage

Aus unserer Familie wissen ein paar von unserem Plan. Haben allerdings keine Ahnung, dass wir mittendrin sind. Mein Schwager und meine Schwägern haben uns davon abgeraten. Die Beiden haben es bereits 4x ohne Erfolg hinter sich, sind aber seit Mitte Oktober stolze Adoptiveltern der kleinen süßen Julia Sophie.
Meine engster Kollege und meine engste Kollegin wissen Bescheid, wissen aber auch nicht wie weit wir schon sind und wann wir mit dem Ergebnis rechnen. Ich fand es einfach nur fair und beide halten dicht. Da bin ich mir sicher. Unser Chef muss das nicht unbedingt wissen.
Eigentlich platze ich vor Mitteilungsbedürfnis, habe aber auch etwas Angst vor der Enttäuschung und keine Ahnung wie wir damit umgehen.....und wenn dann auch noch alle anrufen, nee nee nee. Das halte ich nicht aus.

Jede Frau bekommt aber eine individuellen Behandlungsplan. Es gibt da wohl ein langes und ein kurzes Protokoll. Meins ist eher die Kurzversion. Kommt auch auf die Ursache an. Bei uns: Er: kaum brauchbare Spermien und viel zu wenige. Ursache evtl. Krebserkrankung im Grundschulater; ich okay (bereits 2x Mutter auf normalem Wege vom 1. Mann)

Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg und




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019