Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Überfällig, schwanger? Test und US negativ
no avatar
  Deena
schrieb am 04.11.2011 20:07
Hallo an Alle,

ich les schon seit Tagen mit und nach meinem heutigen FA Besuch würde ich mich freuen falls mir jemand einen Tip oder Rat geben könnte der evtl. das Gleiche erlebt hat.

Also... ich wünsche mir ein Kind und habe die Pille nach 14 Jahren jetzt weggelassen und -genau wie früher- sofort wieder einen regelmässigen Zyklus bekommen. Nun hätten meine Mens am Montag kommen müssen, da kann ich eigentlich die Uhr danach stellen aber es ist noch nichts in Sicht.

ES recht sicher so am 17.10. rum.

Ich bin seit zwei Wochen unsagbar müde, so dass ich fast gar nichts mehr auf die Reihe bringe und hab immer mal Sodbrennen und aufstossen, für mich total untypisch. Ausserdem hab ich fast keinen Hunger mehr, das ist noch viiiiiiiiiiel komischer das ich mal keinen Hunger hab Eye-wink und das auch schon so seit ca. zwei Wochen.

Ausserdem ist mir schlecht, übergeben hab ich mich aber noch nicht. Kopfschmerzen seit gestern und wie gesagt so müde und einfach ein komisches flaues Gefühl im Unterleib und oft ein stechendes Ziehen so um den Bauchnabel rum und oft auch mal von "unten".

Jetzt hab ich seit Montag extreme Schmerzen als ob die Mens kommen würde aber es kommt nichts, fast noch stärker als normal. Und ein gaaanz bisschen weißer Ausfluss, aber nur ganz wenig.

Aussredem fühlt sich mein Bauch irgendwie innerlich angeschwollen an, aber nicht so wie Blähungen. Ich hab auch das Gefühl meine Scheide ist irgendwie angeschwollen innerlich.

Am schlimmsten sind diese Mens-Schmerzen morgens.

Und obwohl ich hundemüde und ko bin kann ich nachts nicht schlafen.

Mir ist auch seit ca. 14 Tagen immer leicht schwindelig.

Jedenfalls hab ich mir aber die ganze Zeit nichts weiter dabei gedacht, schon gar nicht in Richtung schwanger. Erst am Dienstag ist mir das so richtig klar geworden und dass das mit den Beschwerden passen könnte....... hoffentlich hab ich mir so gedacht Sad

Und hab gestern (Donnerstag) einen SST vom Schlecker gemacht Sad negativ. Und da die Schmerzen heute morgen noch schlimmer waren hab ich bei meinem FA angerufen und konnte gleich vorbei kommen. Der war irgendwie genervt -war in letzter Zeit leider öfters wegen einem ziemlich hartnäckigen Pilz dort- und hat US gemacht aber nichts gesehen. Ausser das meine Schleimhaut sehr wenig wäre und ich nicht schwanger wäre. Ich soll nun Cyclo Progynova nehmen bis meine Tage kommen, also gleich diese 2. Sorte die da dabei sind und wenn sie nicht einsetzen bis die alle sind soll ich eine Woche Pause machen und warten bis meine Tage dann kommen.

Ich weiß das man sich an jedes Fünkchen Hoffnung stürzt das man noch hat aber ist das wirklich so das man mit wenig Schleimhaut überhaupt nicht schwanger sein kann?

Woher hab ich denn diese verdammten Schmerzen? Lt. meinem FA ist die Mens in überhaupt keinster Weise zu sehen.....
Urin hab ich zwar abgegeben aber so wie ich ihn verstanden habe hat er nur nach einer Blasenentzündung geguckt. Was ich zwar gut fand aber ich glaub ich kann mittlerweile Mens-Schmerzen ganz gut einschätzen ober eine Blasenentzündung.

Zysten hat er auch keine gesehen, allerdings so ca. 2 ml Flüssigkeit, das hätte aber bei der wenigen Menge nichts zu sagen.

Also.. haltet ihr es für möglich das ich doch irgendwie schwanger sein könnte? Das man jetzt noch gar nichts sieht im US? Ich hab ja von einigen gelesen bei denen der Test gleich pos war aber auch viele wo er nicht gleich pos angezeigt hat?

Ich weiß das ist eigentlich einge blöde Frage aber evtl. ging es jemanden ähnlich? Und wie krieg ich denn mehr Schleimhaut in der Gebärmutter?

Und soll ich diese Tabletten nun nehmen?
Hat damit jemand Erfahrungen?

Ich weiß auch nicht, eigentlich mag ich meine FA aber in der Sache mit schwanger werden fühl ich mich etwas allein gelassen traurig

LG
Dee


  Re: Überfällig, schwanger? Test und US negativ
no avatar
  Excited2009
schrieb am 04.11.2011 20:24
Ich glaube nicht, dass du ss bist! Wenn der DOC schon nix sieht, dann weiß ich auch nicht.

Mehr Schleimhaut bekommt man durch DIV. Hormon Präparate. Prontogest gynokadin oder estradiol...


  Re: Überfällig, schwanger? Test und US negativ
no avatar
  Deena
schrieb am 04.11.2011 20:28
Hi, ist das sowas wie Cyclo Progynova?

Und kann man das zusammen mit Phyto L nehmen?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.11 20:38 von Deena.


  Re: Überfällig, schwanger? Test und US negativ
no avatar
  Eisblume74
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:13
Hallo,

wenn man schwanger ist, hat man eine hoch aufgebaute Schleimhaut (selbst wenn noch keine Fruchthöhle zu sehen ist). Wann hast du denn die Pille abgesetzt? Zyklusunregelmäßigkeiten gibt es immer mal; ich selbst hatte auch einen Bilderbuchzyklus, aber hin und wieder kam die Mens doch 2 Wo später... Am besten, du beschäftigst dich mal mit NFP und beobachtest deinen Zyklus umfassend, wenn du schwanger werden willst. Viel Erfolg dabei!


  Werbung
  Re: Überfällig, schwanger? Test und US negativ
avatar  Chari
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:43
Zitat
Deena
ES recht sicher so am 17.10. rum.

...

Zysten hat er auch keine gesehen, allerdings so ca. 2 ml Flüssigkeit, das hätte aber bei der wenigen Menge nichts zu sagen.

Wieso bist du dir so sicher mit dem ES? Betreibst du schon Zyklusbeobachtung? Ansonsten kannst du dir nicht wirklich sicher mit dem ES sein ...

Mit der Flüssigkeit ... das hört sich eher so an, als sei jetzt evtl. erst gerade dein ES gewesen ... könnte zum Beispiel so sein ... auch beim ES kann man mal so Schmerzen haben, es gibt einige, die sind wegen Blinddarmverdacht ins KH und hinterher hat sich rausgestellt, dass es nur der ES war.

Wie lange hast du die Pille schon abgesetzt? Du hast sie sehr lange genommen ... da kann es schon passieren, dass der Zyklus erst mal noch regelmäßig weiterläuft und zB dann nach einem halben Jahr anfängt aus dem Ruder zu laufen und dann erst mal wieder braucht um einen Rhythmus zu finden.

Wenn der FA nichts sehen konnte im US - und du denkst, schon seit 2 Wochen überfällig zu sein, da hätte er was sehen müssen, wenigstens eine kleine Fruchthöhle. Eine sehr niedrig aufgebaute Schleimhaut spricht auch eher gegen eine schwanger

Wenn du schwanger werden willst, dann schau dich doch mal drüben im benachbarten Zyklusforum um. Dort gibt es oben angepinnt, mit einem Glöckchensymbol vornedran, einen Beitrag, der nennt sich "Mein Körper - unbekanntes Wesen ..." und da steht einiges zum Thema Zyklusbeobachtung drin. Dann kannst du auch noch im Profil von clydesbonnie gucken, sie hat sich die Mühe gemacht und einen online-nfp-Kurs zusammengestellt, auch sehr informativ und hilfreich.
Wenn du dich mit der Thematik auseinandersetzt, kannst du deinen Zyklus kennenlernen unf mit guter Sicherheit feststellen, wo im Zyklus du überhaupt bist. Gerade, wenn du lange die Pille genommen hast, kann der Körper erst mal brauchen um wieder einen Rhythmus zu finden. Das kann von einem halben Jahr bis Jahr dauern. Wenn du dann, nach gezieltem Üben - mit Wissen, wann dein ES war und diesen auch ausnutzen, nach einem Jahr immer noch nicht schwanger bist (oder sich durch die Zyklusbeobachtung schon nach einem halben Jahr Auffälligkeiten zeigen), dann solltest du nochmal bei deinem FA aufschlagen und ein Zyklusmonitoring machen lassen bzw. weitere Untersuchungen machen lassen.

Viel Erfolg und Spaß hier im Forum smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019