Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Echovist im Raum Stuttgart
no avatar
  ciris
Status:
schrieb am 04.11.2011 19:29
Hallo zusammen !

Nach 6 (traurig) erfolglosen Puregon Zyklen mit GVnP will ich mir mal meine Eileiter auf Durchgängigkeit prüfen lassen.
Allerdings will ich eigentlich nicht gleich eine Bauchspiegelung machen lassen. Ich habe gehört, das geht auch per Ultraschall mit blauer Flüssigkeit (Echovist).
Jetzt habe ich in zwei Kliniken angerufen und von beiden die Information bekommen, dass sie die Eileiter nur per Bauchspiegelung (mit Vollnarkose) prüfen....

Deshalb an euch die dringende Frage... wo kann ich das machen lassen ? Hat es jemand vielleicht sogar im Raum Stuttgart (Remstal wäre perfekt) machen lassen ?


Meine KiWu-Klinik bietet es nicht an, mein eigener Frauenarzt leider auch nicht....

bin gerade etwas ratlos und hoffe auf eure Hilfe und Erfahrung !

Schönes Wochenende ! Caro


  Re: Echovist im Raum Stuttgart
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 04.11.2011 19:35
Du verwechselts was

Blaue FLuessigkeit wird bei der bauchspiegelung verwendet.

Bei einer Echovist wird eine Kontrastfluessigkeit (Bariummilch?) durch die GM durch die EL gepresst. << Kann arg schmerzhaft sein, weil es ohne Narkose gemacht wird.

Vorteil einer BS: man kann Verwachsungen loesen, die GM anschauen, und evt die EL freipusten. << Das geht mit einer Echo nicht.
Ausserdem gibts Vollnarkose!


  Re: Echovist im Raum Stuttgart
no avatar
  Butterfliege82
schrieb am 04.11.2011 20:16
Hallo Ciris,

ich habe die Echovist im Kidz in Stuttgart machen lassen.
Vorher sollte ich ne Schmerztablette einwerfen. Das ganze
war dann auch recht schnell vorbei. Ein klein wenig hat es
aber schon geschmerzt.

Viele Grüße


  Re: Echovist im Raum Stuttgart
no avatar
  moya85
Status:
schrieb am 04.11.2011 20:50
Mach doch gleich ne BS. Wie grünegurke schon gesagt hat, man kann alles genau anschauen, verklebungen lösen und durchspülen. Ich war im Krankenhaus Bad Cannstatt und es war super, kann es dort nur empfehlen! War ne ambulante Geschichte. Ich hatte auch Verklebungen die gelöst worden sind, war absolut nicht schlimm und hatte nur beim Aufstehen leichte Schmerzen. So bist auf der sicheren Seite, dass alles bei dir in Odnung ist. Viele werden nach einer BS schnell schwanger. Ich hatte am 1.8.11 meine BS und am 7.10 nen positiven SST!
Viel Glück!


  Werbung
  Re: Echovist im Raum Stuttgart
no avatar
  ciris
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:48
Hallo !
Danke für eure schnellen Antworten !
Ich komme wirklich ins grübeln, ob ich lieber gleich eine Bauchspiegelung machen soll... Danke für die Hinweise.

Aber nochmal ... gibt es keinen Frauenarzt in der Gegend, der das macht ?

Ich weiß nicht, ob ich ins Kidz gehen kann... ich bin ja in bei einem KiWu-Arzt in Esslingen smile

Liebe Grüße Caro


  Re: Echovist im Raum Stuttgart
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:53
Hallo Caro,

ich finde der Nachteil der BS ist eben die Vollnarkose, das ist ja dann ein richtig heftiger Eingriff, und schließlich birgt jede Vollkarnose Risiken.

Ich habe vor einigen Wochen per Echovist die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung machen lassen (in meiner Kinderwunschklinik), das war zwar ziemlich schmerzhaft und ich habe den Rest des Tages mit Bauchweh im Bett verbracht, aber am nächsten Tag war alles wieder gut. Ich glaube, auf eine Vollkarnose würde ich persönlich nach Möglichkeit immer verzichten.

Viele Grüße
isolde




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019