Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  was ist mit mir nur los?
no avatar
  anna21
Status:
schrieb am 04.11.2011 18:11
hallo
mein freund und ich haben seit tagen schlimme probleme. es geht um unseren kinderwunsch,der nicht in erfüllung gehen will, sondern sich in ein alptraum entwickelt:
es fing vor 2 jahren an, ich kam wegen einer eierstockentzündung zum fa. dieser stellte nach der behandlung viele zysten in den eierstöcken fest. er meinte, dass ich das pco-syndrom hätte. weil ich die pille nahm bestätigte sich der verdacht nicht mehr.
seit ich die pille nahm, ging es mir nicht so gut wie die jahre davor.
hatte als schmerzen und andere nebenwirkungen..
der fa meinte aber, dass es nicht so schlimm wäre.
ich hatte als schmerzen und meine regel kam nur sehr wenig. dieses jahr setzte ich nun die pille ab, da wir nun kinder haben möchten.
statt schwanger zu werden, bekam ich noch schlimmere unterleibsschmerzen meine regel kam bis zu 20 tage zu spät.
letzte woche ging ich wieder zum dr und sagte ihm was mein wunsch wäre und wie es mom bei mir aussieht.
er stellte nach einem ultraschallbild fest, dass ich angeblich 4 folliken in jedem eierstock hätte. ich könnte also leicht schwanger werden.
nun zeigte sich diese woche aber, dass mein blutbild nicht in ordnung war. das teilte man mir dann telefonisch mit, sowie dass ich keine kinder bekommen könnte, da ich zuviele männliche hormone hätte. meine fragen konnte die arzthelferin am telefon nicht beantworten und gab mir prompt zu verstehen, dass ich erst ca in 5 wochen wieder vorbeischauen sollte.zur blutentnahme.
ich bekam ein medikament was ich auch einnehme aber die nebenwirkungen sich böse auf mich aus wirken.
ich weiß nicht genau, was ich machen soll, was ich habe, was ich tun kann und ob sich das mit unseren kinderwunsch erledigt hat.
ich weiß nicht, wie ich einen anderen arzt um meinung fragen kann. ich habe das gefühl, dass mein fa keine ahnung hat was er da tut!
und wem ich noch vertrauen kann.
wer weiß für mich ein guten tip?


  Re: was ist mit mir nur los?
no avatar
  AAdelaide
Status:
schrieb am 04.11.2011 18:59
Erst mal tief durchatmen und Kopf hoch!
PCO ist nicht das Ende der Welt!! Man kann trotz allem schwanger werden, für manche wirds dadurch nur ein wenig schwieriger, aber bei weitem nicht unmöglich!!
Mein Tipp, wendet euch direkt an eine Kinderwunschklinik. Die haben Erfahrung damit und können euch verschiedene Therapien empfehlen (abseits von IVF und ICSI, etc.).
Ich hab PCO mit erhöhten männl. Hormonen, hatte nie meine Periode, starken Haarwuchs, etc. dazu noch ein schlechtes SG von meinem Mann und bei uns hats jetzt beim 1. Versuch (mittels ICSI) eingeschlagen.
Viel Glück!!


  Re: was ist mit mir nur los?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 04.11.2011 19:06
Zitat
AAdelaide
Erst mal tief durchatmen und Kopf hoch!
PCO ist nicht das Ende der Welt!! Man kann trotz allem schwanger werden, für manche wirds dadurch nur ein wenig schwieriger, aber bei weitem nicht unmöglich!!
Mein Tipp, wendet euch direkt an eine Kinderwunschklinik.

unterschreib + ich habe auch PCO und leicht erhöhte männliche Hormone und habe trotzdem eine Tochter !!!


  Re: was ist mit mir nur los?
no avatar
  hummel007
Status:
schrieb am 04.11.2011 19:51
Hallo Anna,
ich hätte, so wie du es beschreibst, auch kein Vertrauen zu dem Arzt.
Lass dir doch einen Termin in einer guten Kinderwunschklinik geben und lass dich mal richtig durchchecken.
Da bekommst du bestimmt eine bessere Beratung!
Viel Glück
LG
hummel


  Werbung
  Re: was ist mit mir nur los?
no avatar
  anna21
Status:
schrieb am 07.11.2011 14:29
danke für eure beiträge,
sie haben mir ein wenig mut gemacht was das kinder kriegen betrifft.
ich hoffe, dass es mit meinen hormonen wieder besser läuft...


  Re: was ist mit mir nur los?
no avatar
  penny_lane
Status:
schrieb am 07.11.2011 14:34
ich würde auch empfehlen, sich an eine kiwuklinik zu wenden!! wie die anderen sagen, PCOS ist nicht das ende der welt!! wenn "nur" PCOS das problem ist, dauert es länger, aber die chancen sind gut.
ich habe auch PCOS und bin dank einer ganz tollen ärztin und metformin seit 2 jahren mama und habe jetzt eine kleine hoffnung für nächsten sommer im bauch.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019