Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Intramuskulär!!! Hilfe!!!
no avatar
  Judie
Status:
schrieb am 03.11.2011 20:21
Hallo Ihr lieben Leut!!!

Ich habe eine Anleitung Vertrag von meiner Klinik (Ausland) bekommen in der beschrieben wird, wie ich mir das Menopur in den Muskel spritze.
Tja, das war mir ein bisschen zu heftig muß ich zugeben. Alleine in die Bauchdecke, also subcutan - kein Problem....
Aber intramuskulär??? Aua!! Und ich soll die langen dicken Kanülen nehmen!!!! Aua!!!! Nein!!!! sehr treurig
Bin zum Hausarzt da mein normaler Gyn, welcher die KB unterstützend begleitet, heute nicht da ist.
Ich habe mir sie dann geben lassen, AUA!!!!
Selber werde ich mir die definitiv nicht geben können. Am WE bekommt es mein Mann gezeigt (leider kommt er erst am SA)
tja, und dann soll er das mal machen...
Wie schafft ihr das?
Warum soll ich das jetzt plötzlich intramuskulär statt subcutan spritzen? In der Klinik vorher habe ich Menopur subcutan spritzen müssen
Gibt das evtl. ein besseres Ergebnis?? Wenn es nicht wirklich ausschlaggebend ist, würde ich es lieber wieder subcutan spritzen, da komme ich alleine auch zurecht...
bitte hilfe!!!Krankenschwester

Gruß Judie


  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
no avatar
  Tinchen72
schrieb am 03.11.2011 20:25
Also ich hab mir auch das Menopur anstatt das Menogon schon in der Apotheke geben lassen, weil es billiger ist. Aber i.m. spritzen?? In der deutschen Anleitung vom Menogon steht auch nur s.c., also unter die Haut. Und genauso hab ich Menopur gespritzt.


  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
no avatar
  krumel
Status:
schrieb am 03.11.2011 20:37
Ja, ich habe auch immer alles s.c. gespritzt! Hab auch noch nie gehört, das einer Menogon i.m. spritzen soll! Ich würde nochmal Rücksprache halten! bzw. eher s.c. spritzen!


  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 03.11.2011 20:49
Hallo Krumel,

also, ich denke auch nicht, dass es notwendig ist, das im zu spritzen. Frag doch noch mal hier beim Arzt nach, ist ja auch so schon genug Schinderei, da muss das nicht auch noch sein.....

LG, Greta


  Werbung
  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
no avatar
  pedi75
schrieb am 03.11.2011 21:16
Hallo Judie,

habe auch Menopur gespritzt. I.m. stand auch als Moeglichkeit auf dem Beipackzettel, aber das duerfen nur Aerzte oder med. Fachpersonal machen. Ich habe immer in die Bauchdecke gespritzt mit einer kleinen Nadel und das ist genauso wirksam. Ruf nochmal in der Klinik an. Echt schon genug Plagerei da muss man (Frau) nicht auch noch fuer jede Spritze zum Arzt rennen.

Druecke dir die Daumen, das sich das morgen klaert.

Liebe Gruesse
Pedi


  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
avatar  Hexe30
Status:
schrieb am 03.11.2011 23:05
Ich habe in unserer KiWu-Klinik genau das gefragt und sie sagten mir s. c. würde reichen, alles andere dürfe nur medizinisches Personal durchführen. Allerdings muss ich mich in die Oberschenkel spritzen, nicht in den Bauch, meine Klinik hätte so bessere Ergebnisse erzielt !?!


  Re: Intramuskulär!!! Hilfe!!!
avatar  Donia
Status:
schrieb am 03.11.2011 23:54
Mein Doc hat mir auch gesagt, ich soll mein Menogon/Menopur in den Oberschenkel spritzen, er meinte wie auch bei Hexe, dass es bessere Wirkung hat... Es wäre irgendwie untersucht worden, deshalb die Aussage... Da mein Doc für mich einfach immer Recht hat, mache ich es so wie er es für Besser findet und spritze in die Oberschenkel abwechselnd... Tja, nach so langer Zeit wird selbst ein Laie ein Profi. Das mach ich beim fernsehgucken, geht ratz-fatz.
Aber meine Allererste selbst gemachte Spritze Puregon mit dem Pen war für mich ein Horror, nach 3/4 std. endlich in den Bauch gejagt.... Was hab ich geschwitzt vor lauter Überwindung...
Nur Mut, ist nicht schlimm...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019