Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  6 Tage nach Transfer Predalon (Eisprungauslösende Spritze) nach spritzen, warum???
avatar  erdbeervanille
Status:
schrieb am 03.11.2011 15:27
Hallo ihr Lieben,

ich bin sehr verwirrt.

Heute Vormittag musste ich in die KiWu Praxis zur Blutabnahme zur Überprüfung des Progesteronwertes.

Heute mittag bekam ich dann den Anruf das soweit alles in Ordnung ist und ich Predalon (Eisprungauslösende Spritze) nach spritzen soll.

Nur war ich so aufgeregt das ich nicht gefragt habe wozu das gut sein soll.

Denn schließlich habe ich Predalon schon vor der PU gespritzt.

Kennt sich jemand aus oder hat selbst Erfahrungen damit???

Wäre über jede Antwort dankbar.

Ach so, bin heute Transfer + 6.


  Re: 6 Tage nach Transfer Predalon (Eisprungauslösende Spritze) nach spritzen, warum???
avatar  shrek188
schrieb am 03.11.2011 16:15
hallo erdbeervanille,

hcg soll die einnistung begünstigen. so wurde es mir in der klinik gesagt. allerdings habe ich einen tag früher spritzen sollen.

schaden kann es nicht. das einzige was blöd ist, dass man schlecht abschätzen kann, ob es geklappt hat oder nicht - wegen des rest hcgs.

lg, shrek


  Re: 6 Tage nach Transfer Predalon (Eisprungauslösende Spritze) nach spritzen, warum???
avatar  erdbeervanille
Status:
schrieb am 04.11.2011 11:54
hallo shrek188,

vielen dank für deine antwort, dann bin ich ja beruhigt. Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019