Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   Ringelblume76
Status:
schrieb am 02.11.2011 12:11
Hallo alle zusammen,

wollte mir gerne paar Meinungen einholen. Wir haben am Freitag Transfer. 4 Eizellen haben sich befruchten lassen, wovon eine aber nicht gut aussieht.
Jetzt würden mein Mann und ich uns gerne alle drei zurücksetzen lassen. Es ist unser dritter Versuch. Bei den beiden vorherigen gab es keine Befruchtung. Ich bin 35,5 Jahre alt und organisch gesund.

Wir werden sobald auch keinen weiteren Versuch starten. Ich bin gespannt was ihr darüber denkt.

Danke


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   chocolat
Status:
schrieb am 02.11.2011 12:27
Liebe Ringelblume,

ich bin noch ein paar Jährchen älter als du, aber sonst in der gleichen Situation (stehe vor der 3. ICSI). Ich war beim ersten Mal auch vorsichtig, hätte zwecks Drillingsgefahr nur zwei einsetzen lassen (waren dann auch nur zwei Blastos übrig) und träume nach dem Einzelkämpfer vom letzten Mal von der Chance, drei befruchtete Eizellen zu haben und die auch zurück zu bekommen.
Daher würde ich, auch wie du deine Situation schilderst sagen, nimm alle 3 zurück. Du bist Ü35, bislang hat's noch nicht geklappt und es schaut wohl so aus, dass genau 3 übrig bleiben. Die würd ich nehmen, willst du eine einfrieren mit der Gefahr, dass sie das Auftauen nicht überlebt? Nein, ich denke, ich würde auf's Ganze gehen, die Drillingswahrscheinlichkeit ist m.E. mit deiner Vorgeschichte eher gring (aber hau mich bitte nicht, wenn's doch 3 werden Ich wars nicht).
Die zweite Möglichkeit, die ich noch sehe, wäre Blasto-Transfer. Da ist die "Überlebensrate" statistich gesehen so 40-50 %. Da wäre dann die Frage, ob es überhaupt 3 bis dahin schaffen.
In jedem Fall, egal wie du dich entscheidest, ich wünsch dir alles Gute und das ersehnte Positiv. Aller guten Dinge (Versuche) sind drei!
LG, choco


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
avatar    Danielle
schrieb am 02.11.2011 12:35
Wenn es definitiv der dritte und letzte Versuch ist, würde ich persönlich drei zurück nehmen - das habe ich damals auch gemacht und bin mit einem Einling schwanger geworden... was wäre gewesen wenn genau der Embryo nicht transferiert worden wäre?

Das war aber eine emotionale Entscheidung - rein wissenschaftlich muss man sagen: Drei Embryonen erhöhen die statistische Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, nicht - nur die Mehrlingswahrscheinlichkeit.

In jedem Falle: Alles Gute!


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   Ringelblume76
Status:
schrieb am 02.11.2011 12:42
Ja, Danielle - das ist das was ich/wir auch denken:" Der dritte wäre es vielleicht gewesen."

Eigentlich schreibt ihr zwei genau das was ich und mein Mann auch denken. Bei zwei negativen Versuchen ist die Wahrscheinlichkeit, dass es jetzt alle drei schaffen doch sehr gering.

Ich habe heute der Biologin gesagt, dass wir zwei transferien möchten. Vor unseren ersten Versuch, sagte mein behandelnter Arzt, dass ich auf keinen Fall mehr als zwei zurückbekommen werde. Aber das ist lange her. Ich denke, er muss seine Meinung ändern.

Bin gespannt, ob noch jemand schreibt. Danke nochmal an euch zwei.

Ach ja, Blastos hatten wir beim zweiten Mal. Dieses Mal sollen sie an Tag 3 zurück.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.11.11 12:44 von Ringelblume76.


  Werbung
  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   Rosi77
Status:
schrieb am 02.11.2011 12:46
hi ringelblume,

ich würde auch 3 nehmen. bei mir sind im letzten kryoversuch 2 von 3 krümeln kaputt gegangen. darauf würde ich nicht mehr vertrauen, deshalb lieber 3...

aber musst du ja entscheiden smile

viel glück!!!!

LG
rosi


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   eule2009
schrieb am 02.11.2011 12:51
Hi Ringelblume 76,

ich würde auch 3 zurücknehmen. Bei unserer Tochter wurden auch 3 eingesetzt und es ist trotzdem nur 1 Baby gewordensmile Auch heute würde ich wieder 3 zurücknehmen, da ich nicht glaube, dass sich wirklich alle 3 einnisten. Aber dies ist nur meine Meinung. Viel Glück und ihr werdet die richtige Entscheidung treffenJa

Lg eule2009


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
avatar    BeaSun
schrieb am 02.11.2011 13:53
Hallo,

habe mir bei jeder icsi 3 einsetzen lassen. War zu dem Zeitpunkt der ersten icsi 37Jahre. In der ersten Klinik (3 icsi) habe ich sie am 2. Tag zurückbekommen. In der neuen Klinik am 4.Tag. Es hatte sich immer nur 1 festgebissen. Natürlich können es auch 3 werden, doch mein Mann war immer wieder optimistisch, dass es nur 1 Kind ist. Ich drücke euch für diesen Versuch ganz doll beide Daumen.

LG Bea


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   Ringelblume76
Status:
schrieb am 02.11.2011 14:33
Ich hätte nicht gedacht, dass es doch so viele sind, die sich drei haben zurücksetzen lassen. Ich werde morgen früh mit den Biologen telefonieren und dann hoffen, dass die Klinik da mitspielt. Können die eigentlich auch darauf bestehen, mir nur zwei einzusetzen? Mein Hausgyn hält mich zumindest für körperlich in der Lage und wie ich oben schon schrieb, der WuKiDoc. war vor dem ersten Versuch strikt dagegen. Gibt es da rechtliche Vorschriften - ich denk doch wohl nicht.

Wahrscheinlich werde ich erst morgen früh wieder nach euren Beiträgen gucken können - wir müssen gleich zu einem Geburtstag und das dauert.
In Gedanken bin ich jedenfalls bei meinen Eierchen in der Petrischale. beten


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
avatar    Chari
Status:
schrieb am 02.11.2011 16:01
Zitat
Ringelblume76
Ja, Danielle - das ist das was ich/wir auch denken:" Der dritte wäre es vielleicht gewesen."

Eigentlich schreibt ihr zwei genau das was ich und mein Mann auch denken. Bei zwei negativen Versuchen ist die Wahrscheinlichkeit, dass es jetzt alle drei schaffen doch sehr gering.

Diese Gedanken hatte ich mir vor unsrem letzten Kryo-Transfer auch gemacht ... hatten noch 3 Stück auf Eis liegen ... und irgendwie kam mir der Gedanke: wenn jetzt alle 3 aufwachen: einen verwerfen lassen? Kann ich das? Hatte bisher 2 negative ICSIs und 1 negative Kryo gehabt. Die ICSIs jeweils mit Blastos, die 2. ICSI mit super-Blastos.
Und was ist, wenn's dann genau der dritte wäre, der es hätte schaffen können?
Daher hatte ich mich dann dazu entschieden, doch alle 3 zurückzunehmen. 2 Stück haben sich festgebissen ...

Also, ich würde mir an eurer Stelle wohl auch alle 3 zurückgeben lassen. Gerade, wenn's der letzte Versuch ist und es bisher noch nicht geklappt hat.


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   AufJedemMisthaufenWächstEinBlümelein
Status:
schrieb am 02.11.2011 16:30
Hi,

unbedingt alle drei. Wir hatten schon alles, aber aus den Dreien wurde unsere Kleine. Eine Kleine.

Hatte heute Punktion und habe auch wieder gesagt, dass wir 3 zurück nehmen.

Viel Glück! smile


  Re: Transfer - 2 oder 3 zurücksetzen?
no avatar
   Mone2004
Status:
schrieb am 02.11.2011 16:42
Ich habe mir mit 32 auch alle 3 - wir hatten nur 3 - zurückgeben lassen. Ich wollte mir nie vorwerfen, dass es vielleicht DIE eine gewesen wäre, die sich eingenistet hätte und DIE hätte ich verworfen.

Hätte ich 4 gehabt, dann hätten wir 2x2 gemacht, aber bei 3?
Es waren übrigens Zwillinge bis zur 8. SSW., eins hat es nicht geschafft.

Bei der nächsten ICSI habe ich mir 2 geben lassen, es sind und blieben Twins smile

toi toi toi
Mone




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021