Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
no avatar
   anonymer gast
schrieb am 31.10.2011 17:40
Hallo!

Man, echt....da hat man mal ein paar Minuten Zeit für sich und schon dreht man in der WS vollkommen durch!
Also folgendes:

Ich hatte einen Transfer von zwei A-Quali Eizellen an Tag 5! Allerdings waren es noch keine Blastos sondern hinkten einen Tag hinterher!
(Hatte ich schon einmal, hat damals aber geklappt! Wir möchten gerne ein Geschwisterkind!)
BT ist 14 Tage später!
Und da kommt die erste Frage auf! Warum?
Man sagt doch, dass sich "Blastos" noch am gleichen, dem folgenden oder darauf folgemdem Tag einnisten!
Warum ist der BT wie beim normalen Transfer dann auch erst 14 Tage später??

Drei Tage vor NMT bekomme ich immer Unterleibsschmerzen! Danach kann ich zuverlässig jeden Monat gehen!
So weiß ich schon immer genau drei Tage vorher Bescheid!
Genaus diese Schmerzen habe ich heute...genau drei Tage vor NMT :O(
Das zieht mich total runter und ich denke vom opf her schon mehr als negativ :o(
Wie schafft ihr das Euch abzulenken und nicht ständig dran zu denken???

Erschwerend hinzu kommt, dass ich vorher jahrelang meinen MUMU befühlt habe!!
Ich möchte das nun absolut nicht machen! Habe aber natürlich die Erfahrungen, wie sich alles anfühlt!
Nun muss ich drei mal am Tag Utrogest einführen! Natürlich spüre ich dabei den Mumu auch :O( (Das nervt mich selber! Ich will ja nicht bewusst fühlen..aber man merkt beim einführen ja doch, ob oben oder unten, weich oder hart :O((

Nun stelle ich mir die Frage, wann sich alle nach oben zieht und hart wird, wenn sich etwas eingenistet hat! Passiert dass dann innerhalb weniger Tage, oder braucht das einige Tage? Wie sollte es vor NMT dann sein?
Ab wann kann ein Arzt anhand des Mumus denn überhaupt eine Schwangerschaft feststellen??
Eigentlich schon vor NMT?

Danke..ihr seht..Fragen und grüne Punkte überall..ich werde WAHNSINNIG und bin gerade mal PU + 9 // TF + 4

Ich wünsche ALLEN in der WS, dass sie ein dickes POSITIV ernten und allen, die gerade noch mittendrin sind anschließend ein dickes PPPPP!!!!!!

DANKE!!!!!!!
LG, anonymer gast!


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    Chari
Status:
schrieb am 31.10.2011 18:55
Zitat
anonymer gast
Nun stelle ich mir die Frage, wann sich alle nach oben zieht und hart wird, wenn sich etwas eingenistet hat! Passiert dass dann innerhalb weniger Tage, oder braucht das einige Tage? Wie sollte es vor NMT dann sein?
Ab wann kann ein Arzt anhand des Mumus denn überhaupt eine Schwangerschaft feststellen??
Eigentlich schon vor NMT?

Bei mir zB war er hart vor NMT, aber hatte sich nich nach oben gezogen ... er war relativ tief, gut tastbar, hatte sich nur an die hintere Wand geklappscht ...
So richtig nach oben gegangen ist der Mumu eigentlich erst vor kurzem, vor einer oder max. 2 Wochen ... bin jetzt Anfang der 10.SSW ...
Würd also auf den Mumu nichts geben ... der tut teils echt total, was er will und hält sich nicht unbedingt an irgendwelche Regeln ...


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
no avatar
   anonymer gast
schrieb am 31.10.2011 19:05
Zitat
Chari
Zitat
anonymer gast
Nun stelle ich mir die Frage, wann sich alle nach oben zieht und hart wird, wenn sich etwas eingenistet hat! Passiert dass dann innerhalb weniger Tage, oder braucht das einige Tage? Wie sollte es vor NMT dann sein?
Ab wann kann ein Arzt anhand des Mumus denn überhaupt eine Schwangerschaft feststellen??
Eigentlich schon vor NMT?

Bei mir zB war er hart vor NMT, aber hatte sich nich nach oben gezogen ... er war relativ tief, gut tastbar, hatte sich nur an die hintere Wand geklappscht ...
So richtig nach oben gegangen ist der Mumu eigentlich erst vor kurzem, vor einer oder max. 2 Wochen ... bin jetzt Anfang der 10.SSW ...
Würd also auf den Mumu nichts geben ... der tut teils echt total, was er will und hält sich nicht unbedingt an irgendwelche Regeln ...

Hallo Chari!

Ich danke Dir HERZLICHST für Deine Antwort!
Das beruhigt mich nun schon sehr! Denn ich hatte schon alleine deswegen, weil der Mumu halt mittig steht und teils hart, teils weich erscheint,
(Also das was ich halt in dem kurzen Moment des Einführens vom Utrogest fühlen kann) heute die Hoffnung aufgegeben!
Ich stoße halt mit dem Finger quasi mal an .. aber das ja nicht mit Absicht!!...Ich möchte halt nicht richtig fühlen, weil ich keinen Infekt oder sonstwas bekommen oder eben generell kein Risiko eingehen möchte! Aber durch das viele fühlen (vier Jahre Hoffnung, dass es doch auf natürlichem Weg klappt, wie es bei meiner Freudnin auch war) bin ich halt total durcheinander!
Man, ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass ich damals bei den ersten zwei ICSIs auch so bescheuert war in der WS!! :O)
(Einmal negativ, einmal positiv und jetzt hoffentlich auch positiv...!!)
Danke!!


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 31.10.2011 19:46
Warum magst du dich nicht anmelden? (Du scheinst ja regelmäßig hier zu sein.)


  Werbung
  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    resi_t
Status:
schrieb am 31.10.2011 19:57
Hallo,
bei mir richtete sich der Bluttest nicht nach Transfer, sondern nach Punktion: egal wann TF - Der Test war immer bei PU+14/15.
War also beim Blastotransfer auch bei PU+14 hin (war also TF+9).


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
no avatar
   anonymer gast
schrieb am 31.10.2011 20:21
Huhu!

@clydesbonnie
ich habe es meinem mann versprochen..ich war damals sehr aktiv hier und war wohl zu viel im forum!
wenn ich mich anmelde bin ich noch mehr hier als jetzt....und da ich damals hier mit jedem negativ mitweinen musste, mit jeder schlechten nachricht total down war, weil mir jeder einzelne so leid getan hat (ich bin furchtbar sensibel!), musste ich ihm versprechen mich nicht anzumelden und wieder so viel aktiv zu sein! ich habe teilweise bis nachts 2-3 uhr im forum gelesen und konnte danach nicht schlafen..es war regelrecht eine sucht! um 5 musste ich raus zur arbeit! ich weiß genau, dass es wieder so wäre, wenn ich mich anmelde und so wieder das gefühl bekomme, jede einzelne mithibblerin unterstützen zu wollen, jeder einzelnen liebe, mutmachende worte zusprechen zu wollen usw.
mir juckt es in den fingern...aber versprochen ist versprochen....!

@resi_t
dankeschön...das finde ich ja wieder sehr interessant!
bei mir in der klinik ist es eben immer generell 14 tage später..egal wann der tf war!
hmm..komisch..ab wann könnte denn dann ein ss-test anschlagen?

genau das hatte mich ja irritiert..bei blasto-tf sollte die wartezeit zum bt doch eigentlich kürzer sein! ist dort aber eben nicht so...komisch!!


lg ano gast


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    Ilwy
schrieb am 31.10.2011 20:51
Huhu!

Also ich würd mich da nicht nach dem Mumu richten. Ich schieb auch 3mal täglich Utro und der Mumu ist IMMER anders. Ich taste ihn jetzt auch nciht ab, aber das was ich halt so mitbekomme beim "schieben". Mal unten, mal mittig und irgendwie hab ich das Gefühl das er flacher ist als sonst - aber das bild ich mir jetzt auch vielleicht ein da ich nciht so hintasten möchte.
Ich schick dir viele positive Gedanken und hoffe das du ein Positiv für ein GEschwisterchen bekommst.

Bin jetzt auch grad mitten in Icsi nr. 2 für ein geschwisterchen smile


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    resi_t
Status:
schrieb am 31.10.2011 21:10
Zitat
anonymer gast


@resi_t
dankeschön...das finde ich ja wieder sehr interessant!
bei mir in der klinik ist es eben immer generell 14 tage später..egal wann der tf war!
hmm..komisch..ab wann könnte denn dann ein ss-test anschlagen?

genau das hatte mich ja irritiert..bei blasto-tf sollte die wartezeit zum bt doch eigentlich kürzer sein! ist dort aber eben nicht so...komisch!!


lg ano gast

Hatte mit Pippitests bei PU+13/TF+8 positiv getestet. Aber da gilt auch: So ab PU+14 sollte er anzeigen.
Jede Klinik macht es anscheindend anders. Mein Doc (ist auch der Forendoc hier) meinte immer, ab PU+14/15 zeigt der BT sicher an. Es kann nur sein, dass das HcG noch nicht so hoch ist und man evtl. noch etwas zittern muss, aber man kann zumindest sagen, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht.

Drücke dir die Daumen!


  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 31.10.2011 22:23
Hallo anonymer Gast,
wie kommst du darauf, dass du heute 3 Tage vor NMT bist? Das wäre doch dann PU+12, oder? Und NMT ist frühestens PU+14, außer du hast eine Gelbkörperschwäche und bekommst in der WS kein Utrogest oder Ähnliches. Und das bekommst du ja - insofern kannst du die Sache mit dem NMT im Versuch eh knicken. Das nur mal vorab smile Und im Übrigen bringt das Tasten vom Muttermund unter hormonell stimulierten Bedingungen ebenfalls nicht viel - es ist eine Methode der natürlichen Familienplanung und selbst hier nur bedingt als Prognosemethode nutzbar... smile
Zitat

Ab wann kann ein Arzt anhand des Mumus denn überhaupt eine Schwangerschaft feststellen??
Eine Schwangerschaft wurde und wird durch den Arzt niemals anhand des MuMus definitiv festgestellt, auch nicht in früheren Zeiten, wo es noch keine Tests gab. Es war allenfalls ein Ansatzpunkt und wenn dann mehrere Monate die Blutung ausblieb, sich die Frau bisweilen mehr unwohl fühlte als sonst und der Bauch sich so langsam wölbte, war die Schwangerschaft dann schlussendlich auch bestätigt ...
Zitat

Warum ist der BT wie beim normalen Transfer dann auch erst 14 Tage später??
smile Klingt ziemlich nach einer Praxisanweisung, dass Test generell 14 Tage nach Transfer in die Akte eingetragen wird... Anders kann ich mir die Vorgehensweise nicht erklären...
Zitat

Wie schafft ihr das Euch abzulenken und nicht ständig dran zu denken???
Ist jetzt bei mir schon länger her - aber arbeiten, arbeiten, arbeiten... Viel mit Freunden unterwegs sein, viel mit dem Partner, sofern er da ist (da war ja bei meinem nicht so) und schauen, dass man einfach in den Zeiten, wo man hibbelt, immer wieder kleine Einheiten Ablenkung dazwischen packt. Ist ein wenig Selbstdisziplin und es gibt Tage, an denen es keineswegs funktioniert, aber überwiegend schon, wenn man es möchte grins

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Grüne Punkte überall! Fragen zu BT bei Blastotransfer -- Lectorix?
no avatar
   anonymer gast
schrieb am 31.10.2011 22:57
@ilwy
vielen dank! solche berichte beruhigen ja wirklich sehr!! also..alles wieder offen, ruhiger und entspannter werden..nun gut..ich glaube ich drehe so durch, weil das tese-material so wie es aussieht für einen weiteren versuch nicht reichen wird! Man, bin ich hibbelig!!
vielen dank! auch dir drücke ich ganz, ganz doll die daumen!!

@resi_t
auch dir noch einmal ein dickes danke und meine daumen habt ihr für euren nächsten start!!!
man, ich habe in den vier jahren wohl alles von damals vergessen..ich wollte es so ruhig angehen und drehe nun echt durch!
ok, warum auch immer es in der klinik so gemacht wird..da müssen wir durch :O)

@lectorix
ok, du hast recht! das wirft fragen auf ..und … ich war mit der „berechnung“ selber anscheinend durcheinander gekommen!
also downregulation mit enantone am 21. zyklustag!
beginn mit gonal-f am folgenden 3.ZT
bei allen drei versuchen brauchten meine follies etwas länger!
ZT 15  predalon
Pu an ZT 17
TF an ZT 22
*hibbel*hibbel*hibbel*

mumu  vielen dank! die aussage, dass man eine ss an der mumu bereits vor bt feststellen kann, traf eine dame älteren jahrganges aus der familie!
ich habe ihr wirklich geglaubt!
vielen dank für deine aufklärung!
man, ich kann heute nacht beruhigt schlafen…ich hab echt schon die grünen punkte überall gesehen :O)

danke, mir wird langsam einiges klarer! Man, ich werde wohl alt..habe doch einiges vergessen..oder verdrängt??

ok……zu glück ist ja nur noch morgen der feiertag, wo es etwas entspannter ist…danach geht der alltag ja normal weiter und meine gedanken haben kaum zeit sich damit zu befassen..*hoffe ich* :O)

DANKE*DANKE*DANKE Euch allen für Eure Antworten!!!!!







Hallo anonymer Gast,
wie kommst du darauf, dass du heute 3 Tage vor NMT bist? Das wäre doch dann PU+12, oder? Und NMT ist frühestens PU+14, außer du hast eine Gelbkörperschwäche und bekommst in der WS kein Utrogest oder Ähnliches. Und das bekommst du ja - insofern kannst du die Sache mit dem NMT im Versuch eh knicken. Das nur mal vorab smile Und im Übrigen bringt das Tasten vom Muttermund unter hormonell stimulierten Bedingungen ebenfalls nicht viel - es ist eine Methode der natürlichen Familienplanung und selbst hier nur bedingt als Prognosemethode nutzbar... smile
Zitat

Ab wann kann ein Arzt anhand des Mumus denn überhaupt eine Schwangerschaft feststellen??
Eine Schwangerschaft wurde und wird durch den Arzt niemals anhand des MuMus definitiv festgestellt, auch nicht in früheren Zeiten, wo es noch keine Tests gab. Es war allenfalls ein Ansatzpunkt und wenn dann mehrere Monate die Blutung ausblieb, sich die Frau bisweilen mehr unwohl fühlte als sonst und der Bauch sich so langsam wölbte, war die Schwangerschaft dann schlussendlich auch bestätigt ...
Zitat

Warum ist der BT wie beim normalen Transfer dann auch erst 14 Tage später??
smile Klingt ziemlich nach einer Praxisanweisung, dass Test generell 14 Tage nach Transfer in die Akte eingetragen wird... Anders kann ich mir die Vorgehensweise nicht erklären...
Zitat

Wie schafft ihr das Euch abzulenken und nicht ständig dran zu denken???
Ist jetzt bei mir schon länger her - aber arbeiten, arbeiten, arbeiten... Viel mit Freunden unterwegs sein, viel mit dem Partner, sofern er da ist (da war ja bei meinem nicht so) und schauen, dass man einfach in den Zeiten, wo man hibbelt, immer wieder kleine Einheiten Ablenkung dazwischen packt. Ist ein wenig Selbstdisziplin und es gibt Tage, an denen es keineswegs funktioniert, aber überwiegend schon, wenn man es möchte grins

*********************
Liebe Grüße

ano gast




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020