Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  PU+4 und wahnsinniger Schweissausbruch. Warum ?
no avatar
   engelchenundco
schrieb am 30.10.2011 18:51
Guten Abend an alle,

ich bin heute PU+4 und soll morgen 2 krümel hoffentlich als Blastos wiederbekommen. Mir war die letzten beiden Tagen verhältnismäßig warm, aber die heutige Erfahrung hat alles in den Schatten gestellt:

Auf einer Veranstaltung habe ich im Sitzen urplötzlich einen so schlimmen Schweissausbruch bekommen, dass ich mich, wäre ich zu Hause gewesen, sofort unter die Dusche begeben und mich umgezogen hätte. Ich war wirklich von Kopf bis Fuß klatschnass.

Was war das ? Das ist die insgesamt 5. ICSI und das hatte ich noch nie, warm ja, aber nicht dieses extreme schwitzen.

Ging es einer von Euch auch schon mal so`?

Ich bin jetzt extrem pessimistisch eingestellt was diesen Versuch betrifft, mal emir schon aus dass alle Hormone völlig quer sind und ich mir den Transfer auch schneken kann, weil die 2 Krümel eh keine chance haben...... Als Crinone -Nebenwirkung kommt das Schwitzen laut Beipackzettel nicht in Frage, ansonsten nehme ich keine Medis.

Bitte bitte , wer kann mir weiterhelfen oder vielleicht sogar Mut machen ?


Lieber Gruß, engelchenundco


  Re: PU+4 und wahnsinniger Schweissausbruch. Warum ?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 30.10.2011 20:30
Hallihallo smile
Hm - ich find jetzt Schweißausbrüche unter hormonellen Schwankungen nicht ungewöhnlich und wenn man sich so umhört, haben das auch schon andere Frauen öfters erlebt. Es steht nicht explizit beim Crinone im Beipackzettel, das ist richtig, aber du musst einfach auch daran denken, dass du ein Vielfaches an Hormonen anderer Art im Leib hast, die bis kurz vor Punktion zugeführt wurden und ein "subjektiver" Mangel daran (weil ja nichts davon mehr zugeführt wird) auch zu Reaktionen führen kann. Das stört deine Warteschleife vom Ergebnis her nicht, aber es ist für dich beunruhigend - aus verständlichen Gründen. Und es ist eben auch nicht jede Warteschleife gleich, das merkt man an deinem Beispiel ganz deutlich - die Schwankungen sind wirklich sehr unterschiedlich und das Empfinden ebenfalls.

Zitat

...vielleicht sogar Mut machen ?
Was möchtest du denn hören? LOL Nein, im Ernst ... Du bist PU+4 - wie soll ich dir Mut machen, wenn die Einnistung noch nicht mal erfolgt sein kann. Es spricht aktuell nichts dagegen, dass sich dein Krümelchen nicht bei dir wohl fühlen sollte, also nur MUT smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: PU+4 und wahnsinniger Schweissausbruch. Warum ?
no avatar
   engelchenundco
schrieb am 31.10.2011 08:41
Liebe Claudia,

genau auf eine Antwort von Dir hatte ich gehofft ! Super, dass Du gleich die erste bist.... smile

Du hast mir schon mit Deinen ersten Zeilen Mut gemacht, indem Du es quasi auf "Entzugserscheinungen" schiebst. Ich hatte einfach Angst , dass die hormonelle Situation gar nicht für eine Einnistung geeignet ist.

Naja mal schauen , heute nachmittag ziehen sie ein und dann fängt eh erst der schlimmste Teil eines Versuches an. Zumal Warten eh noch nie meine Stärke war.... :_)


Liebe Grüße, Hanna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021