Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Musss ich kurz erzählen...beide Blastokryos sind wieder aufgewacht...und wieder lag ein Stein im Weg
no avatar
   Maxxime
schrieb am 29.10.2011 12:55
Hi,

gestern hatte ich Transfer von 2 Blastoskryos....leider hatten wir bei den letzten 2 IVF Versuchen kein Glück mit frischen Blastos, bei der 2. IVF hatte ich am gleichen Tag noch sehr starke Blutungen, stärker als die Periode, bei diesem Versuch machte ich mir keine große Hoffnung mehr.
Doch gestern kam dann endlich der Anruf vom Labor, unsere einzigen 2 Kryos sind aufgewacht...yeah ..Liebe..es tat so gut zu wissen dass manchmal einen das Glück doch nicht verläßt....der Transfer verlief diesesmal ganz ohne Komplikationen, die Ärztin war ganz vorsichtig und hat den Zugang erst mit einem Stäbchen untersucht, sie stellte keinen Widerstand fest,alles verlief ganz unblutig...man war ich froh..bin sonst ein recht gelassener Mensch, doch die Erfahrung mit 2. IVF hat mich doch sehr verunsichert...nach dem Transfer mußte ich noch Blut abgeben.....am Abend bekam ich von der Klinik Bescheid dass ich einen sehr geringen Progesteronwert habe und ich unbedingt, zustätzlich noch zu Utrogest, Progesteron spritzen soll..Achso!...na toll dachte ich...unsere KIWu Klinik liegt 2 Stunden entfernt, es war kurz vor 18 Uhr, das Medikament gibt es angeblich nicht mehr in Deutschland, nur die Apotheke bei der KiWuKlinik hatte noch Restebestände übrig....deswegen heute morgen um 6 Uhr aufgestanden....2 Stunden mit dem Auto geflitzt, Rezept abgeholt, in die Apotheke gerast Medi geholt..2 Stunden wieder nach Hause geflitzt....zuhause Notdienst angerufen um mir die Spritze geben zu lassen, da es in den Muskel injiziert werden muss.......und dann noch die Worte von gestern von der Ärztin im Ohr......" kein Sport, keine Sauna, nicht baden, kein Stress....die nächsten Tage ruhig angehen"....ja ja ja.....leichter gesagt als getan.....hoffentlich hat mich das Glück bei dieser ganzen Aufregung nicht schon wieder verlassen.....
Ich wünsche Euch allen ganz ganz viel Glück und Gelassenheit...ich denke davon kann man nie genug bekommen..

LG Martina


  Re: Musss ich kurz erzählen...beide Blastokryos sind wieder aufgewacht...und wieder lag ein Stein im Weg
no avatar
   LouiseM
Status:
schrieb am 29.10.2011 14:14
Hallo Martina,

na da hast du aber heute schon Einiges hinter dir. Drück dir die Daumen (sind ja gemeinsam in der WS).
Ich denke du musst dir wg. heute keine Gedanken machen, unsere Klinik sagt immer ich soll mich in der WS ganz normal verhalten (Arbeiten, Sport usw..).
Werde bis zum BT nie krank geschrieben, von daher lässt sich etwas Stress nicht vermeiden. Bist du krank geschrieben? Macht ja jede Klinik anders.

So, wünsch dir noch einen relaxten, sonnige Tag!

Liebe Grüße
Louise


  Re: Musss ich kurz erzählen...beide Blastokryos sind wieder aufgewacht...und wieder lag ein Stein im Weg
no avatar
   Maxxime
schrieb am 31.10.2011 07:51
Hi Louise,

nein ich bin nicht krank geschrieben, ich denke die Arbeit tut gut und lenkt ab. Hattest Du auch am Freitag Transfer?
Ich drück dir die Daumen auf ein POSITIV.......

LG Martina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020