Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hydrosalpinx
no avatar
   Lilllii
schrieb am 28.10.2011 18:41
Hallo ihr Lieben

mir wurde vor kurzem eine ev Hydrosalpinx diagnostiziert, dieser Verdacht kam erst durch ein MRT auf (da ich seit nem halben Jahr unter chronischen Schmerzen leide)
aber bei der Sono und der Gyn nichts deutlich wurde.
Jetzt bin ich etwas verunsichert.
Was heißt das für mich?
Welche Folgen ergeben sich daraus, bzw welche Behandlungen gibt es?

Wär schön, wenn mir das jemand beantworten könnte

Lg
L


  Re: Hydrosalpinx
avatar    Katze40
Status:
schrieb am 28.10.2011 19:44
Eine Hydrosalpinx ist eine sackartige Ausweitung des Eileiters, die oft mit Flussigkeit gefuellt ist. Daraus ergeben sich zwei Konsequenzen, der Eileiter ist nicht normal funktionstuechtig, und bei IVF besteht ein erhoehtes Risiko fuer Eileiterschwangerschaft (wegen der Aussackung). Normalweise empfiehlt man die Hyrosalpinx durch Bauchspiegelung zu entfernen. Hat Dir dein Arzt denn nichts dazu erklaert? Erst mal muesste man ja sicher stellen das Du das ueberhaupt hast, ein MRT ist da sicher nicht der Weisheit letzter Schluss. Ich denke der naechste Schritt waere eine Bauchspiegelung, um zu klaeren ob Du eine Hydrosalpinx hast, dann kann der Eileter auch gleich entfernt werden (er hat dann eh keine Funktion).


  Re: Hydrosalpinx
no avatar
   Lilllii
schrieb am 28.10.2011 20:06
Danke für die schnell Antwort

Ich hab bis jetzt nur den Befund vom MRT von heute abend, deshalb bin ich noch etwas schlecht informiert.
Meine Ärztin konnte mir zu dem noch nichts erklären, weil die bis jetzt keine Ahnung hatte, was eigentlich
los ist, aber sobald ich den Befund weiterleite werd ich dann wohl was erfahren.

Fürs erste mal, Danke


  Re: Hydrosalpinx
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 29.10.2011 11:04
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Flüssigkeit, die durch Hydrosalpinx eingesammelt wird, die Einnistung verhindern soll. Daher ist es wohl ratsam die Eileiter zu entfernen, damit die Flüssigkeit sich nicht ansammelt. Dies wird dann dazu führen, dass Du nur mit Hilfe von IVF schwanger sein kann.

Und ja, Hydrosalpinx ist oft in US nicht zu sehen! Nur die Bauch und GM-Spiegelung hat bessere Aussagekraft.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020