Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.10.2011 19:06
Hallo Mädels!

Ich bin gerade etwas verunsichert:
Meine letzte Stimu musste ich leider abbrechen und jetzt warte ich sehnsüchtig auf meinen nächsten Zyklus um wieder anzufangen. Wenn es optimal laufen würde, würde allerdings meine WS voraussichtlich genau in die Zeit unseres Umzuges fallen.
Eigentlich hatte ich sowieso nicht vor schwer zu schleppen, sondern ich würde mich natürlich schonen und mal schön die anderen ackern lassen.
Gerade hatte ich allerdings meine Mutter am Telefon, die, typisch Mutter, Bedenken geäußert hat, so ein Umzug sei ja generell sehr anstrengend - egal ob man jetzt Kartons trägt oder nicht. Sie hat es jetzt also geschafft, Zweifel in mir zu säen....

Was habt ihr euch denn so in der WS zugemutet? Ich kann doch dann nicht zwei Wochen auf dem Sofa liegen???

LG,
Muffin


  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
avatar    nauka
schrieb am 26.10.2011 19:11
Liebe Muffin!

Wenn Du Dich körperlich nicht anstrengen musst.. ich würde es trotzdem nicht machen. Der psychische Stress wär mir zu groß. Der verhindert zwar keine Schwangerschaft, aber mir wäre es zuviel. Ich glaube aber nicht, dass Du durch den Umzug irgendwie schlechtere Chancen hättest.

Lieber Gruß

Nauka


  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   Kirsche73
schrieb am 26.10.2011 19:14
Ach,
ich sehe das entspannt. Sofern es dir körperlich gut geht, kannst du eigentlich alles machen, was du magst. Nicht schwer heben, klar, aber du bist ja nicht krank, sondern im besten Fall auf dem Weg, schwanger zu werden. Ich hatte in jeder Wartezeit "Streß", mal durch die Arbeit, mal durch Krankheits-/Todesfälle in der Familie, mal durch Geldsorgen. Ich glaube nicht, daß es jeweils einen Einfluß aufs Ergebnis hatte und zumindest hatte ich immer etwas um die Ohren, so daß die Zeit schneller vergangen ist. Unser nächster Versuch steht kurz bevor und da wir gerade eine stark renovierungsbedürftige Wohnung gekauft haben, ist für die Beschäftigung gesorgt Ich wars nicht.
Wünsche dir viel Glück!
Kirsche


  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   Snuffy81
schrieb am 26.10.2011 19:34
Hallo du !

also, ich du denke auch du solltest auf sehr schweres heben verzichten. Aber vom Doc heißt es immer ....so normal weiter leben wie möglich..... ! Außerdem lenkt es ein wenig ab und manchmal wünschte ich mir auch ganz viel Ablenkung, damit die Zeit bis zum SSt ganz schnell vorbei geht.

Also, ich würde das machen, außerdem hast du dann eine neue schöne Wohnung auf die du dich freuen kannst.

Und wenn der Zwerg erstmal die Wohnung sieht, möchte er vielleicht ganz bald nachkommen. *grins*Besuch


  Werbung
  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.10.2011 19:37
Zitat
Snuffy81

Und wenn der Zwerg erstmal die Wohnung sieht, möchte er vielleicht ganz bald nachkommen. *grins*Besuch


Jahaa, der bekäme sogar ein ganzes Haus und das schönste Zimmer ist für einen Krümel reserviert zwinker

Also ich würde mich dann wohl auf Kisten ein- und auspacken beschränken.


  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   Wintersonne
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:09
Hallo,

ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Was andere Frauen gar nicht wissen, ist bei uns halt genau berechenbar, aber die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist nicht geringer nur weil du vielleicht ein paar Kisten schleppst und Möbel aufbaust. Am Besten lebt man sein Leben weiter, denn sonst wird alles immer enger um einen rum... Die Krümel können nicht rausfallen!!! Außerdem, irgendwas ist immer.

Mein TF und die WS waren übrigens unter den stressigsten Bedingungen, die ich je hatte... War nicht ganz so geplant, ließ sich aber einfach nicht vermeiden (drei Nachtschichten um den TF herum, und viiiiel Arbeit, da jmd. krank geworden war, usw...). Das Resultat steht im Ticker.

Ich wünsche viel Erfolg,

Wintersonne


  Re: Umzug in WS zu anstrengend?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 20:06
Danke Mädels, bin jetzt schon etwas beruhigter.
Meine Freundin meinte auch, dass es ja zig Frauen gibt, die schwanger sind ohne es zu wissen und die in dieser Zeit leben wie gewohnt.

Also, packen wir's an Baseball




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020