Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mono-mono Schwangerschaft, fehlgeburt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 10:34
Hallo liebes Ärzteteam,

meine erste IVF führte gleich zur Schwangerschaft. Darüber war ich sehr stolz und ich habe mich wahnsinnig gefreut. Leider muss sich der Embryo sehr spät noch einmal geteilt haben, so dass monozygote mo-mo Zwillinge in einer Fruchthülle enstanden. In der 9. SSW habe ich beide Herzchen schlagen sehen, in der 10. SSW waren beide tot , wahrscheinlich stranguliert! Kann die späte Teilung des Embryos eventl. mit aasisted Hatching oder einer anderen Traumatisierung der Blasstozyste / Eizelle zusammenängen? Oder mit dem späten Embryotransfer am 5. Tag? Oder der vorherigen Hormonbehandlung?
Hätte ich das Strangulieren mit Bettruhe vielleicht verhindern können?
Die Fragen konnte mir bisher keiner beantworten, kann ohne diese Antworten aber auch nicht einfach so weiter machen... Es gibt noch 2 Kryos aus dem Behandlungszyklus...

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, sofern es welche gibt!


  Re: Mono-mono Schwangerschaft, fehlgeburt
avatar    BeaSun
schrieb am 21.10.2011 11:12
Hallo,

erstmal möchte ich dir sagen wie leid es mir tut mit was dir passiert ist.streichel Habe das 2009 auch zweimal mitmachen müssen. Warum das passiert ist wird dir leider niemand sagen können. Eine Laune der Natur ? keine Ahnung. Mach dich damit bitte nicht verrückt. Beim nächsten Versuch (wenn du dich bereit fühlst) kann alles ganz anders aussehen. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du bald wieder positiv in die Zukunft blicken kannst.

LG Bea


  Re: Mono-mono Schwangerschaft, fehlgeburt
no avatar
   planB
Status:
schrieb am 21.10.2011 13:31
Also stranguliert haben sich die Embryonen sicher nicht! Frühaborten liegt in den allermeisten Fällen ein genetischer Defekt zu Grunde und weder die Hormonbehandlung, noch das Hatching oder der Transfer an Tag 5 tragen die Schuld daran. Allerdings sei nochmal darauf hingewiesen, dass Du ohne all das überhaupt nicht schwanger gewesen wärst!
So traurig das ist - fast jede Frau hat im Laufe ihres (Kinderwunsch-)Lebens eine Fehlgeburt, das gehört zum Selektionsprozess der Natur.

Gruß
planB


  Re: Mono-mono Schwangerschaft, fehlgeburt
no avatar
   CiGi
Status:
schrieb am 21.10.2011 17:34
Hallo,
ich denke auch nicht das sie sich stranguliert haben, das kann passieren aber ich denke doch erst viel später, wenn sie größer sind. Hatte am Anfang auch eine Zwillis -SS, meine eine Blasto hat auch die Chance genutzt sich im Mutterleib nochmal zu teilen. Hatte auch 2 in 1 FB, eines hat uns dann leider in der 8. Woche verlassen und das Andere wächst gesund weiter. Ich denke auch das einfach ein aussortieren der Natur war. Tut mir Leid das du das durchmachen musstknuddel
Alles Gute weiterhin
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021