Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Überstimulation
no avatar
   Sometimes1984
schrieb am 20.10.2011 09:00
Hallo,

gestern hatte ich PU und mir ging es auch eigentlich gut. Seit gestern Abend ist es aber nicht mehr so toll.

Ich habe ziemlich schmerzen im Unterbrauch und bin total aufgebläht. Liege nun brav auf der Couch aber kann mich nicht richtig hinsetzen und und beim Gehen habe ich auch Besschwerden. Kann es eine Überstimulation sein oder nur normale Beschwerden nach der PU?

was kann ich tun damit es nicht schlimmer wird?

LG


  Re: Überstimulation
avatar    theophanu
schrieb am 20.10.2011 09:21
Hallo,

mir ging es ähnlich. Allerdings gings bei mir erst 3 Tage später los. Total aufgebläht und druckempfindlich etc.
Das ist die Überstimulation. Bei mir war glücklicherweise nach 4 Tagen fast wieder alles gut.
Wann hast du denn den nächsten Kontrolltermin?
Ich sollte gleich am nächsten Tag wieder hin.


  Re: Überstimulation
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.10.2011 09:33
Hallo.
Mir ging es nach beiden PU so.Bei der ersten war alles gut,bei der zweiten kam noch Übelkeit,Durchfall und Schwindel dazu und ich hatte eine Überstimulation.Ich sollte ganz viel trinken.Mindestens 4 Liter Wasser am Tag.Hab ich brav und artig gemacht und ich bin ums KH rumgekommen.
Also trink vorsichtshalber ganz viel.Schadet so oder so nicht.


  Re: Überstimulation
avatar    Lino79
Status:
schrieb am 20.10.2011 10:14
Hallo

Bei mir hat es auch so angefangen. War dummerweise ein Samstag und ich habe dann Sonntag auch erbrochen und Durchfall gehabt. Dazu kamen bei mir noch Atembeschwerden.

Leider bin ich nicht gleich zur Kontrolle und dann war es so schlimm das ich um einen Krankenhausaufenthalt nicht mehr drumrum kam.

Von daher rate ich Dir asap den Doc zu kontaktieren das er das anschaut. Lieber einmal mehr hingehen als einmal zu wenig.

Ich durfte dann nämlich keinen Transfer machen, weil es für mich zu gefährlich gewesen wäre.

Liebe Grüsse und gute Besserung!!

Lino


  Werbung
  Re: Überstimulation
avatar    Inamar
Status:
schrieb am 20.10.2011 11:28
Hallo,

klingt nach Überstimu. Ganz viel trinken und sehr eiweißreich essen, vielleicht kann dir dein Schatz zusätzlich Eiweißshakes besorgen? Im Zweifelsfall Arzt kontaktieren!

Liebe Grüße!

Ina


  Re: Überstimulation
no avatar
   *Jane*
schrieb am 20.10.2011 21:26
Das klingt nach einem Überstimulationssyndrom. Du solltest vor allem möglichen Folgen vorbeugen, indem du viel trinkst. Mindestens 3 Liter am Tag. Schmerztabletten darfst du nehmen, aber kein ASS (Aspirin), sondern Paracetamol oder Ibuprofen. Ansonsten schonen und wenn es schlimmer wird oder andere Probleme hinzukommen (Kreislauf, Übelkeit, Atemnot, Fieber), dann geh bitte zum Arzt. Die Beschwerden können aber durchaus einige Tage anhalten.

Viel Erfolg!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021