Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    J.Baby2012
Status:
schrieb am 19.10.2011 11:21
Hallo Mädels!

Nächsten Mittwoch habe ich das Vorgespräch für meine Gebärmutter- und Bauchspiegelung (bevor wir mit der HI starten, möchte mein Doc wissen, ob bei mir "da unten" alles ok ist)

Leider fällt mir absolut nichst ein, was ich meiner Chefin + Kollegen als Grund nennen soll, warum ich zur BS muss (das werden sie sicherlich wissen wollen) Kann ja schlecht sagen, habe die Grippe und bringe dann einen Attest von einer Frauenklinik mit. Als einziger Grund fallen mir Zysten ein, aber nur weil man öfters Zysten hat (was ich aber auch nicht habe) muss man doch nicht zur BS, oder??

LG
Lena


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    nauka
schrieb am 19.10.2011 11:38
Hallo Lena,

Du musst Deinem Arbeitgeber überhaupt nix sagen. Du hast ne OP und bums. Du könntest genau so gut ne Ausschabung nach FG haben, da spricht niemand gerne drüber.
Ich persönlich erkläre mich da niemanden. Und auf Nachfragen sage ich ganz klar, dass ich nicht darüber sprechen möchte.

Eine Zyste ist aber immer eine gute Ausrede. Kann man einmal haben und nie wieder. Und manchmal muss sie per OP entfernt werden ( hatte ich auch einmal).

Gruß

Nauka


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.10.2011 11:41
Hallo Lena,

ich kann mich Nauka nur anschließen - das geht niemanden etwas an, und über Gynäkologische Dinge spricht man eh mit keinem Chef und auch nicht mit den Kollegen. Sag einfach, Du möchtest nicht darüber sprechen, basta!

Und viel Glück!!!

LG, Greta


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   hilde78
schrieb am 19.10.2011 11:43
hallo lena,

ich hab bezügl. meiner bs alles erzählt, dass ich eine zyste hatte, die einfach nicht weg will und weiterwächst, und dass ich das erledigt haben will, nicht dass sie womöglich platzt....
und ich muss sagen, eine freundin von mir, die ärztin ist, hat mir daraufhin auch geraten, ja die bs zu machen und die zyste wegzunehmen, wenn sie mit medis nicht weggeht.

hoffe, das konnte dir helfen & wünsch dir alles gute für die bs! wirst sehen, alles halb so schlimm - bei mir war die angst davor das schlimmste!

lg,
hilde


  Werbung
  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    J.Baby2012
Status:
schrieb am 19.10.2011 11:50
Natürlich geht es im Grunde meine Chefin und die Kollegeninnen nichts an. Das weiß ich. Aber: wir haben alle ein sehr freundschaftliches Verhältnis und wenn eine von uns mal krank ist (wir sind nur Frauen in der Abteilung), kommen immer Nachfragen, einfach weil man sich eben Sorgen macht. Und wenn ich jetzt auf einmal so ein Riesengeheimnis aus der ganze Sache mache, dann kommen wahrscheinlich sogar noch mehr Spekulationen. Muss sie zur Ausschabung, treibt sie ab oder hat sie was schlimmes? Da habe ich doch lieber irgendeine Ausrede parat und gut ist.

Aber das mit der weiterwachsenden Zyste klingt schon mal ganz gut smile

LG
Lena


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    colori
schrieb am 19.10.2011 12:37
Theoretisch könnte es eine Untersuchung wg. Verdacht auf Endo sein.
Ansonsten würde ich es auch umgehen darüber zu sprechen. Man verstrickt sich da leicht mal.

LG
colori


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 19.10.2011 13:03
Genau! Zyste oder Verdacht auf Endometriose. Kann Beschwerden machen, immer mal wieder kommen und häufiger Behandlungsbedürftigkeit zur Folge haben.


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   meinTraum
Status:
schrieb am 19.10.2011 13:46
Eine Ausrede wird nur einmal durchgehen.
Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass man öfter solche Termine hat, die nicht verlegt werden können.
Wenn du jetzt sagst, du hast eine Zyste, was sagst du nächstes Mal? Eine weitere Ausrede wird dir keiner glauben. Also besser von Anfang an allen deutlich machen, das ist privat.


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   gecko1980
Status:
schrieb am 19.10.2011 14:33
Mmh, wir sind auch nur Frauen im Büro und ich habe immer nur gesagt, ich muss zum Doc.
Aber wenn doch Nachfragen kommen, sage doch einfach, du hast Schmerzen und das muss abgeklärt werden. Beim nächsten Termin sagst du eben, dass es noch einmal kontrolliert werden muss, oder eben noch was anderes untersucht werden muss. Wenn alles nix hilft und du nicht willst, dass deine Arbeit Bescheid weiß, wirst du Urlaub nehmen müssten statt einer AU-Bescheinigung.


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    Katze40
Status:
schrieb am 19.10.2011 15:55
A: Du must deinem Arbeitgeber nicht sagen was Du genau hast, aber B: wennn Du das willst, sag Du hast eine Ovarialzyste die nicht weggeht, und die deshalb operativ entfernt werden muss um zu schaune das es nicht schlimmeres ist (das ist medizinisch absolut korrekt und wird genauso gehandhabt bei Zysten die uebere mehre Monate nicht weggehen).


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   Floribunda
schrieb am 19.10.2011 18:14
Zitat
slala
Wenn du jetzt sagst, du hast eine Zyste, was sagst du nächstes Mal? Eine weitere Ausrede wird dir keiner glauben. Also besser von Anfang an allen deutlich machen, das ist privat.

Ich kann aus eigener leidvoller Erfahrung sagen: Zysten, die eine BS notwendig machen, kann man auch mehrmals haben! Nach der dritten derartigen OP würde ich zwar inzwischen fast lieber das Platzen riskieren, aber das muss man ja keinem erzählen.

Abgesehen davon kann ich dich gut verstehen: Wenn man den Kollegen immer erzählt hat, warum man krank ist, ist es sehr schwierig, plötzlich zu sagen, das geht euch nichts an. Wäre mir auch deutlich stressiger, als eine Ausrede zu bringen. Du kannst ja versuchen, langsam weniger zu erzählen über deine Krankheiten, dann wird es zukünftig einfacher mit den Ausreden (wenn ich dir natürlich auch wünsche, dass du die Ausreden nur einmal brauchst).

Eierstockzysten sind die ideale Ausrede, denn sie können regelmäßig wiederkommen, müssen dann halt öfters untersucht und im Notfall geplant oder ungeplant (sie ist ganz plötzlich geplatzt!) punktiert oder operiert werden (je nachdem, ob du einen oder mehrere Tage abdecken musst).

LG
Floribunda


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   Kleini
Status:
schrieb am 19.10.2011 22:16
also, zysten, endometriose oder einfach verwachsungen (durch endometriose oder vor-op's) -> machen beschwerden und können nach jeder op mehr werden (was erneute op rechtfertigt, in der hoffnung, dass es danach besser wird). kann verstehen, dass dune ausrede parat haben willst. sind bei der arbeit auch sehr freundschaftlich miteinander. wenn man nix sagt machen die sich nur unnötig schlimme sorgen, da ist ne kleine notlüge gerechtfertigt ;o)


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    felia
Status:
schrieb am 20.10.2011 00:27
Zysten oder schmerzhafte Verwachsungen


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
avatar    PikaBuh
Status:
schrieb am 20.10.2011 06:56
Huhu,

bei meiner BS habe ich nur meinem Vorgesetzten gesagt, dass ich einen kleinen medizinischen Eingriff machen lassen muss und wie schnell ich wieder kommen kann. Kolleginnen haben dann nachgefragt und ich habe gesagt, es wäre nix schlimmes, nur ne kleine OP. Das macht dann schon deutlich, dass man nicht ins Detail gehen möchte.

Wenn man Endo oder eine Zyste angibt, sollte man sich vorher gut über das Thema informieren, denn unter uns Frauen sind diese Leiden ja leider nicht ganz so ungwöhnlich. Wenn man früh genug was sagt, kommt auch nicht der Gedanke auf, man hätte ne FG gehabt und müsse zur Ausschabung.

Hab ein bischen Vertrauen in die Diskretion Deiner Kolleginnen, die haben auch Sachen, die sie nicht mit Dir oder anderen im Büro besprechen möchten. Und wenn sie sich wundern....das vergeht! smile

Ich habe mir im Vorfeld auch große Gedanken gemacht und hinterher war alles ganz einfach und für alle ok.

Wünsche Dir alles Gute!! Clown

PikaBuh


  Re: Ausreden gesucht - Wieso muss ich zur Bauchspiegelung?
no avatar
   rubberduckiel
Status:
schrieb am 20.10.2011 07:10
ich schließ mich an, eine Zyste muss weg.... das ist (leider) recht häufig und normal...

Unterleib fragt so wie so niemand so genau....

viel glück




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020