Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zurück vom Folli-TV im 1. Clomi-Zyklus (wer mag)
avatar    clydesbonnie
schrieb am 08.03.2011 12:59
Einige wollten hören, wie es mir in meinem ersten Clomi-Zyklus ergeht, darum hier mal eine kurze Statusmeldung (auch ein paar Zyklusthemen).

Heute (ZT 8) hatte ich US. Deshalb so früh, weil sich meine Eisprünge derzeit schon zeitig sind (ZT 11-12) und wir nicht wissen, wie gut ich reagiere auf Clomi, möglicherweise geht es ja noch schneller.

Genommen habe ich Clomi von ZT 3-7, 50 mg. Soweit habe ich es gut vertragen, ich habe jedenfalls keine Nebenwirkungen bemerkt, was aber schwer einzuschätzen ist, da ich seit Samstag kränkel und seit gestern nun auch Fieber habe. Folglich kann ich meine Temperaturkurve auch vergessen.

Mein ZS ist soweit ganz ok, seit heute beginnt er langsam klarer zur werden und ist schon dehnbar. Persona zeigt auch schon hohen Östrogenspiegel an und wenn ich die Stäbchen richtig deute, könnte der Eisprung auch schon Donnerstag sein - das wäre dann ZT 10 und somit einen Tag früher als in den letzten Zyklen.

Die GMS war heute zwar dreischichtig, aber leider nur bei 5,6 mm traurig Die FÄ in der Kiwu meinte, dass sich da bis zum ES (vermutlich Freitag) noch etwas tun kann. Vielleicht schaffe ich die 8 mm, das wäre dann ok aber eher untere Grenze. Zufrieden ist sie jedenfalls nicht und so wird mein erster Clomi-Zyklus auch der letzte sein, nächsten Zyklus gibt es eine andere Stimu.

Am linken Eierstock sind ein paar kleiner Follis zu sehen, die aber alle nicht mehr im Rennen sind, ich glaube, die größeren lagen so bei 10 mm.
Am rechten Eierstock habe ich einen schönen Leitfollikel von 16 mm und sonst auch nur Follis ähnlich groß wie links - keine Gefahr einer Mehrlings-SS. Mit der Erfahrung des letzten Zyklus wird der Eisprung wohl ohne Auslösung Freitag Abend sein. Mir wurde Blut abgenommen und wenn da nichts anderes rauskommt, soll ich Donnerstag Früh auslösen. ES dann Freitag Abend, Donnerstag und Freitag herzeln.

LG, Bonnie winken


  Re: Zurück vom Folli-TV im 1. Clomi-Zyklus (wer mag)
avatar    Nina_1978
Status:
schrieb am 08.03.2011 14:05
Hi Bonnie,
ich war von dem Clomi auch nicht besonders begeistert und meine SH war auch relativ mau. Du könntest noch mit Ethinylestradiol oder Estradiol nachhelfen, aber ich glaube, so ab 7 mm ist die SH gerade so okay.
Der ES ist beim Clomi etwas später zu erwarten, so bei 22-24 mm könnte das Eichen springen.
Löst Du aus oder wartet Ihr auf den ES?
Der ZS war bei mir auch super, also nix zäh wie erwartet.
Drücke die Daumen!
LG, Nina


  Re: Zurück vom Folli-TV im 1. Clomi-Zyklus (wer mag)
avatar    clydesbonnie
schrieb am 08.03.2011 20:45
Hi Nina,

sie sagte, die wächst noch bis ES. Hat mir kein Östrogen verschrieben. Ich trinke jetzt Himbeerblättertee. Eigentlich soll ich auslösen, aber ich kann mir das auch überlegen, der ES kommt auch so und wenn wir wegen Krankheit nicht die Lust zum Herzeln haben, dann sollen wir die Spritze einfach weglassen.
Danke für deine Daumen! LG


  Re: Zurück vom Folli-TV im 1. Clomi-Zyklus (wer mag)
no avatar
   Serena15
Status:
schrieb am 08.03.2011 20:49
Hi Bonnie,

na, so unterschiedlich kanns laufen bei ähnlichen Voraussetzungen...
vielleicht wäre es möglich für die GMSH nachzuhelfen wie Nina beschrieben hat,
ein bisschen Zeit ist aber ja noch. Sicher nicht soo optimal, aber einen schönen
Folli hast du ja und der würde ja reichen, wenn das mit der GMSH hinhaut.
Ansonsten finde ich es gut, dass deine FÄ eine Meinung äußert.. da wäre ich
schon zufrieden gewesen.. ich gehe jetzt in die zweite Runde...

LG Tiffy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021