Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Prednisolon
no avatar
   ange
schrieb am 08.03.2011 12:56
Hallo,

wir stehen kurz vor unserer 3. ICSI und lt. Empfehlung von Fr. Dr. R.-F. soll ich zusätzlich Prednisolon und Fragmin nehmen, bzw. spritzen.
Mit dem Prednisolon (7,5 mg) soll ich 2 Wochen vor Stimu anfangen. Meine Frage: Zu welcher Tageszeit nimmt man das Prednisolon am
besten ein? Das Gleich gilt dann auch später für das Fragmin, morgens oder abends?

Vielen Dank für Eure Antworten.

LG,
Ange


  Re: Prednisolon
no avatar
   Marke
schrieb am 08.03.2011 13:23
Hallo!
Mit dem Fragmin kenn ich mich nicht aus. Habe im KryoZyklus auch 7,5 mg Prednisolon genommen, und zwar abends. Ich würde nochmal bei Deinem Doc nachfragen, denn manche nehmen das abends und manche morgens, je nachdem auch, warum Du das nimmst. Bei Gendefekten, z.B. AGS nimmt man das auch abends, sonst wohl eher morgens.

Viel Glück


  Re: Prednisolon
avatar    kamia
Status:
schrieb am 08.03.2011 13:35
Hallo!
Also ich nehm das Prednisolon abends. Kommt aber drauf an, für was. Wenn dus nimmst, um das Immunsystem etwas runterzufahren, nimmt mans glaub morgens. Um die männl. Hormone zu senken, nimmst dus abends. Das Heparin spritz ich mir abends, bevor ich mich fürs Bett fertig mach.
Gruß! winkewinke


  Re: Prednisolon
avatar    Grinsekaetzchen
schrieb am 08.03.2011 14:44
Jepp, bei mir ists ähnlich: zum Senken der männlichen Hormone habe ich es abends genommen, während der ICSI dann morgens um das Immunsystem herab zu setzen. Frag also noch mal nach, da die Wirkweise tatsächlich anders ist.


  Werbung
  Re: Prednisolon
avatar    BeaSun
schrieb am 08.03.2011 21:41
Hallo,

habe auch die Empfehlung von Frau Dr. Reichel-Fentz mit dem Prednisolon ab der Stimmu anzufangen. Ich habe aber schon viel davon gelesen ( bei klein-putz.de), dass Prednisolon die Eizellqualität verschlechtert und habe deshal erst nach PU mit 15 mg begonnen. Kannst ja mal links bei häufige Fragen das Stichwort "Prednisolon und Eizellqualität " eingeben. Ich nehme es um das Immunsystem zu drücken. Morgen 10 mg und Mittags 5 mg. Heparin hat mir mein Doc ab Stimmu Clexane40 empfohlen. Empfand das Fragmin als zu hoch dosiert. Aber das mußt du selber wissen wie du das handhabst. Ich verlass mich da lieber auf mein Bauchgefühl.Wünsch dir viel Glück.


  Re: Prednisolon
no avatar
   ange
schrieb am 09.03.2011 11:43
Vielen Dank für Eure Antworten!

Bei mir soll das Prednisolon das Immunsystem unterdrücken, also nehme ich es wohl am besten morgens ein.
Mein Doc hat mir zwar ohne Murren ein Rezept für die Empfehlungen von Fr. Dr. R.-F. (Prednisolon + Fragmin)
ausgestellt, ist allerdings nicht überzeugt davon... Aber man greift ja nach jedem Strohhalm...

LG,
Ange


  Re: Prednisolon
avatar    resi_t
Status:
schrieb am 09.03.2011 11:49
Ich nehme ab April auch Predni (10mg) um mein Immunsystem für eine Eizellspende unten zu halten.

Soweit weiß nimmt man es am Besten morgens gegen 6 Uhr, denn da ist der Körpereigene Kortisonspiegel auf hochtouren und es kann so am Besten verwertet werden.
Ich schau mal nach, ob ich dazu einen Link finde.

Edit: Bin fündig geworden.
Hier sind zwei Links dazu:
[www.rheuma-online.de]
[www.medizinfo.de]

Also morgens zwischen 5 und 8 ist also die Beste Zeit.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.11 11:56 von resi_t.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020