Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Thamms
Status:
schrieb am 08.03.2011 08:22
Hallo Ihr Lieben,

wir hatten gestern einen Termin in unserer KiWu in Dortmund zum einfrieren von Spermien, damit bei der ICSI genug da sind.
Ich habe bereits mit der Down Regulierung beginnen dürfen (seit nun ca. 1 Woche)

Wir sollten gestern Abend anrufen ob alles ok ist, habe ich dann gemacht, mein Mann war Karneval feiern. Die ernüchternde Bilanz war, das es wohl sogar noch zu wenig Spermien waren um sie überhaupt einzufrieren.

Ich bin total fertig, jetzt habe ich natürlich Angst das es überhaupt nicht mehr klappt. Was ist wenn bei der nächsten Probe auch zu wenig da sind um einzufrieren, was dann?? Muss ich dann die Behandlung abbrechen? Weiß jemand von euch wie viele Spermien da sein müssen um sie einzufrieren?

Ich habe meinem Mann das noch garnicht gesagt, ich habe ihn gebeten er solle doch heute morgen anrufen, ich hätte da gestern Abend keinen mehr erreicht. Ich habe einfach Angst das ihm das alles zu viel wird.

Klar macht man sich auch Gedanken WARUM ist das so?? Das erste Spermiogramm beim Urologen war doch ganz in Ordnung also nicht super aber es hätte locker für ne ICSI Behandlung gereicht. Aber nun wir können die Spermies an einer Hand abzählen. Ich verstehe diesen Absturz nicht und ich weiß auch nicht wie wir dagegensteuern könnten.

Ich weiß alles gerade ein wenig konfus aber genaus so fühle ich mich einfach nur konfus.

Danke fürs zu hören
Sonja


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.11 08:23 von Thamms.


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
no avatar
   NadNad82@work
schrieb am 08.03.2011 09:04
Huhu,

ein Spermiogramm kann durch viele verschiedene Faktoren beeinflusst werden, d.h. nur weil es einmal gut (oder auch schlecht) war, heißt das nicht zwingend, dass es so bleibt. Weiß man denn, woran es bei euch liegt?
Ansonsten gibt es ja schon Dinge, die Mann machen kann, um es zumindest nicht noch schlechter zu machen und nicht die paar wenigen vorhandenen auch noch abzutöten...ich weiß ja z.B. nicht, was bei euch "Karneval feiern" heißt - ich hab meinem Liebsten vor der ICSI recht großflächig auferlegt, möglichst auf Alkohol zu verzichten, wenig zu rauchen usw....

LG


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Thamms
Status:
schrieb am 08.03.2011 09:11
@ NadNad

Rauchen tut mein Mann nicht und ja gestern Abend war er richtig feiern und hat sich auch einen getrunken.
Das die Qualität der Spermien sich von Probe zu Probe verschieben können weiß ich nach der 3. Probe auch.


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Buntspecht
schrieb am 08.03.2011 09:18
Hallo Sonja,

es tut mir sehr leid, dass sich das Spermiogramm Deines Mannes so verschlechtert hat. Da es nicht immer so schlecht war, bleibt aber die Hoffnung, dass es sich auch wieder verbessern kann.

Die Schwankungen der Spermienanzahl und -qualität lassen ja vermuten, dass sich irgendwas geändert hat (Karenzzeit, Ernährung, Sport, Temparatur, Infektionen, etc.). Leider gibt es viele denkbare Einflussfaktoren, und es gelingt selten, eine einzelne Ursache zu identifizieren.

Viele Grüße
Buntspecht


  Werbung
  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Thamms
Status:
schrieb am 08.03.2011 09:25
Danke Ihr Lieben,

aber das mit den Spermien ist mir schon klar, viel wichtiger ist mir eigentlich die Problematik:

Ich bin total fertig, jetzt habe ich natürlich Angst das es überhaupt nicht mehr klappt. Was ist wenn bei der nächsten Probe auch zu wenig da sind um einzufrieren, was dann?? Muss ich dann die Behandlung abbrechen? Weiß jemand von euch wie viele Spermien da sein müssen um sie einzufrieren?

Ach Mensch ich bin einfach traurig enttäuscht und weiß nich tso genau wie es nun weiter geht.


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 08.03.2011 09:30
hallo thamms

das mit dem einfrieren kann ich dir leider nicht beantworten. da würd ich direkt in der klinik nachfragen. vllt wäre da auch mal ein vergleich von kliniknen angebracht, weil ich mir vorstellen könnte, dass das so ähnlich ist wie mit den eizellen: die einen frieren ab der, die anderen ab ner anderen menge ein.

aber die hoffnung musst du jetzt wirklich nicht aufgeben. es gibt die möglichkeit der TESE. hierbei werden die spermien direkt aus dem hoden operativ entnommen. lies dich mal im theorieteil durch. hier gibt es einige, die darauf angewiesen sind. ein spezialist soll in hamburg sein, aber da kannst du ja nochmal konkret nachfragen.

wenn ihr spermien im hoden findet, stehen die chancen genauso wie bei einer ICSI. habe hier schon von einigen gelesen, bei denen es funktioniert hat und kenne auch selber ein paar, bei dem es auf diese weise geklappt hat.

kopf hoch und viel erfolg.


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Floydine
Status:
schrieb am 08.03.2011 09:42
Hallo thamms,
ich kann dir nur erzählen, wie es bei uns war.
Es war eigentlich immer ein Auf und Ab. Anfangs hatten wir nicht genug für eine ICSI (nur 1 bzw. 4 Spermien in den ersten beiden SGs), dann waren doch genug da, man hatte aber vergessen sie einzufrieren. Beim nächsten Mal, wo einegfroren werden sollte, waren wieder nicht genug Spermien vorhanden. Naja, letztlich haben wir es beim 3. Mal dann doch geschafft Sperma für insgesamt 4 Versuche einzufrieren. Wir haben das Material letztendlich aber nie gebraucht. Es waren bei den ICSIs dann immer genug Spermien vorhanden und im Zweifelsfall musste mein Mann eben 2 mal spenden. War beim 1. und jetzt beim letzten Versuch der Fall. Und beide Male waren in der 2. Spende genug Flitzer drin.
Die Spermienmenge schwankt halt oft erheblich und oftmals lohnt es sich wirklich gleich noch eine Probe hinterherzuschieben.
Müsst ihr denn unbedingt eingefrorenes Material verwenden (z.B. weil den Mann bei PU nicht da sein kann) oder wollt ihr nur zur Sicherheit einfrieren?

LG
Floy


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Thamms
Status:
schrieb am 08.03.2011 10:04
Hallo Floydine,

dein Beitrag macht mir wieder ein wenig mehr Mut. Wir hatten bei dem 2 und 3 SG jeweils einmal 4 und einmal 5 Spermien sehr treurig

Das ist ja der Hammer, die konnten das doch nicht einfach vergessen einzufrieren?!? Oh Mann, da würd ich im Dreieck springen.

Das Ki Wu hat uns geraten auf jeden Fall Spermies zur Sicherheit einfrieren zu lassen, das hatl nur so wenige vorhanden sind. Wäre also nur eine Sicherheitsmaßnahme.
Wie meinst du das mit einer zweiten Probe hinterher schieben? Meinst du er soll einfach zweimal hintereinander Samenspende??

Was ich mich jetzt noch Frage ist, wie geht es halt nun auch mit mir weiter? Wenn sich jetzt wieder keine Spermien zum einfrieren finden lassen, soll ich trotzdem weiter machen? Oder ist dass dann rausgeschmissene Energie, Hormone und nicht zu letzt Geld? Sollen wir es trotzdem auf einen Frischversuch ankommen lassen?? Wieviel Spermien braucht man für einen Frischversuch?

Oh mann lieben Dank euch

Sonja


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Chari
Status:
schrieb am 08.03.2011 10:16
Hey Süße, ihr habt doch noch 2 Versuche zum Spermien abgeben und einfrieren, oder? Zur Not noch einen Versuch mit hintendran hängen.
Bei uns war es auch so, dass es nach der ersten Abgabe hieß: sie hätten nur 2 gefunden und diese könne man nicht einfrieren. Wir sollten überlegen, ob wir eine TESE machen lassen. Haben dann noch 2 Mal abgegeben und bisher liegt immer noch alles auf Eis.
Bei den Frischversuchen waren jedes Mal genug Spermien gefunden worden zum Befruchten.
Zur Not frag in der Klinik mal nach, ob man noch eine TESE zur Not machen könnte.
Gib die Hoffnung nicht auf, ok? streichel


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Floydine
Status:
schrieb am 08.03.2011 10:26
Hallo Thamms,
ob du nun weitermachen sollst, weiß ich auch nicht. Wir haben jedenfalls unsere 1. ICSI durchgezogen, obwohl ncihts zum Einfrieren da war. Nachdem mein Mann die Spende abgegeben hatte, kam die Ärztin und sagte, er müsse noch mals ran (kannst gerne in meinem Profil nachlesen).
Vor der 2. ICSI haben wir dann aber eben doch einfrieren lassen- zur Sicherheit, weil es halt eine ganz schöne Zitterpartie war beim 1. Mal und mein Mann dadurch natürlich auch ziemlich unter Druck stand (der Arme zwinker... ).
Jetzt bei der 4. ICSI war es wieder so. Nach der Punktion hat mir mein Mann erzählt, dass in der 1. Probe nicht genug gefunden wurde und er zweimal spenden musste. Klar, man hätte einfach das Kryo-Sperma nehmen können, aber Frischmaterial ist halt besser, deshalb eben lieber 2 Mal spenden und hoffen, dass beim 2. mal genug drin ist.

Es ist wirklich anstrengend, wenn man sich immer Gedanken machen muss, ob genug Spermien da sind, ich weiß das nur zu gutknuddel, aber es kann auch sehr gut mit ganz wenigen Spermien klappen.

Ich drück euch die Daumen

Floy


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    clydesbonnie
schrieb am 08.03.2011 12:06
Ach Sonja, fühl dich mal gedrückt.
Wenn ihr schon einmal genug Spermien gefunden hattet, wird es sicherlich auch wieder so sein. Mach dir da erst mal keinen so großen Kopf drum.
Ich drücke euch die Daumen!


  Re: Sehr, sehr schlechtes SG sehr treurig
avatar    Thamms
Status:
schrieb am 08.03.2011 15:42
Danke Mädels, wie schön das ich euch hab!!

Irgendwei habe ich heute morgen echt den Kopf verloren. Mein Schatz fährt in einer Woche nochmal hin um es dann nochmal zu Versuchen. So langsam werde ich auch wieder ruhiger, dank auch Eure Erfahrungen.

Aber so eine Restangst ist halt immer noch da, das halt garkeine Spermien da sind um meine schöne Eichen zu befruchten.

Mensch, Mensch so viele Hürden auf dem Weg zu unserem Traum Ohnmacht

Was mir noch so durch den Kopf geht ist, wie sehen denn wolh die statistischen Chancen aus, wenn das Problem wirklich nur beim Mann liegt und bei mir alles in Ordnung ist. Sind die Chancen da wohl höher Schwangerschaft zu werden?

Drück euch alle ganz dolle

Sonja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021