Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kann der AMH-Wert so sehr schwanken? 1.4 bis 3,9? Zusammenhang mit Insulinresistenz?
no avatar
   nin@
Status:
schrieb am 07.03.2011 20:39
Hallo,
unser KIWU dauert jetzt doch schon recht lange und so wurde auch der AMH öfters kontrolliert. 2007 lag er bei 1,4 letzte Woche bei 3,9. Bei den Kontrollen dazwischen ist er immer langsam angestiegen. Vor einem Jahr war es noch 2,9, das Jahr davor 2,1
?????????? Ich dachte eigentlich der Wert sinkt so langsam, immerhin werde ich in ein paar Wochen 40.
Hatte das schon mal jemand?
Vor ca zehn Jahren musste ich mal einen Zuckerbelastungstest machen, der war schon sehr grenzwertig, ich hatte Werte von 190 eine halbe Stunde nachdem ich die Zuckerlösung getrunken habe. Kann es da einen Zusammenhang geben, bei PCO steigt ja auch der AMH und man behandelt mit Metformin? Oder bin ich da auf dem falschen Dampfer?
Mein Hausarzt hält allerdings nicht viel den Zuckerbelastungstest nochmal zu wiederholen, ich bin sehr schlank obwohl ich viel und recht ungesund esse, er sieht keinen Anhalt dass ich irgendwelche Zuckerprobleme haben sollte.
Danke für euere Antworten
nin@


  Re: Kann der AMH-Wert so sehr schwanken? 1.4 bis 3,9? Zusammenhang mit Insulinresistenz?
avatar    patty 2
Status:
schrieb am 07.03.2011 23:00
Hallo,

ich kann Dir zum AMH leider keine Auskunft geben.
Aber zu Deinem " Zuckertest". Ich würde auf einen neuen Test bestehen, notfalls beim FA. Es kann sein, dass Du den Test dann selber zahlen musst, aber so teuer ist es auch nicht.
Auch wenn du schlank bist, sagt das nicht unbedingt etwas über Deinen Blutzuckerspiegel bzw die Insulinausschüttung aus.
Höre auf dein Bauchgefühl und lass es kontrollieren.


  Re: Kann der AMH-Wert so sehr schwanken? 1.4 bis 3,9? Zusammenhang mit Insulinresistenz?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 08.03.2011 08:21
Mein AMH schwankt auch. 3 Messung, 3 Ergebnisse. Ich denke er sagt nicht wirklich viel aus, denn wir soll man 1,4 und paar Monate später 3,9 interpretieren...


  Re: Kann der AMH-Wert so sehr schwanken? 1.4 bis 3,9? Zusammenhang mit Insulinresistenz?
avatar    Nina_1978
Status:
schrieb am 08.03.2011 09:27
HI Nina,
hast Du denn PCO?
Ich habe PCO und mein AMH ist bei 3,3 mit 33 Jahren (halt viele 3-er zwinker).
LG, Nina


  Werbung
  Re: Kann der AMH-Wert so sehr schwanken? 1.4 bis 3,9? Zusammenhang mit Insulinresistenz?
no avatar
   nin@
Status:
schrieb am 08.03.2011 18:46
Hallo Nina,
bisher wurde bei mir kein PCO festgestellt. Aber wie genau untersucht man das? Ich reagiere recht gut auf die Stimu, aber nicht übermässig. Ich dachte immer das ist das entscheidende, dass es eben nicht gleich dreissig oder vierzig Folis werden.
LG nin@




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020