Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Polarisationsmikroskopie
no avatar
   roxyy
Status:
schrieb am 07.03.2011 18:04
Hallo Ihr Lieben !
Ich habe morgen den Termin zur Punktion und soll die Aufklärung für die Polarisationsmikroskopie mitbringen und erklären ob wir die Untersuchung wollen oder nicht.
Hatte das schon jemand von Euch, ist das wirklich so gut ???
Man will ja alles mögliche machen damit es klappt.
Wäre dankbar über Eure Antworten und Erfahrungen.
Liebe Grüsse winkewinke und danke!


  Re: Polarisationsmikroskopie
no avatar
   jh75
Status:
schrieb am 07.03.2011 18:42
Hallo Roxyy,

ich kann dir leider nicht helfen, aber ich habe eine Frage - was ist Polarisationsmikroskopie?

Ich habe morgen auch Punktion, aber ich habe davon noch nie gehört.

grüße,

jh


  Re: Polarisationsmikroskopie
no avatar
   blume00
Status:
schrieb am 07.03.2011 19:00
Hallo,

ich habe das bei meiner letzten ICSI auch machen lassen. Von 13 eizellen waren mit dieser Methode 6 sehr gut (normal sind wohl 2 sehr gute unter 10 dabei), ich habe mir dann natürlich die bestaussehenden zurückgeben lassen und eine hat sich festgebissen und kommt im Mai zur Welt smile
Aber ob der positive Versuch nun an der Polarisationsmikroskopie lag, weiß ich nicht. 2007 hatte ich meine 1. ICSI und damals bot meine Kiwupraxis das noch nicht an und diese ICSI war ebenfalls positiv, aber einige Hundert Euro billiger ohne diese Methode zwinker

LG, Andrea


  Re: Polarisationsmikroskopie
no avatar
   roxyy
Status:
schrieb am 07.03.2011 19:05
Diese Methode untersucht die in polarisiertem Licht sichtbare Struktur der Eizellhülle. Dabei werden die Eizellen vor der ICSI mit einem Polarisationsmicroskop beurteilt.Unter dem Mikroskop kann man Eizellen mit gleichmässig leuchtenden Eizellhülle von solchen mit weniger regelmässig erscheinenden Eizellhüllen unterscheiden.
Wählt man die Eizellen mit regelmässiger Struktur für die Kultivierung und die Übertragung in die Gebärmutter aus, so können deutlich höhere Schwangerschaftsraten erzielt werden 32% - 48%
Also ich denke das heisst schon was oder?
Für 3 Eizellen kommt zusätzliche Rechnung in Höhe von 230 Euro.
Ich hoffe ich konnte es gut erklären
LG


  Werbung
  Re: Polarisationsmikroskopie
avatar    Dreni
Status:
schrieb am 07.03.2011 19:14
Wow, das kannte ich gar nicht.

Klingt aber super interessant. Werde das beim nächsten Mal bei meinem Doc ansprechen.

Vielen Dank für die gute Erklärung Roxyy!


  Re: Polarisationsmikroskopie
no avatar
   Frosch75
Status:
schrieb am 07.03.2011 19:47
Hallo Roxyy,

bei meiner letzten ICSI (war die 3 für Projekt "Geschwisterkind") wurde die Polarisationsmikroskopie auch angewendet, hat aber trotzdem nicht geklappt. Damals 2004 war meine erste ICSI und da wurde das nicht gemacht und es hat sofort geklappt. Ich weiß allerdings nicht, ob es das damals schon gab.
Jetzt stehe ich vor unsere letzte ICSI auch wieder vor der Entscheidung, machen lassen oder nicht. Ich glaube ich tendiere zum Ja und hoffe,
das es diesmal klappt.
Egal wie Du Dich entscheidest, ich drücke Dir fest die Daumen.

alles Gute,
Frosch




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020