Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  überstimu bei PU +13 ?
no avatar
   trollsten
schrieb am 06.03.2011 18:07
Hej,
ich bin heute bei PU+13 und TF+10. Seit Donnerstag (also eine Woche nach TF) habe ich so ein komisches Gefühl im Oberbauch , mein Bauch ist gebläht, Völlegefühl und wenn ich ein paar Stufen hochgegangen bin , bin ich kurzatmig. Ich war heute ein wenig spazieren. Ich konnte nur langsam laufen. Heute morgen war ich schon nach einem halben Brötchen satt, sonst esse ich immer 2 Brötchen.
Da ich nur 4 Eizellen hatte habe ich mich mit einer Überstimulation gar nicht beschäftigt. Oder was kann es sonst sein?
Zum Bluttest soll ich erst am Donnerstag kommen, also TF+14.
Kennt das jemand?
Lieben Gruß Trollsten


  Re: überstimu bei PU +13 ?
avatar    Laulau69
schrieb am 06.03.2011 18:15
was auch immer es ist - ich wünsche dir sehr, dass es was gutes zu bedeuten hat.
für donnerstag.
winkewinke


  Re: überstimu bei PU +13 ?
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 06.03.2011 21:15
Hallo,
wir hatten 2006 Blastotransfer und meine Überstimmu setzte ca. 7 Tage nach Transfer ein und steigerte sich, so dass ich stationär in der Klinik aufgenommen werden musste, Infusionen standen an der Tagesordnung und dann noch Punktion wg. Wasser im Bauchraum.
Im Nachhinein teilte mir meine Ärztin mit, dass die Überstimmu wegen der Einnistung und somit erfolgreichen Schwangerschaft zustande kam.
HCG wurde bei mir nicht nachgespritzt so dass in der Klinik bereits vorzeitig ein BT mit positivem HCG folgte. Er war zwar nur bei knapp über 60, aber aufgrund der vielen Infusionen und Blutverdünnung erklärbar.

Ich drücke Dir die Daumen, dass die Einnistung erfolgreich war

Viel Glück
mariejona


  Re: überstimu bei PU +13 ?
no avatar
   InaG
schrieb am 06.03.2011 21:30
Ich hatte während der Stimulationsphase eine Überstimulation, so dass das Gehen schon weh tat. Danach wurde die Dosis (Puregon) heruntergesetzt und alles wurde wieder ruhig. Mir wurden dann auch leider nur 4 Eizellen entnommen und vor 17 Tagen wurde mir dann die einzige überlebende Eizelle wieder eingesetzt. Ich hatte seit dem einen total geblähten Bauch, der ging dann in den ersten Tage zurück und ist seit etwa einer Woche wieder gebläht. Erst dachte, das liegt vielleicht an den Verstopfungen und Blähungen, die mich seit zwei Wochen quälen... Aber seit Donnerstag weiß ich nun, dass ich tatsächlich schwanger bin.
Ich habe einen so dicken Bauch, dass ich die Hosen nur grade so zu bekomme und im Sitzen tuts ganz schön kneifen zwinker

Ich drück dir die Daumen für deinen Bluttest!!!!


  Werbung
  Re: überstimu bei PU +13 ?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 06.03.2011 21:53
es könnte körpereigenes hcg sein, dass solche Symptome hervorruft, jedenfalls sagte mir das mein FA...





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023