Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Etwas peinliche Frage!
no avatar
   seniba
Status:
schrieb am 06.03.2011 18:03
Hallo alles zusammen,winkewinke


habe eine Frage, die etwas unangenehm zu beschreiben ist. Ich wars nicht
Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.
Seit der Punktion nehme ich am Tag 3x2 Utrogest vaginal.
Seit heut morgen hat sich da die "Umgebung" etwas geändert. Ich versuche immer,die Utro-Pillen möglichst weit nach hinten zu schieben. Mit Muttermundabtasten habe ich keinerlei Erfahrung. Aber seit heute ist da hinten so ein Knubbel,den ich mit dem Finger umfahren kann. Will da auch nicht so viel rumfingern.
Was kann das sein? Muß ich mir Sorgen machen,oder lieber morgen zum Arzt?
Wäre um Erfahrungsberichte dankbar. Vielleicht kommt es ja auch vom Utro,und ihr kennt so etwas auch!
Danke für Eure Hilfeknuddel


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   Wunschmami81
Status:
schrieb am 06.03.2011 18:38
Das wird der Gebärmutterhals sein den Du da fühlst.


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   seniba
Status:
schrieb am 06.03.2011 18:50
Gebärmutterhals! OK!Ich hab ne Frage
Und der darf da auf einmal sein?


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   Wunschmami81
Status:
schrieb am 06.03.2011 19:07
ich denke schon...

Ich konnte den jeden Monat spüren er verhärtet sich ich hab dir mal was rausgesucht:

Veränderung des Gebärmutterhalses
Ebenso wie Schleim und Körpertemperatur unterliegt der Gebärmutterhals während des Zyklus hormonell bedingten Veränderungen. Eine Selbstuntersuchung des Gebärmutterhalses ist jedoch als alleinige Methode zur Bestimmung des fruchtbaren Zeitpunkts nicht ausreichend. Die Beobachtung seiner Veränderung wird meist noch mit anderen Methoden kombiniert. Direkt nach der Menstruation ist der Gebärmutterhals geschlossen und hart. Er ragt tief in die Scheide (Vagina) hinein, so dass er mit den Fingern gut zu tasten ist. Rückt der Eisprung näher, wird er weich, öffnet sich leicht und steigt bei manchen Frauen höher. Er ist dann kaum noch tastbar. Nach dem Eisprung schließt er sich wieder, wird hart und steht wieder tiefer.

Ist also normal gerade jetzt nach der Punktion...

LG


  Werbung
  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   seniba
Status:
schrieb am 06.03.2011 19:15
Ok! Danke Dir! Ohne Utro würde ich ja auch nicht jeden Tag nachfühlen. Und so merke ich davon nichts! Wird wohl so sein!
Wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend!


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   Wunschmami81
Status:
schrieb am 06.03.2011 19:28
Danke Dir auch noch einen schönen abend und viel Erfolg für den Transfer.

LG


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   seniba
Status:
schrieb am 06.03.2011 19:35
Den Transfer hat ich schon. Habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Bin heute Transfer+6.Aber trotzdem Danke für die guten Wünsche. Darf gerne auch für den BT gelten!grins
Drück Dir ebenfalls die Daumen!


  Re: Etwas peinliche Frage!
no avatar
   petra926
schrieb am 07.03.2011 15:11
das ist der Gebärmutterhals, das hat schon seine Richtigkeit, würd emir eher sorgen machen wenn dieser nicht zu spüren ist smile


  Re: Etwas peinliche Frage!
avatar    clydesbonnie
schrieb am 07.03.2011 16:38
Der Muttermund ist schon deutlich spürbar, er ist quasi das Ende der Scheide und wenn du ihn ertastest, ist es auch klar, dass es nur der Mumu sein kann. Schau dir mal Bilder bei Google an.
Es könnte sein, dass du den Inhalt deines Enddarms seitlich durch die Scheidenwand fühlst - kein Witz, ich hatte mir beim ersten mal auch mittelgroße Sorgen gemacht Ich wars nicht




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021