Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   Ariane Wien
schrieb am 04.03.2011 20:56
Hallo,

habe folgende Frage - wie groß können Schwankungen des Spermiogramms sein ? Also ich mein wenn zwischen zwei Spermiogrammen nur 1 Tag liegt.

Folgende Situation: Mein Mann hatte Hodenkrebs, bereits vor der Chemo kaum mehr Spermien vorhanden (Kryosperma angelegt). 7 Monate nach Chemo Ende ein Azoospermie Befund woraufhin 2 Onkologen und 2 Kiwu Docs meinten wir können ja noch einmal 6 Monate warten aber ändern würde sich daran nichts mehr.

Da wir heute Termin in der Kiwu Klinik hatten ist mein Mann gestern noch zum Spermiogramm und wir konnten unseren Augen kaum trauen plötzlich 41MILLIONEN!!! Spermien /ml - auch die Beweglichkeit und Morphologie war laut WHO Kriterien ok.
Nach allem was ich bisher gelesen hatte konnte ich das kaum glauben. Auch mein Gyn meinte das ist entweder ein Wunder oder da wurde was vertaushct.
Der Kiwu Doc hat ihn heut in der Klinik gleich nochmal antreten lassen - da warens 2Millionen / ml und Beweglichkeit und Morphologie etwas unter den WHO Kriterien.... (wobei das eh schon viel mehr wäre als wir uns erwartet hätten einfach weil wir so Frisch Sperma nehmen können)

Bloß - was ist das mit dem gestrigen Spermiogramm - kann das dann tatsächlich seins sein? Ich mein gut - nur 1 Tag Karenz aber dieser Unterschied ist doch signifikant?

Was meint ihr dazu kann das sein? Denn mit dem gestrigen "Wunderbefund" könnten wir ja durchaus mal so schaun ob was passiert.....

Der Kiwu Doc hat jetzt mal das 2 Mio Spermiogramm hergenommen und geht von einer künstlichen aus....


Über Meinungen dazu wär ich echt dankbar!

LG
Ariane


  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.03.2011 21:05
Liebe Ariane,
die Spermiogramme können nach Krebserkrankungen durchaus stark schwanken. Natürlich kann man auch mal 'ne Probe vertauschen, aber mit 1 Tag Karenz einen vergleichbaren Befund zu erhalten, finde ich nicht ganz fair. Wartet ein paar Wochen, dann noch mal so viel Karenz, wie es vor dem Superknüller-SG war und dann entscheiden. Ich wünsch euch, dass es gut ausfällt!

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   Marke
schrieb am 04.03.2011 21:06
Hallo!
Ist schon eher ungewöhnlich so ein gutes Ergebnis nach Hodenkrebs (und vermutlich OP und Chemo / Bestrahlung?). Und wie Du schon gesagt hast, nur ein Tag Karenz, das verfälscht natürlich alles. Ich würde an Deiner Stelle noch ein drittes Spermiogramm machen lassen, nach einghaltener Karenz, denn dann wisst Ihr definitiv, welche Art der KiWu-Behandlung Ihr braucht. Ich finde das ein bißchen voreilig von dem Arzt, dann einfach das schlechtere Spermiogramm zu nehmen. Wer weiß, vielleicht ist es doch besser als gedacht und Ihr könnt IVF statt ICSI machen. Ist zwar eher nicht wahrscheinlich, aber das muß man ja wissen, bevor man anfängt mit der Behandlung.

Viel Glück


  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   Ariane Wien
schrieb am 04.03.2011 21:13
Naja, wenn das erste Spermigramm stimmen würde, bräuchten wir ev. überhaupt keine Kiwu Behandlung.... aber eben scheint uns das echt komisch und unrealistisch....

Wir werden sicher noch ein drittes machen lassen aber prinzipiell stell ich mir halt die Frage ob so ein eklatanter Unterschied möglich ist oder ob das erste Spermiogramm dann definitiv nicht stimmen kann.... @ Lectorix... ja, eh, ist sicher nicht fair aber wenn statt 40 Mill bloß 20 gewesen wären oder statt 3 bloß 2 ok aber statt 41 nur 2???? hmmm.....


  Werbung
  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.03.2011 21:23
Ich erinnere mich einfach an sehr krasse Unterschiede eines anderen Paares nach Krebstherapie (Lymphdrüsenkrebs, mit Chemo und Bestrahlung), wo die Schwankungen nach der Freigabe enorm waren - von ICSI-Kandidaten bis hin zu einem normalen SG. Man kann anhand des jetzigen Befunds keine Wahrscheinlichkeiten voraussagen, finde ich. Man kann nicht mehr nachvollziehen, wo der tatsächliche Fehler liegt. Die entscheidende Untersuchung wird das nächste SG sein und hier muss man dann freilich auch den Druck berücksichtigen, unter dem dein Mann dann steht. Das hat ja einen enormen Einfluss, bei fast jedem Mann.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   1984angel
Status:
schrieb am 05.03.2011 10:57
Hallo,
nur mal ne blöde Frage, aber dürft ihr schon 7 Monate nach Chemo.................
Mein Mann hatte auch Hodenkrebs und wir durften erst nach 2 Jahre nach Behandlung mit einem erneuten Versuch starten, weil die Gefahr einer Missbildung oder auch Behinderung zu groß ist!!!
Ich würde an eurer Stelle auch ein 3 Spermiogramm machen, nur um sicher zu gehen, weil vielleicht klappt es ja ohne künstliche....
Lg


  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   Ariane Wien
schrieb am 05.03.2011 12:44
hallo angel,

nein, der erste Befund war 7 Monate nach Chemo - in der Zwischenzeit sind weitere 10 Monate vergangen also knapp 1,5 Jahre.
1 Jahr hat man uns gesagt (also zwischen einem halben und einem war alles dabei) ich habe dann in einem HK Zentrum in Deutschland nachgefragt und die meinten ein Jahr sollte es schon sein....
Für eine ICSI würden wir aber noch ein halbes Jahr warten wir dachten nur das wir eh kein Frisch Sperma haben werden nach dem Azoospermie Befund
Für eine "natürlcihe" Befruchtugn würden wir jetzt nicht mehr warten.

Wie lang ist eure Chemo her und wie schauts bei euch aus mit Sperma?

LG


  Re: Schwankungen Spermiogramm - 1 Tag ????
no avatar
   1984angel
Status:
schrieb am 06.03.2011 10:44
Hallo Ariane Wien,

mein Mann hatte nur eine Bestrahlung von gut 4 Wochen gehabt. der Onkologe sagte damals zu uns, dass sich das warten mit der Chemo vergleichen kann, deswegen habe ich gefragt! bei uns ist es jetzt 2 1/2 Jahre her.

Bei uns sieht es so aus das wir zwar 26 Million /ml haben, aber die beweglichkeit bei 19% liegen, und das sagte mann uns sei zu wenig um es auf natürlicher weise zu probieren. Also ICSI..... Na ja wird schon irgendwie werden, oder. Wir haben schon schlimmeres durchgestanden

Lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021