Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gestern TF -dicker Bauch, heute nicht mehr so....
no avatar
   bab11
Status:
schrieb am 04.03.2011 09:17
Hallo Mädels,

ich bin´s mal wieder, habe noch ein paar Fragen.

Hatte gestern früh (8.00Uhr)meinen Transfer von einem Krümel (Kryo). Nachmittags bekam ich dann einen dicken Bauch- wie aufgebläht. Gestern abend hatte ich dann so ein ziehen von den Schultern über die Brust u. dass ich manchmal dachte ich bekomme schlecht Luft.

( Muß noch dazu sagen , dass ich Fragmin P nehme, da ich eine Blutgerinnungsstörung habe u. außerdem schließt eine Herzklappe nicht so richtig.)

Heute früh ist nun der Bauch nicht mehr ganz so dick und die Beschwerden im Rücken und Brust sind ebenfalls weg.

Ging es vielleicht jemanden auch so?
Hat das vielleicht schon etwas zu sagen - wegen der Einnistung. ( Weiß allerdings nicht , wann die Kryos aufgetaut wurden.)
Ab wann sollte man sich eigentlich mehr bewegen nach Transfer (ich meine Spazieren gehen usw.) ?

Ich weiß, ich mache mir bestimmt zu viel Gedanken...

Würde mich jedoch über Antworten von Euch freuen und bedanke mich schon mal im Voraus.

LG und viel Glück für euch Alle
Bab


  Re: Gestern TF -dicker Bauch, heute nicht mehr so....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.03.2011 22:08
Hi Bab,

also so früh kann man definitiv noch nichts sagen. Ich hatte um die Zeit des Transfers (9.01.11) auch einen ziemlich aufgeblähten Bauch, wobei das auch von Tag zu Tag geschwankt hat. Habe übrigens auch Fragnim P verschrieben bekommen, allerdings vorbeugend, in Österreich ist das Standard. Der aufgeblähte Bauch kann ganz verschiede Ursachen habe, Verdauungsprobleme, leichte Überstimulation, Medikamente etc. Mach Dir nicht allzu viel Sorgen!
Direkt nach dem Transfer liegt man ja erst einmal ca. 15 Minuten und danach kannst Du Dich wieder ganz normal bewegen. Spazieren gehen ist überhaupt kein Problem. Nur Joggen würde ich nicht unbedingt, und ruckartige Bewegungen, wie z. B. beim Tennis sollst Du vermeiden, ebenso alles wo du stürzen kannst, wie Skifahren oder Reiten. Alles andere ist aber kein Problem!
Wünsch Dir ganz viel Glück für einen positiven Test!


Tessi (11. SSW)


  Re: Gestern TF -dicker Bauch, heute nicht mehr so....
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.03.2011 23:06
Liebe Bab,
Symptome, wie du sie schilderst, gehen normalerweise in Richtung Überstimulationssyndrom, aber das fällt ja bei einem Kryotransfer flach. Möglicherweise hast du in den ersten Tagen ein wenig empfindlich auf das Utrogest oder Crinone reagiert und dann hat sich dein Körper dran gewöhnt. Von der Prognose her hat das für eine Einnistung oder dagegen zum Glück nichts zu sagen - auch nicht in einem frischen Versuch zu diesem sehr frühen Zeitpunkt.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020