Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kann mir jemand einen guten Rat geben?
no avatar
   Hana-Soraya
schrieb am 02.03.2011 23:24
Hallo zusammen,

mein Name ist Hana-Soraya. Ich bin neu hier und habe mir auch schon Vieles auf der Seite durchgelesen. Alles war ziemlich informativ. Doch ich würde gerne einen persönlichen Ratschlag bekommen smile. Also kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und versuche schon seit 1 1/2 Jahren schwanger zu werden. Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig meistens über 50 Tage (hohe LH-Werte). Habe mich auch schon bereits untersuchen lassen. Zwischenzeitlich die Pille und Clomifen genommen. PCO wurde von meiner FÄ ausgeschlossen. Meine Schilddrüse ist auch ok. Ich bin gesundheitlich ganz fit und auch nicht übergewichtig.Das Spermiogramm meines Mannes war auch gut.
Zurzeit bin ich seelisch einfach nur noch erschöpft und nehme keine Medikamente mehr. Habe es auch schon mit pflanzlichen Produkten (Mönchspfeffer, Frauenmantel, etc.) ausprobiert, hat leider auch nicht geklappt. Ich höre jeden Tag neue Vorschläge, mittlerweile weiß ich nicht mehr was ich machen und glauben soll traurig. Vielleicht liegt mein unerfüllter Kinderwunsch auch an etwas Anderem? Hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht wie ich? Kann es sein, dass ich irgendetwas falsch mache? Freue mich über jeden Rat smile


  Re: Kann mir jemand einen guten Rat geben?
no avatar
   seniba
Status:
schrieb am 03.03.2011 06:41
Hallo Hana-Soraya,

mein Rat wäre,suche Dir ein Kinderwunschzentrum in Deiner Nähe und laß Dich dort noch mal untersuchen! Da hast Du die Experten. Normalen Frauenärzten sind da einfach Grenzen gesetzt.
Ich ärgere mich nachträglich noch,dass ich diesen Schritt erst nach ca.3,5 Jahren gegangen bin!
Ich wünsche Dir viel Erfolg!


  Re: Kann mir jemand einen guten Rat geben?
no avatar
   SteffiS22
schrieb am 03.03.2011 07:11
Hallo,

wie sieht es denn bei dir überhaupt mit einem Eisprung aus? Weißt du, ob du immer einen hast?
Also dein nächster Schritt wäre eigentlich meiner Meinung nach schon eine Bauchspiegelung zu machen, denn da wird wirklich alles angeschaut. Es gibt z.B. Endometriose, die eigentlich so gut wie nur durch die BS feststellbar ist. Weiters werden dann auch deine Eileiter geprüft ob sie durchgängig sind. Dass diese durchgängig sind ist ja sehr wichtig, denn dann kannst du noch so viel mit Hormonen probieren, es würde nichts nutzen wenn diese zu wären.
Frag doch mal deinen Arzt, was er davon hält, eine BS zu machen.
Also dann, ich wünsch dir alles Gute!!

GLG Steffi winken


  Re: Kann mir jemand einen guten Rat geben?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 03.03.2011 12:42
Nein, du machst nicht falsch. Es gibt eben Frauen, die auf medizinische Hilfe angewiesen sind um schwanger zu werden. Bei dir scheint es ein Zyklusproblem zu geben, dessen Ursache unklar ist. Ändern kannst du selbst daran nichts.

Schöpf jetzt erst mal neue Kraft und dann such dir am besten eine Kinderwunschpraxis in deiner Nähe, wo du dich noch mal umfassend untersuchen und beraten lässt. Sicherlich wird es auf Medikamente hinauslaufen, aber diese sollten zielgerichtet eingesetzt werden.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Kann mir jemand einen guten Rat geben?
no avatar
   Hana-Soraya
schrieb am 03.03.2011 21:30
Vielen lieben Dank für die Ratschläge! Werde morgen gleich mal einen Termin mit meiner FÄ vereinbaren. Sobald es was Neues gibt, werd ich berichten.

Viele Grüße smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020