Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  IUI oder ICSI?
no avatar
   Glück2013
Status:
schrieb am 01.03.2011 16:07
Hallo miteinander,

haben am Freitag einen Termin in der neuen Kiwu-Praxis. Ich hab jetzt vorher noch ne Frage. Ab welchen Werten ist eine ICSI sinnvoll? Haben schon 3 Spermiogramme. Nur erklären tut die uns keiner richtig. Unser Urologe meinte so schlecht ist es gar nicht, Kiwu Praxis hätte uns gleich zur ICSI geraten, Frauenärztin meinte mit IUI anfangen und dann weiterschaun. Nur wenn IUI eh keinen Sinn macht ist auch doof. Wer kennst sich damit aus? LG Anna


Vom Urologen: Kiwu Praxis:
1 SG 2G ///// 3SG

Mio/ml 5,10 - 2,10///// Volumen: 6
Motil.s.progr. 5,0 - 2,0///// Konz 5,06
Motil. l.progr. 10 - 25/////Motilität:
Motil. unbewegl.40 - 60 ///// A 4%
Morph.norm.Form 3 - 3 ///// B 11%
Morph. Kopfdeform 47 - 45///// C 2%
Morph.Mittelstkd.40 - 30 ///// D 83%
Morph.Schwanzdef.10 - 22 ///// Diagnose: Oligozoospermie, Asthenozoospermie
Vital.leb.Spermaz 70 - 75/////


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.11 17:15 von Anna5.


  Re: IUI oder ICSI?
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 01.03.2011 17:42
ich bin jetzt nicht so gut im Spermiogramm auswerten...
aber wenn ich das richtig sehe, sind da max 6 Millionen Spermien? das ist schon recht wenig. ich glaube, man braucht selbst für eine IVF so 14 Mio. von der Beweglichkeit und Mortilität geht es eigentlich, aber ich glaube, der Grund für die ICSI ist einfach die Masse, denn es genügt leider nicht nur das eine tolle Spermium.

leider haben Urologen oft nicht so den Plan von Reproduktionsmedizin und gerne wird erst der weiche Weg vorgeschlagen, um das Paar nicht zu erschrecken. wenn deine FA jedoch die IUI selbst vornehmen würde, dann kann ich mir auch vorstellen, dass sie es auch aus finanzieller Sicht (für sich) vorschlägt.

ich hoffe, es antwortet dir noch jemand, der fitter ist im Spermiogrammauswerten.


  Re: IUI oder ICSI?
no avatar
   vic80
Status:
schrieb am 01.03.2011 17:59
Hallo,
denke auch, dass die Menge für ne IUI wohl zu wenig ist. Von daher könnt Ihr dem Rat der Kiwu Praxis vertrauen, meine ich. Auf der anderen Seite bist du noch jung und Ihr könntet auch mit der Hoffnung ran gehen "ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert". Ich würde mich aber dem Rat der Kiwu Praxis anschließen, die haben die Erfahrung, wann was Sinn macht.

Wünsche Dir viel Erfolg, egal wofür Du Dich entscheidest

LG Vic


  Re: IUI oder ICSI?
no avatar
   Silvesterkind
Status:
schrieb am 01.03.2011 22:35
Hallo Anna,
sowohl Dichte als auch Beweglichkeit sind bei euch ziemlich stark eingeschränkt. Leider sieht es nach ICSI aus. Und ich würde ohnehin auf alle Fälle die KiWuklinik vertrauen, denn sie haben am meisten Ahnung. Bei meinem Freund waren die Werte ähnlich wie bei euch (5-10 Mio/ml , 0% A und 10-20% B) und der Urologe hier in der Nähe meinte auch "So schlecht sieht's gar nicht aus". Ich bin sehr sauer Tja nach 1 1/2 Jahre vergeblichem Üben haben wir gerade die 1. ICSI gestartet. Zum Glück waren wir doch in der Kiwuklinik, dort empfahlen sie uns sofort eine ICSI .Selbst eine IUI, meinte die Ärztin, wäre bei den Werten rausgeschmissenes Geld.


  Werbung
  Re: IUI oder ICSI?
no avatar
   Glück2013
Status:
schrieb am 02.03.2011 08:21
Danke für die Infos. Werd mich jetzt wirklich auf die neue Kiwu- Praxis verlassen. Ich glaub wirklich das der Urologe von Reproduktionsmedizin nicht so ne Ahnung hat. Genauso wie mein Hausarzt oder meine Frauenärztin. Nur unserer ersten Kiwu Praxis wollt ich auch nicht traun. Wir haben uns dort überhaupt nicht wohl gefühlt.

LG Anna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021