Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Klinefelter Syndrom
no avatar
   JDaniela
schrieb am 23.02.2011 14:23
Hallo,

ich bin länger Zeit angemeldet, jedoch ist es jetzt das erste Mal das ich etwas hinzufüge, bzw. frage.

Und zwar lautet meine Geschichte so:

Gestern waren wir im AKH und bei meinem Mann wurde Klinefelter festgestellt. Der Artzt meine wir werden ohne Kinder leben müssen, denn es ist unmöglich das ein Mann mit Klinefelter ein Baby zeugen kann. Nach dieser Ansage waren mein Mann und ich ab Boden zerstört und der Schock hält noch immer an, denn ich bin 22 und er 27 und Kinder sind uns sehr wichig!

Nun mich würde interessieren wenn sich jemand mit dem Thema auskennt einfach hinein schreibt was so seine Erfahrungen waren und ob es WIRKLICH kein schimmer Hoffnung mehr für uns giebt?

VIELEN DANK IM VORAUS


DANIELA


  Re: Klinefelter Syndrom
avatar    Stuw06
Status:
schrieb am 23.02.2011 14:37
oh also es tut mir leid für Dich- mir sagt die diagnose gar nichts- also das Klinefelter ( müsste mal googlen und mich belesen diesbezüglich)
Nun gebt aber nicht gleich auf- beruhigt euch ein wenig und denkt über Alternativen nach.
Ihr MÜSST nicht ohne Kinder leben- nur mit anderen gedanken spielen und drüber nachdenken.
Informiert Euch über samenspende- würde euch wieder dem ziel nahe bringen. Lasst erst ein bischen Ruhe einkehren und nehmt euch zeit das alles zu verdauen und schaut dann gemeinsam nach vorne.
Vielleicht wären für Euch Adoptionen eine Möglichkeit um ein Kind zu bekommen.
Ihr seid jung- das ist Euer "Glück" Euch stehen viele türen offen und ihr müsst nur wegen der Diagnose nicht komplett den traum auf ein Kind aufgeben.
Alles Gute und wünsche Euch viel Glück das Ihr Euren gemeinsamen Weg gestaltet und lebt und vielleicht durch Alternativen auch mit einem Kind.


  Re: Klinefelter Syndrom
no avatar
   *Jane*
schrieb am 23.02.2011 14:46
Hallo Daniela,

ich weiß nicht viel über das Klinefelter-Syndrom, aber meines Wissens nach, kann in etlichen Fällen per TESE (also operativer Gewinnung von Spermienvorstufen) zumindest eine ICSI-Behandlung ermöglicht werden. Das ist zwar insgesamt sehr aufwändig, aber es wäre eine Chance für euch auf gemeinsame leibliche Kinder. Allerdings kann ich dir nicht sagen, ob der Arzt bereits Anhaltspunkte hatte, eine TESE gänzlich auszuschließen. Am besten fragst du noch mal konkret nach.

Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit der Spendersamenbehandlung. Dann wären es zwar nicht seine leiblichen Kinder, aber ihr könntet trotzdem eine Familie gründen. Diese Überlegung braucht aber natürlich Zeit. Versucht jetzt erst mal, die schockierende Diagnose zu verarbeiten.

Übrigens gibt es hier ab und zu mal Fragen dazu - über die Suchfunktion findest du sicherlich noch weitere Threads zu dem Thema.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Klinefelter Syndrom
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 23.02.2011 14:51
Liebe Daniela,
das ist harte Kost, die ihr jetzt da verdauen müsst. Ich hoffe, dass der Arzt nicht wirklich gesagt hat, dass es unmöglich ist, ein genetisch eigenes Kind zu haben - aber es ist recht unwahrscheinlich. Die Chancen bei einer TESE mit folgender ICSI sind nicht gut. Aber sie sind vorhanden. Es kommt zum einen auf die tatsächliche genetische Konstellation bei deinem Mann an (d.h. ob er ein reines Klinefeltersyndrom hat oder ein Mosaik - wo neben den XXY-Zellen auch normale XY-Zellen vorhanden sind). Zum anderen scheint das Alter eine entscheidende Rolle zu spielen (siehe z.B. auch den Newsbeitrag vom Doc: [www.wunschkinder.net]). Es scheint nicht so zu sein, dass die überzähligen Chromosomen zwangsläufig weitervererbt werden - erstens sind sie nicht in jedem Spermium enthalten, zweitens scheinen sie auch während der Reifeteilung zum größten Teil eliminiert zu werden. Das Hauptproblem ist jedoch, überhaupt an verwendungsfähige Spermien zu gelangen und selbst mit einer TESE (Hodenbiopsie) kommt man hier nicht unbedingt zum Ziel. Aber manchmal eben schon.

Viele Klinefelter-Paare, die entweder die TESE und künstliche Befruchtung nicht durchführen möchten oder aber damit keinen Erfolg hatten, wenden sich anderen Möglichkeiten zu, z.B. der Samenspende oder Adoption bzw. Pflegschaft. Natürlich sind euch Kinder wichtig - wie uns allen hier im Forum. Die Diagnose ist zwar hart - aber ihr seid noch nicht am Ende angelangt, sondern ganz am Anfang und habt noch viele Optionen offen. Alles Gute !

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: Klinefelter Syndrom
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 23.02.2011 14:55
Hab noch 'nen Nachschlag - wo ebenfalls über die Chancen bei TESE und ICSI gesprochen wird: [www.wunschkinder.net] - sieht also nicht ganz so düster aus!

LG
Claudia

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Klinefelter Syndrom
no avatar
   JDaniela
schrieb am 23.02.2011 20:04
Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Habe mich auch ein wenig im Internet durchgelesen... nun ich glaub am besten wenden wir uns an ein Kinderwunschzentrum und sehen weiter was wir unternehmen können.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021