Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Gewichtszunahme durch Hormone?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 23.02.2011 10:46
Hallo,

ich habe seit November (nach der negativen IVF) 5 kg zugenommen (von 52 auf 56 kg) . Darüber bin ich ganz unglücklich, weil ich in meinem Leben noch nie so schwer war. Irgenwie schaffe ich es auch nicht wieder abzunehmen. Kann diese Gewichtszunahme mit den Hormonen, die man während der IVF nimmt, zusammenhängen? Bei meiner ersten (positiven) IVF hab ich nichts zugenommen. Hm ... bin ganz ratlos.


  Re: Gewichtszunahme durch Hormone?
no avatar
   Rosi77
Status:
schrieb am 23.02.2011 11:03
hallo vanity,

na klar kann das von den hormonen kommen. das kann ja schon von schilddrüsentabletten kommen. ich habe auch zugenommen und das rein vom clomifen, sind auch satte 5 oder 6kg.... aber bei 56kg musst du dir doch keine gedanken machen zwinker es sei denn, du wärst 1,20m groß smile

es kann aber auch noch andere gründe haben... der stoffwechsel eines menschen verändert sich in der regel alle 7 jahre... evtl war er bei deiner ersten (positiven) IVF noch anders unterwegs so dass es dir nichts ausgemacht hat, hormone einzunehmen. ich glaube, das wird dir niemand so genau sagen können...

LG
rosi


  Re: Gewichtszunahme durch Hormone?
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 23.02.2011 11:23
ich hab auch total zugenommen, von 50 auf 55 in etwas mehr als einem halben jahr. ich bin nicht sicher, ob es wirklich an den tabletten liegt (nehme auch schilddrüsenmedikamente), oder auch daran, dass man einfach etwas mehr isst (man will den potenziellen krümel ja nicht unterversorgen) und weniger sport macht (nach BS mal eben 4-5 wochen sportverbot). könnte bei mir auch eine erklärung sein.

übrigens meine meine FÄ, dass es ganz gut ist, nicht zu dünn zu sein. bei nem sehr niedrigen BMI (<18,5) sind die chancen wohl geringer, als wenn der körper einfach mal 3 kg mehr hat...

drücke dir die daumen, dass du es wieder runterkriegst ohne zu hungern. ich werds jetzt auch wieder langsam angehen, ich will ja wirklich nicht, dass mangelernährung den IUI erfolg reduziert, also keine crash-diät oder so...

liebe grüße
die märchenfee




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021